Suche Gelingrezept für donauwellen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sterntaler, 31.10.05.

  1. 31.10.05
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Guten Morgen!! =D
    Hat irgenwer von euch ein Gelingrezept für Donauwellen, das auch ich hinkriege???Wollte meinen Schatz damit überraschen. Habe noch das modell TM 21
    Liebe Grüße
     
    #1
  2. 31.10.05
    abt anja
    Offline

    abt anja

    hallo,
    ich habe hier ein rezept..stammt noch von meiner mutter

    Donauwelle:
    -----------------------------( für ein großes blech)

    8 Eier
    300 gr. zucker
    250 gr. butter oder magarine
    400g mehl
    1 pck backpulver


    das ganze auf stufe 4 ca 2 min rühren ( schmetterling )

    die hälfte des teiges auf dem blech verteilen und bei dem rest noch etwas kaba zugeben und etwas milch ( ca 1/2 mb )
    den dunkeln teig auf den hellen geben.

    1 glas kirschen darauf verteilen

    das ganze bei 200 grad ca 35 min backen

    für die Buttercreme

    2 pck. Vanillepudding kochen und abkühlen lassen
    immer wieder rühren so das sich keine haut bildet.wenn er ganz kühl ist
    250 gr. butter unterrühren ( nach bedarf mehr , spare immer an fett*)

    das ganze dann auf den abgekühlten kuchen geben und mit kaba oder kakao abstreuen.

    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

    viele grüße

    anja
     
    #2
  3. 31.10.05
    Sterntaler
    Offline

    Sterntaler

    Vielen Dank, werd es bald ausprobieren
     
    #3
  4. 31.10.05
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Hallo,

    ich mag's lieber mit Kuchenglasur (herbe Schokolade) obendrauf...... :wink:


    Gr.

    Wuddel
     
    #4
  5. 31.10.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Sterntaler,

    im Bekanntenkreis behaupte ich immer, dass ich das beste Rezept für Donauwellen habe. Kann so ganz falsch auch nicht sein. Ich habe es seinerzeit aus "drei" verschiedenen Donauwellenrezepten zusammen gesetzt. Bei dem einen war der Teig klasse, bei dem anderen die Creme und bei dem dritten der Schokoguss.

    Da wir nicht mehr so üppig dürfen, habe ich seit langer Zeit keine Donauwellen mehr gebacken. Deshalb auch noch kein TM-Rezept. Dürfte aber nicht so schwieirg sein:


    Donauwellen


    aus

    200 g Margarine
    200 g Zucker
    300 g Mehl
    5 Eiern
    ½ P Backpulver


    einen Rührteig herstellen. Die eine Hälfte auf ein Backblech streichen. Die andere Hälfte mit 3 EL Kakao (kein Schokopulver) verrühren. Über die weiße Häflte streichen.

    2 Glas abgetropfte Sauerkirschen darauf verteilen.

    Bei 200 °C 30 Min. backen. Abkühlen lassen.


    Creme:

    1 Dose Kondensmilch auf
    3/8 l mit Wasser auffüllen
    175 g Zucker dazu
    3 ganze Eier schütteln, dazu
    1 Stich Butter dazu

    Das ganze unter ständigem Rühren aufkochen. Abkühlen lassen.

    300 g Butter (oder Margarine) schaumig rühren, die Eiercreme löffelweise darunter rühren (wie Buttercreme).

    Die Creme auf dem abgekühlten Kuchen sehr glatt verstreichen.

    1 EL Milch
    1 Ei
    2 EL Zucker
    2 EL Kakao gut verrühren
    125 g Palmin schmelzen, etwas abkühlen lassen und in einem dünnen Strahl unter die Masse rühren, sofort auf der Creme verteilen, erkalten lassen.
     
    #5
  6. 31.10.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Sterntaler!
    Ich mache meine DW immer nach folgendem Rezept, ist für eine runde Form:

    100 g Zartbitterschokolade,in Stücken, 5 Sek/ St 5 und 10 Sek/ St 9 zerkleinern und umfüllen

    2 Gläser Sauerkirschen abtropfen lassen

    Teig:

    250 g weiche Butterstücke
    250 g Zucker
    1 Pä. Vanillezucker
    5 Eier
    30 Sek. / St 5-6 verrühren


    300 g Mehl
    ¾ Pä. Backpulver
    zugeben, 30 Sek / St. 4-5 mithilfe des Spatel unterrühren und die Hälfte des Teiges in gefettete Form geben

    30 g Kakao und
    20 g Milch oder Sahne zugeben, ca. 10 Sek. / St. 4-5 unterrühren
    und auf hellen Teig gleichmäßig verteilen

    abgetropfte Kirschen auf dem Teig verteilen, backen und etwas abkühlen lassen.
    Backtemperatur: 175 ° Ober- u. Unterhitze
    Backzeit : ca. 35 min

    Belag:
    Rühraufsatz einsetzen!

    1 l Milch
    100 g Zucker
    2 Pä. Vanillepudding
    ca. 8 Sek. / St 3 vermischen, dann 8 min St. 2 / 100 ° aufkochen lassen

    Rühraufsatz entfernen!

    250g weiche Butterstücke zugeben und ca. 2 min / St. 3 unterrühren (Butter ganz mit Pudding vermischen), sofort über den Kuchen gießen und abkühlen lassen.
    Mixtopf gut säubern.

    Guss:
    1 Blatt Gelatine nach Vorschrift einweichen

    130 g Sahne und die zerkleinerte Schokolade in den Mixtopf geben und 2 ½ min / 50 ° / St 2 erwärmen.
    Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken, durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen, St. 4, und ca. 20 Sek unterrühren. Diesen Guss ca. 2 min auskühlen lassen, vorsichtig über die Puddingmasse geben und erstarren lassen.

    Schmeckt lecker!!
     
    #6
  7. 29.01.07
    Aliso
    Offline

    Aliso

    AW: Suche Gelingrezept für donauwellen

    :confused: Hallo Sylvi,
    habe ich richtig gelesen? Rührst Du die weiche Butter wirklich gleich unter den frisch gekochten, heißen Pudding? Gerinnt das nicht? Und wenn Du das auf den Kuchen gießt, läuft das nicht alles aus dem eckigen Tortenring wieder raus?
    Vielen Dank für Deine Nachhilfe und
    lieber Gruß

    Aliso:confused: :confused: :confused:
     
    #7

Diese Seite empfehlen