Stromkosten Test

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 15.03.06.

  1. 15.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,
    mein Crocky macht heute den Stromtest, seit einer Stunde hat mein GöGa ein Gerät zum messen der Stromkosten zwischengesteckt.
    Ich habe ihm ja immer erzählt der Crocky braucht soviel Strom wie eine 80 Watt Glühbirne. Pustekuchen der zieht auf Low knapp 200 Watt. :-O
    Mein Test läuft bis heute Abend dann kann ich Euch die genauen Zahlen schreiben.

    Bis später [​IMG] Goldmarie
     
    #1
  2. 15.03.06
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Goldmarie,

    welchen hast Du denn ?

    Den Rival oder den von Weltbild ?

    Bin mal gespannt auf Deinen Bericht.
     
    #2
  3. 15.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Reni,
    ich habe den großen Crocky von Rival.

    [​IMG] Goldmarie
     
    #3
  4. 15.03.06
    Jule
    Offline

    Jule

    Hallo,

    unten auf dem Topf sind auch 247-270W angegeben. Ich glaube eine Herdplatte hat so um die 1000W.

    Liebe Grüße,
    Jule
     
    #4
  5. 15.03.06
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    Hallo,

    da bin ich jetzt aber mal gespannt - dachte, der braucht ganz wenig Strom! :-O Das stand doch hier auch irgendwo im Forum!
    Habe das gleich meinem Göga unter die Nase "gebunden" - unter der Prämisse "....den brauch ich, der verbraucht nämlich auch ganz wenig Strom...."[​IMG]

    1000 Grüße

    Dani
     
    #5
  6. 15.03.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Dani,

    wir müssen dem Göga ja nicht alles verraten, oder?
     
    #6
  7. 15.03.06
    Jerry
    Offline

    Jerry

    :-O :-O :-O :-O :-O :-O
    Das fände ich aber auch heftig, über die Laufzeit verbraucht er dann ja in Summe mehr als der Herd oder Backofen!
    Wäre lieb, wenn Du berichtest; ich habe auch so einen Stromzähler, den hänge ich am WE dann auch mal dran!

    LG
    Jerry
     
    #7
  8. 15.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,
    stimme Regina zu, Männer brauchen und müssen nicht ALLES wissen :lol:
    Bin zwar auch gespannt auf das Ergebnis, setze Croky trotzdem weiterhin so oft es geht ein.... Bin doch so begeistert von ihm :lol:

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #8
  9. 15.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ergebnis des Stromtestes:

    60 Watt/ Std. auf Warmhalten
    200 Watt / Std. auf LOW
    260 Watt/ Std. auf High


    in 5 Stunden 1000 Watt etwa 15,2 ct Einstellung LOW

    Leider habe ich keinen Vergleich was der E Herd verbraucht

    @ Dani
    ich habe das meinem GöGa auch so erklärt, leider kennt er sich in dem Gebiet besser aus als ich

    Ich denke, wenn man es mit den Kosten für den Wäschetrockner vergleicht kann man ruhig weiter im Crocky kochen :wink:

    Außerdem meckern die Männer ja auch nicht wenn es gut schmeckt [​IMG]

    Liebe Grüße Goldmarie [​IMG]
     
    #9
  10. 15.03.06
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    na, beim Warmhalten stimmt der Vergleich mit der Glühbirne ja :wink:

    Stimmt, wenn es schmeckt sehen sie auch über die Kosten weg.

    Aber kann vielleicht doch jemand herausbringen, was eine Stunde Herdplatte braucht *bitte*
     
    #10
  11. 15.03.06
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Ulli,

    eine Herdplatte zu messen ist gar nicht so einfach. Aber wenn sie, wie oben beschrieben 1000 Watt braucht, sind das 1 kW/h was bei mir 15,9 ct kostet =D
     
    #11
  12. 15.03.06
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo,
    Habe mal nachgeschaut. Mein Herd ist jetzt 1 Jahr alt mit Glaskermik Kochfeld und verbraucht bei den 2 Kleinen Platten je 1,2 kW
    und die 2 Großen ja 2,3/2,4 kW. da würd ich sagen ist der Crocky günstiger. :lol:
     
    #12
  13. 16.03.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo!

    Ist also das der gravierende Unterschied zwischen den Rival- und Weltbild-Crockies? :roll:
    Auf meinem WB-Crocky steht nämlich 320 Watt! :-O

    Hat jemand vielleicht ein Messgerät und einen WB-Crocky zuhause und könnte testen? :wink:

    Gruß Tina
     
    #13
  14. 16.03.06
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Tina,
    ich habe den Weltbild-Crocky und auch ein Meßgerät; am Samstag werde ich mit dem Crocky kochen und testen.
    Denn das waren jetzt 5 Std. low, man macht ja häufig länger auf low oder es sind nochmal Std. auf high dabei; die Kochplatte dagegen hat man ja selten eine Stunde am Stück an (ich hab die AMC-Töpfe, damit erst recht nicht). Und dann wäre es auch nicht gerade günstiger als der Backofen.

