Strick-u.HäkelAG an Schule - brauche Ideen dazu

Dieses Thema im Forum "Hobbys" wurde erstellt von PetraGG, 26.02.12.

  1. 26.02.12
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    an mich ist der Wunsch gestellt worden, eine Strick- und HäkelAG an einer Schule (ab 5. - 9. KLasse) zu geben. Das würde ich sehr gerne machen, da genau diese Techniken sonst ganz in der Versenkung verschwinden. Ich würde den Kindern die Basics beibringen, aber habt ihr Ideen, was ich mit denen häkeln bzw. stricken kann? Klar einen Schal....(kann ich mich sogar dran erinnern, dass ich einen in der Grundschule gestrickt habe ;)) , was noch? Um die Kinder bei Laune zu halten? Strickliesel? und dann? Ich brauche Ideen von euch!!!!

    Danke schon mal,

    liebe Grüße,
    Petra
     
    #1
  2. 26.02.12
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    #2
  3. 26.02.12
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    du könntest ein Handytäschchen arbeiten- darauf ein Gesicht sticken. Die Spitze= Mütze in einer anderen Farbe. Weiterhin könntest du einen kleinen Kaktus häken (es kommt dabei nicht so sehr auf Fehler an), ihn ausstopfen und in einen kleinen Blumentopf setzen = Nadelkissen.Man kann auch noch eine Blüte daraufsetzen. Ein Stirnband= Perlen einhäkeln. Topflappen für die Mama (dafür brauchen die Kinder aber eine Ewigkeit). Ein Schal ist meines Erachtens schon ein zu großes Projekt. Die Kinder müssten viel zu Hause arbeiten- aber machen sie das? Wahrscheinlich nicht! Kleine Püppchen mit abgenähten Armen und Beinen sind auch nett. Weißt du, was ich meine? Es ist ein bisschen schwer, alles zu erklären. Mehr fällt mir im Moment nicht ein, ich überlege weiter.
    Hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.
    Liebe Grüße und viel Erfolg!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 08:19 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 08:18 ----------

    Hallo,
    Pulswärmer sind mir noch eingefallen.
    Grüße
     
    #3
  4. 26.02.12
    Monale
    Offline

    Monale

    Guten Morgen Petra,
    ich finde eine Handarbeits AG super. Meine Schulzeit habe ich im Osten verbracht, da gehörte es zum Unterricht und nannte sich "Nadelarbeit!;)
    In der 5.-9. Klasse würde ich keine Püppchen häkeln oder stricken.....das finden die Kids bestimmt uncool:rolleyes:. Strickliesl gehört für mich zum Kindergarten. Deine Idee mit einem Schal ist für den Anfang doch ganz prima. Dazu passende Pulswärmer und evt. eine Mütze. Das ist im Moment wieder total "In". Für Nachbarsmädels musste ich oft einen flauschigen Schal stricken, daher denke ich, dass sie es mögen. Mit meiner Tochter habe ich damals eine Decke gehäkelt, aus ganz vielen Vierecken, so im Patchworkstyl. Das lässt sich auch als Gruppenarbeit super anfertigen und die Decke ist schnell fertig. Die Vierecke werden mit Stäbchen und Luftmaschen gehäkelt....bei Bedarf kann ich gern nach einer Anleitung sehen.=D Daraus kann auch schnell ein Kissen gemacht werden.
    Mal sehen, vielleicht fällt mir später noch was ein.
     
    #4
  5. 26.02.12
    christina
    Offline

    christina

    Hallo

    ich kann leider nicht stricken und Häkeln. Finde aber Handgemachte Sachen ganz toll.
    Was ich immer super finde sind Accecoirs, wie z.B. gehäkelte Blüten die man sich dann mit einer Sicherheitsnadel wie ein Button an Jwansjacken machen kann. Das kommt bestimmt gut an.
    Schön finde ich jetzt auch diese grob gestrickten Loopschals die sind doch auch mega trendig. Jetzt zum Sommer Blüten und Schmetterlinge für Jacken und zum Herbst dann Loopschals oder Stulpen.
    Vielleicht konnte ich dir weiter helfen.

    Gruß Christina
     
    #5
  6. 26.02.12
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Petra,

    habe hier mal einen Link mamas kram da gibt es sehr schöne sachen mit Anleitungen.

    Vielleicht wirst du da fündig.

    Gruß CHristina
     
    #6
  7. 26.02.12
    Froschkönig
    Offline

    Froschkönig

    Hallo Petra,

    ich habe mit Kinder der 4. Klasse Häkel- und Strick-Inchies gemacht. Wir haben Blüten, Borten und Minitopflappen gehäkelt und Musterläppchen gestrickt. Diese haben wir auf 5 x 5 cm große farbige Pappquadrate geklebt und teilweise noch mit Knöpfen, Perlen und Pailletten verziert. Die insgesamt 9 Quadrate haben wir dann auf einen bemalten Keilrahmen aufgeklebt. Die Kids waren am Ende des Schuljahres mächtig stolz auf ihre Handarbeiten.
     
