Stuten mit Weißwein

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von christina, 01.05.10.

  1. 01.05.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo:p,

    habe ein Rezept für einen Weißweinstuten den es bei uns häufiger zum Wochenende gibt.
    Habe in der Suchfunktion das Rezept nicht gefunden, also stelle ich es ein.

    Es ist kein süßer Stuten so das man auch Käse oder Wurst drauf essen kann.
    Und vorallem ist er fix gemacht.


    Weißwein Stuten

    Zutaten:
    250g Milch
    1 Würf. Hefe
    70-80g Butter in den Mixtopf geben,4Min/37°C/ST.1


    500g Mehl
    2 Eßl Zucker
    3-4 Eßl Weißwein
    1TL Salz dazu geben und 3 Minunten Knetstufe


    In eine gefettete Kastenform geben und eine halbe Stunde gehen lassen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 30 minuten backen.

    Hoffe ihr mögt es ausprobieren, und euch schmeckt er auch so gut wie uns.


    Gruß Christina=D
     
    #1
  2. 09.05.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo:p,

    na was ist denn hier los, bin etwas überrascht. Mag es denn keiner ausprobieren. Oder gibt es das Rezept vielleicht schon hier im Kessel.

    Wenn es so ist, bitte ich es zu löschen.

    Gruß Christina
     
    #2
  3. 09.05.10
    Thermomixa
    Offline

    Thermomixa

    Hallo christina,

    ich glaube, ein ähnliches Rezept von Hefeteig mit Weisswein gibt es hier schon, aber das macht ja ganz und gar nix. Das schmeckt und gelingt super, habs schon probiert.
    Wollte es nächstes mal mit Rosinen als süsse Variante probieren!
     
    #3
  4. 09.05.10
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Thermomixa=D

    das freut mich das du es probiert hast.
    Kann dir sagen das es mit Rosinen auch super schmeckt.

    Mache es auch mit Rosinen. Dann nehme ich nach dem kneten den Teig aus dem Tops, halbiere ihn. Eine Hälfte packe ich dann schon in die Kastenform, unter die abdere Hälfte knete ich dann per Hand die Rosinen. Dann lege ich es in die Form neben den anderen Stuten.

    So habe ich nach dem backen zwei Brote die man schön in der Mitte auseinander brechen kann.

    Bei uns bin ich nämlich die einzige die Rosinenstuten mag, leider.

    Gruß Christina
     
    #4
  5. 09.05.10
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Christina,

    hier ist schon ein ähnliches Rezept von Milli, das wird wohl der Grund sein.:p
     
    #5

Diese Seite empfehlen