    Ich hatte den Crocky eigentlich schon auch als energiesparende Möglichkeit gesehen :-(
    LG
    Jerry
     
    #14
  15. 16.03.06
    Creatina
    Offline

    Creatina

    Hallo Jerry!

    Na, dann warten wir WB-Crocky-Besitzer mal gespannt auf deinen Bericht. =D

    LG Tina
     
    #15
  16. 16.03.06
    dr.igor
    Offline

    dr.igor Inaktiv

    Ein Backofen verbraucht viel mehr...

    Hallo zusammen!

    Also ich denke um Fleisch so zart zu bekommen, wie im Crock Pot, muss man auch auf einer Herdplatte mehrere Stunden bei niedriger Hitze köcheln.
    Da sind die 200 bis 300 W/h bei Crock Pot eher lächerlich.

    Und erst der Backofen... wenn mann überlegt, wie lange eine Gans oder Ente im Ofen gart. Zwei, drei oder vier Stunden.
    Ein Backofen hat je nach Bauart 2000 bis 15000 Watt Leistungsverbrauch, wenn er heizt. Ein Markengerät z.B. Bosch hat meist um die 5000 Watt. Jedoch heizt der Backofen ja nur wenn die Temperatur unterschritten wird. Also als Bsp. Anheizen 10 min auf etwa 140 °C etwa 850 Watt, dann 4 Stunden mit mindest 15 Minuten Heizphase je Stunde etwa 5000 Watt. Je heißer umso mehr Heizphasen.
    Macht zusammen wahrscheinlich locker 6000 Watt bei 4 Stunden und einem 4 kg Federvieh und das sind 90 Cent.

    Dennoch 10 Stunden auf Low im Crock Pot kriegen jedes Fleisch gar und verbrauchen gerade mal 2000 Watt (30 Cent). 5 Stunden auf High, entspricht in etwa den 10 Stunden Low, ca. 1250 Watt (19 Cent).
    Also wenn möglich wohl eher auf High garen, dann wird es wohl auch billiger. :wink:

    Alles in allen sind es aber halt nur Cent Beträge und die kann man beim Einkaufen locker rausholen.

    Nebenbei bemerkt, wenn´s schmeckt denkt man sicher nicht an die Stromrechnung.

    Gruß Igor

    PS: Und wenn man es nun ganz genau nimmt, stralt der Crock Pot auch Wärme ab, darum spart man wiederum Heizkosten, in dieser Jahreszeit nicht unerheblich. :lol:
     
    #16
  17. 18.03.06
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu,
    Meldung von der Weltbild-Crocky-Meßfront:
    Low 153,6 - 153,9 w
    High 296,7 - 300 W (warum auch immer das schwankt ;))

    ich hab noch einen kleinen Rival 3,5 l ausgeliehen, den kann ich gleich auch noch mal messen.

    Mit Igors Beispiel wäre es ja ok; ich dachte, der Backofen würde auch nur so 2 kW in der Stunde verbrauchen.
    Und solche Pötte wie z.B. jetzt gerade mit Pute oder Schweinefleisch in Stücken gare ich im Ofen normalerweise nur 2-3 Std., das z.T. dann im 10l-Bräter, dann brauche ich auch keine zwei Pötte ;) Allerdings gilt das halt wirklich nur für Feiern; alltagstauglicher finde ich den Crocky dann schon.
    LG
    Jerry
     
    #17
  18. 18.03.06
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Soooo, nach einigen Stunden auf Low hat sich der Verbrauch auf 136-141 W gesenkt.

    Der kleine Rival-Crocky verbraucht übrigens auf Low das Gleiche wie der große Weltbild-Crocky :-O :-O , nämlich so rd. 150 W. Auf High verbraucht er dann nur 200 W.

    Grüsse von der Meßfront
    Jerry
     
    #18
  19. 23.03.06
    Paula
    Offline

    Paula

    Hallöle!

    Beim Strompreis sollte noch beachtet wereden, daß der herd an Starkstrom angeschlossen ist und der somit etws günstiger ist.
    weiß allerdings nicht wieviel genau...

    Liebe Grüße Paula

    :oops: Das hab ich von meinem Mann aufs Auge gedrückt bekommen...HIHI
     
    #19
  20. 23.03.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Paula,

    das glaub ich nicht daß der Starkstrom günstiger ist, das läuft alles über einen Zähler, und wird alles unter Haushaltsstrom abgerechnet. Oder hat irgendjemand von euch einen 2. Zähler für deh Elektroherd? Ich glaub dein Mann verwechselt da was.

    Es gibt Strom der günstiger ist und das ist der für Nachtspeicherheizungen, die laden entweder nachts oder dann wenn das E-Werk nicht ausgelastet ist.

    Da wir selber eine Nachtspeicherheizung haben, weiß ich das. Un daher haben wir auch 2 Zähler. Aber wie gesagt, der Herd braucht halt einen extra Anschluß, aber der Strom ist definitv nicht billiger weil er über den ganz normalen Stromzähler läuft.

    Nix für ungut. :wink:

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #20

Diese Seite empfehlen