    #7
  8. 26.02.12
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    ich habe gerade im Nähkästchen meiner Mama ein Knopfsäckchen gefunden, das ich damals im Handarbeitsunterricht gestrickt hatte:rolleyes: Es ist ein gestricktes Quadrat, dann hat man an den 4 Seiten die Maschen aufgenommen und rund gestrickt, und zwar verschiedene Muster. Oben kam dann noch ein Durchzugband durch zum Zuhiehen. Finde ich gut, um verschiedene Techniken zu trainieren. Wie der Name schon sagt, meine Mama hat dann darin ihre Knöpfe aufbewahrt.
     
    #8
  9. 26.02.12
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo,

    Abschminkpads Trouble with Tribble kommen gut bei Mädels an, daran kann man abnehmen, zunehmen und rechte Maschen üben, ansonsten kleine einfache gehäkelte Tiere, kleine Asseccoires, etc.
     
    #9
  10. 26.02.12
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo PetraGG

    wie wäre es mit

    • einer Minitasche für das Handy, dazu wird auch eine Strickliesel benötigt für den Riemen
    • einem ganz schmalen Schal, den man mehrmals um den Haus legt (eher ein Modeaccessoire als zum Warmhalten)
    • Stulpen
    Ich habe die Anleitungen auf Französisch, wenn es Dich interessiet kann ich sie Dir schicken. Sie sind ganz leicht zu realisieren und für Anfänger geeignet.

    Grüsse von
     
    #10
  11. 26.02.12
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    ihr Lieben, ich finde euch klasse!!!!!!!:blob2::blob2::blob2::wav::blob2::blob2::blob2:

    Liebe Grüße,
    Petra
     
    #11
  12. 26.02.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    ich denke mit Grauen noch an den Häkelpullunder, den wir stricken mußten. Wir mußten so locker häkeln und dann noch tiefe Doppelstäbchen um den Ärmelausschnitt häkeln, so daß ich die Arme gar nicht anlegen konnte. Dann durften wir das Ding noch einige Zeit im Schaukasten ausstellen, bis die Saison für Pullunder abgelaufen war. Im Sommer ist es eben nicht optimal. Auch eine Reklamation deshalb nutzte nichts... die Klosterschwester fand es natürlich frech, daß ich aufbegehrte. Ich glaube, daß ich das Ding 2 x anhatte.

    Toll, daß du dich darum kümmerst. Die Kinder müssen stolz darauf sein. Wir haben mal eine Mütze gestrickt, die habe ich immer noch, und hatte sie auch oft auf.
    Außer den oben genannten Vorschlägen habe ich das für dich:
    Mir würden spontan Granny-Häkeldecken einfallen. Ein Quadrat ist schnell fertig, Resten können verarbeitet werden. Die sind gerade wieder total "in".
    Häkelideen mit Grannysquares vom Topp-Verlag
    http://buecher.topp-kreativ.de/Handarbeiten/Haekeln/Haekelideen-mit-Granny-Squares.html
    dieses Buch ist relativ neu. Die Mustervarianten sind grenzenlos.

    Oder wenn die Schüler lieber stricken, fallen mir noch gefilzte Taschen ein. Heute war ich in einem Lokal beim Mittagessen. Ein Teenie-Mädchen hatte ein sehr schöne Tasche dieser Art dabei. Oder wie wäre es mit Socken, wenn Interesse besteht, kommt eben auf die Gemeinschaft an. Oder Frühchenstricken: Mützen, Decken, Regenwurmsocken, ... toll zur Resteverwertung. Vielleicht spendet dann auch ein Geschäft ein paar Knäuel, wenn ihr auch dort einkauft. In der Nachbarstadt hat das Gymnasium vor ein paar Jahren ein regelrechtes Fieber grassiert- von der Sekretärin bis zur Schülerin Mützen ohne Ende wurden gestrickt.
    Ich würde ein paar Vorschläge machen, und die Gemeinschaft abstimmen lassen.
    Liebe Grüße und viel Spaß.

    Alexandra
     
    #12
  13. 26.02.12
    zwagge
    Offline

    zwagge woidherr

    Hallo,
    Meine ganz spontaneIdee: filzpantoffeln,
    die gehen schnell, man kann sie anziehen, also hat man auch was davon, vielleicht aber dann erst im Winter/Herbst zu Weihnachten dann.....

    Ich häkle jetzt einen Schal mit dieser Rüschenwolle, geht auch relativ einfach, man muss nur ein bisschen aufpassen, dass keine Maschen runterfallen.
    Stricken... da fällt mir eigentlich auch nur ein Schal ein, oder die Handytaschen finde ich auch eine Super Idee.
    In der Landlust ist eine Tasche drin, die ist gestrickt, gefilzt und oben auf noch was drauf genäht. Schau mal bei www.landlust.de bei den Anleitungen im aktuellen Heft. Vielleicht gefällt dir die ja.
     
