Suche ein Crocky Rezept für Zwiebelkuchen ?

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Zuckerschnute85, 13.09.08.

  1. 13.09.08
    Zuckerschnute85
    Offline

    Zuckerschnute85

    Hallo,
    ich frage mich ob man die Masse die normalerweise ewig lang im Topf gekocht wird auch im Crocky machen kann und dann evtl. auch für mehrere Kuchen? hat das von euch schonmal jemand gemacht? Danke schonmal :p
     
    #1
  2. 13.09.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Daniela,

    bei der Zubereitung von der Zwiebelmasse für einen Zwiebelkuchen erschließt sich mir die Verwendung des Crockys nicht. Wir dünsten die Zwiebelscheiben ganz traditionell mit etwas Butterschmalz und ausgelassenen Speck in der Pfanne an, das dauert nur einige Minuten, abkühlen lassen und ab in die Sahne/Eimischung und fertig ist die Masse.
    Was für ein Rezept hast du, bei dem du die Masse so lange kochen musst?
     
    #2
  3. 13.09.08
    Bine77
    Offline

    Bine77

    Hallo Daniela!!

    Mir gehts da wie Susa, warum willst Du einen Zwiebelkuchen im Crocky machen?? Der geht doch so schnell..
    Aber wenn´s dafür einen speziellen Grund gibt, erzähl mal, dann finden wir sicher eine Crocky-Lösung!! :)

    :wave: Ganz liebe Grüße aus Wien!
    Bine
     
    #3
  4. 14.09.08
    Zuckerschnute85
    Offline

    Zuckerschnute85

    Hallo
    wenn wir Zwiebelkuchen machen giebt das eine größere Menege so ca. 3 Kuchen und das sind dann auch 3000 g Zwiebeln?
    :confused:
     
    #4
  5. 14.09.08
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Zuckerschnute,

    leider kann ich Dir auf Deine Frage acuh nicht antworten, da ich für meinen Zwiebelkuchen die Masse nicht lange koche, somit auch keinen Aufwand damit habe. Damit wir Dir helfen können, wäre es nett, wenn Du hier in diesem Thread, wie bereits Susasan erbeten hat, mal Dein bisheriges Rezept einstellen würdest. Dann könnten wir gemeinsam überlegen, wie man das erleichtern könnte. Nur mit der Angabe der Zwiebelmenge komme ich persönlich nicht weit...;)
     
    #5
  6. 14.09.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Zuckerschnute,

    du brauchst sicher einen ganzen Topf voll Zwiebeln für mehrere Kuchen.

    Probiere es mal so:

    3 kg - 4 kg Zwiebeln im TM schreddern oder mit der Brotmaschine in Ringe schneiden.
    In einem Sieb abtropfen lassen.
    In den Crocky füllen und auf high 5-6 Stunden köcheln lassen.
    In der Zwischenzeit den Speck schneiden und dazu geben.
    Wenn zuviel Brühe austritt, abschöpfen.
    Wenn die Zwiebeln gar sind, Topf ausschalten und aus dem Außenbehälter nehmen. Etwas abkühlen lassen.
    Dann 2-3 Päckchen Sahne dazugeben, 6 Eier und 600g geriebenen Gouda unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und auf den vorbereiteten Teig geben.
     
    #6
  7. 14.09.08
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    also ich kanns auch nicht nachvollziehen ;)! Man weiß doch, daß im Crocky alles stundenlang braucht. Also bin ich trotzdem schneller, wenn ich 3 Bleche im TM vorbereite, selbst wenn ich 6 Durchgänge brauche...

    Ich habe vor 2 Wochen meinen ersten TM-Zwiebelkuchen gemacht und daran war absolut gar nix aufwändig. Die Zwiebeln habe ich in zwei Schüben zu je 10 Min/Varoma gemacht. Bei 3 Blechen wären das also 60 Min. für die Zwiebeln. Ich hab noch ganz gemütlich andere Sachen nebenher erledigt, weil man sich ja die Rührerei spart. Zwiebelkuchen gibts bei mir nie mehr anders... und beim nächsten Mal sicherlich 2 Blech... geht ja ruckzuck :rolleyes:!
     
    #7

Diese Seite empfehlen