Frage - Suche altes Plätzchenrezept

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sunshinejackie, 06.12.09.

  1. 06.12.09
    sunshinejackie
    Offline

    sunshinejackie Inaktiv

    Hallo liebe Leute,
    hab hier schon etliche Seiten durchsucht, bin aber leider nicht wirklich fündig geworden. Bin auf den Suche nach ganz bestimmten Plätzchen, vermutlich ein altes Hausfrauenrezept..
    Es sind helle Plätzchen, die oben so eine locker-leichte "Kruste" (glaub mit normalem Zucker) haben. Ähneln ganz leicht Blätterteig beim Reinbeißen, haben aber eher einen Buttergeschmack. Kennt jemand zufällig dieses super leckere Rezept?
    Vielen Dank schon mal für Eure Mühe.
    Ganz viele liebe Grüße - sunshinejackie
     
    #1
  2. 06.12.09
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo,

    hört sich so an wie Heidesand ? wäre zu einfach die Lösung :), vielleicht aber doch ?
     
    #2
  3. 06.12.09
    Quitte 77
    Offline

    Quitte 77

    Hallo, ich glaube deine gesuchten Plätzchen zu kennen. Es sind Großmutters Rahmplätzchen.
    Die Zutaten für den Teig:375g Mehl, 250g Butter, ein viertel Liter Schmand.
    Für den Guß zwei Eiweiß und 180g Puderzucker verwenden.
    Die Zubereitung:Mehl, kalte Butter und den Schmand verkneten und mindestens über Nacht kalt stellen. Der Teig wird in zwei bis drei Zentimeter Dicke ausgerollt. Anschließend die Plätzchen ausstechen.(ich nehme immer eine Herzform) Eiweiß steif schlagen und Puderzucker dazugeben, bis ein glatter glänzender Guß entsteht. Plätzchen damit bestreichen und mit gehackten Mandeln bestreuen. Bei 160 Grad Heißluft ca 20 bis 25 Min. backen. Plätzchen gehen beim Backen auf und schmecken wie eine Art Blätterteig. Sehr lecker! Werden bei uns jedes Jahr zu Weihnachten gebacken ! Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!;)
     
    #3
    planlos gefällt das.
  4. 06.12.09
    sunshinejackie
    Offline

    sunshinejackie Inaktiv

    Hallo und vielen Dank für Eure Info. Also Heidesand definitiv nicht, aber die Rahmplätzchen (hatte schon ein ähnliches Rezept rausgesucht) hören sich vielversprechend an. =D Allerdings kenne ich die ohne Mandeln, aber das kann man ja machen wie man mag. Werde sie im Laufe der Woche mal ausprobieren und dann berichten!!! Bis bald. :wave:
     
    #4
  5. 09.12.09
    sunshinejackie
    Offline

    sunshinejackie Inaktiv

    Hallo Quitte77, habe heute dein Rezept ausprobiert. Die Plätzchen sind super lecker, aber leider nicht mein gesuchtes Rezept. :-(
    Die Plätzchen, die ich suche, sind ohne Baiser. Schade.
    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee????
    Viele Grüße
     
    #5
  6. 09.12.09
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo, ist die obere Schicht mit Zucker von deinen gesuchten Plätzchen???

    MEine GRoßeltern haben als Plätzchen gemacht, die sehr blättrig waren und oben mit Zucker, der aber mit gebacken wird.
     
    #6
  7. 09.12.09
    sunshinejackie
    Offline

    sunshinejackie Inaktiv

    Hallo Daniela, ja ich meine das ist Zucker. Im Allgemeinen sind die Plätzchen sehr "fluffig", also recht locker. Hast du das Rezept?
    Liebe Grüße, Nadine
     
    #7
  8. 09.12.09
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Ich muss morgen mal schauen, ich hatte es mal von meiner Oma bekommen.

    Werde es hoffentlich nicht vergessen, sonst schreib mich morgen abend noch mal an.
     
    #8
  9. 09.12.09
    Hummel-Suse
    Offline

    Hummel-Suse

    Hallo Nadine,

    habe gerade gelesen das Du das Rezept ausprobiert hast. Wollte ich auch, der Teig ist schon in der Kühlung war aber sehr klebrig. War das bei Dir auch so? Und ist es richtig das in den Teig gar kein Zucker kommt??

    Liebe fragende Grüße,
    Hummel-Suse

    P.S... ich habe ein Rezept für Rahmstangen gefunden, der Teig ist ähnlich aber darauf kommt eine Schicht Zucker?!
     
    #9
  10. 10.12.09
    Deira217
    Offline

    Deira217

    Hallo,

    also ich kenne das Rezept auch so - Rahmringe heißt es bei uns und es kommt noch etwas weniger Mehl rein. Und bei uns soll der Teig über Nacht in den Schnee gestellt werden - da gabs scheints noch keinen Kühlschrank. Es gibt nachher fast so was wie nen Blätterteig.
    Das Eiweiß kann man auch weglassen und die ausgestochenen Ringe nur mit Zucker oder Einmachzucker oder Hagelzucker bestreuen.
    Ja, in den Teig kommt kein Zucker, Rahmringe sind wirkliche leckere Plätzchen, die nicht so pappsüß sind ...

     
    #10
  11. 10.12.09
    sunshinejackie
    Offline

    sunshinejackie Inaktiv

    Moinsen,

    ja der Teig ist nicht süß, aber fertig mit der Baiserhaube und Mandeln zusammen echt lecker. Auch bei mir war der Teig super klebrig, habe einfach etwas Mehl drüber gestreut und dann ging es ganz gut. Beim Backen löst sich der Baiser teilweise etwas, was ganz witzig aussieht. Ach noch was, ich hatte den Teig in der Schüssel gelassen und mit Folie abgedeckt. Beim nächsten Mal würde ich den Teig ganz in Folie einwickeln. Er ließ sich total schwer aus der Schüssel holen, da er so "fest" und festgeklebt war...
    Du kannst mir ja mal bitte das Rezept von den Rahmstangen durchgeben. Danke.
    Viele Grüße und schönen Tag an alle
     
    #11
  12. 10.12.09
    Quitte 77
    Offline

    Quitte 77

    Hallo sunshinejackie, schön dass dir meine Plätzchen schmecken! Ja in den Teig kommt wirklich kein Zucker, und falls der Teig klebt gebe ich auch noch Mehl dazu bis er nicht mehr klebrig ist.
    Schade dass es aber nicht dein gesuchtes Rezept ist war mir fast sicher. Hoffe du findest es noch!:)
     
    #12

Diese Seite empfehlen