    #13
  14. 26.02.12
    Frankenkatze
    Offline

    Frankenkatze

    Hallo,

    ich hab von einer jungen Freundin eine gestrickte und anschließend in der Waschmaschine gefilzte Tasche für mein Landhauskleid bekommen, sie hat gemeint, dass sei ganz einfach,sie hätte die Anleitung von Wolle Rödel gehabt und die könne man auch ganz pfiffig frech für Teens machen

    Liebe Grüße aus Churfranken

    Nicole
     
    #14
  15. 27.02.12
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    ich finde, du solltest mit kleinen Dingen anfangen, wenn es sich um Anfänger handelt. Die Freude kann ganz schnell aufhören, wenn der Frust kommt. Ein langer Schal ist für Anfänger oft eine sehr frustrierende Angelegenheit, die Maschen fallen und die Ränder werden oft ungleich (unterschiedlich fest gestrickte Maschen). Die Schulstunden reichen nicht aus, es muss viel zu Hause weiter gearbeitet werden. Ansonsten wird der Schal zu einem Langzeitprojekt. Beim Häkeln wird der Gegenstand oft breiter oder schmaler, da die Schüler die letzte Masche der Reihe oft nicht erkennen können.
    Glaub mir, ich weiß, wovon ich rede! Ich bin Lehrerin für Textiles Gestalten und ich habe diese Erfahrungen gemacht. Die Anfangsfreude kann sich sehr schnell ins Gegenteil umwandeln. Du solltest erst mit Luftmaschenketten anfangen. Diese kann man dann flechten zum Freundschaftsbändchen. Man kann direkt Perlen einhäkeln und daraus ein Stirnband machen. Das übt die Fingerfertigkeit und kostet auch nicht viel Material. Viele Kinder haben keinerlei Vorkenntnisse. Die Finger werden schwitzig, die Maschen fallen und die Ergebnisse entsprechen oft nicht den Vorstellungen.
    Ich möchte dir nicht den Mut nehmen, aber fang mit ganz kleinen Dingen an. Wenn es gut läuft, kannst du dich immer noch für Schal, Mütze usw. entscheiden.
    Liebe Grüße
     
    #15
  16. 27.02.12
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Lach, das weckt Erinnerungen! Das Grauen des Hakelpullunders war nur noch mit den gestrickten Fäustlingen zu toppen. Dass ich angesichts dieses Unterrichts das Handarbeiten später zu meinem liebsten Hobby gemacht hab grenzt an ein Wunder. aber später wurde es halt Hipp zu stricken und dann ging das auch. Häkeln tu ich bis heute aber nicht gerne!
     
    #16
  17. 27.02.12
    millo1971
    Offline

    millo1971

    Hallo Petra!
    Durch Duzieos Frage Stricken lernen in der Schule bin ich nach einigen schlaflosen Nächten auch an eine Handarbeits-AG gekommen (siehe Beitrag 24). Susanne gab mir damals den Tipp einfach mit Fingerstrickliesel anzufangen und was soll ich sagen, genau das ist der Renner: letzte Aktion war Fingerstrickliesel mit 12er Wolle und daraus haben die Mädels einen Loop gemacht (einfach die Enden zusammengenäht und fertig war das gute Stück), wir haben aber auch schon Ketten damit gemacht oder Armbänder......
    Ich wünsche dir viel Spaß.
     
    #17
  18. 27.02.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Petra,

    mir ist noch etwas eingefallen:

    im TV gab es doch vor ein paar Wochen diese Strickzeitschrift mit dem Plaid. Startseite | Hachette | Stricken leicht gemacht | Erleben Sie die neue Lust am Stricken Sündteuer, immer mit den passenden Wollknäueln. Die erste Ausgabe für 1 Euro, mittlerweile kostet sie schon 4,99 Euro! Die Decke kommt so hochgerechnet locker auf 180 bis 300 Euro!!! Es sind ja 90 Quadrate. So was könnte ich mir vorstellen, daß es in Eigeninitiative auch schön wäre, wenn du den Schülern verschiedene Strickmuster lernst. Die Wolle könnten sie sich ja teilen, dann gibt's nicht so viele Reste. Das könnte auch Spaß machen.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #18
  19. 27.02.12
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo liebe Mithexen,

    jetzt habe ich mir mal alle Links und Querverweise angeschaut! Da sind tolle Sachen dabei! Ich habe damals auch in der Grundschule "Nadelarbeiten" gehabt und dort gehäkelt, gestrickt und sogar gestickt.... War aber nicht sooo pralle..... deswegen wollte ich jetzt "alles" richtig machen, damit die Kinder Spaß haben. Allerdings weiß ich noch keinerlei Einzelheiten, nur dass es an einer Gesamtschule ist, ich also Schüler ab der 5.Klasse habe.... Ich denke, wir werden erstmal Einzelheiten klären müssen und dann wird mich auch das Lampenfieber packen (@Sandra ;) )
    Bitte noch mehr Input, ich werde berichten,
    danke,
    Petra
     
    #19

Diese Seite empfehlen