Suche Probe von Pro-Win Backofenreiniger

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von trikerqueen, 10.07.10.

  1. 10.07.10
    trikerqueen
    Offline

    trikerqueen

    Hallo,
    da hier im Forum so viele vom Backofenreiniger von Prowin begeistert sind, wollte ich diesen auch mal testen, möchte mir aber nicht gleich die ganze Flasche kaufen.
    Könnte mir eine nette Beraterin hier aus dem Forum eine kleine Probe davon schicken?

    Das wäre super.
    Viele Dank!

    Trikerqueen
     
    #1
  2. 10.07.10
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallihallo,

    ich bin leider "nur" Benutzer;) von dem Backofenreiniger, aber ich kann dir den Reiniger nur empfehlen! Das Zeug ist traumhaft, du bekommst alle eingebrannten Flecken super weg. Sowohl von Backofen als auch von Blechen und Rosten!

    Bestimmt meldet sich aber auch noch eine Beraterin bei dir!

    lg
    Biene
     
    #2
  3. 10.07.10
    fröschl
    Offline

    fröschl

    Hallo trikerqueen,

    unser Backofenreiniger ist wirklich super - gerade auch jetzt für den Grill zum reinigen.

    Es gibt ein Fläschchen mit 50ml drin. Den Preis weiss ich jetzt nicht auswendig-muss ich erst nachschauen,
    aber ich habe eines da.
    Wenn Du daran interessiert bist, melde Dich einfach bei mir. Ich schicke es Dir gerne zu.
     
    #3
  4. 10.07.10
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Hallo,
    wie benutzt man denn den Backofenreiniger? Wird es eingespinselt?
     
    #4
  5. 10.07.10
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo, ich benutze den Backofenreiniger noch für die "Rohrfrei".

    Der ist besser wie ein jedes andere Mittel.

    Den Reiniger streichst du einfach ein, machst eventuell noch Frischhaltefolie drüber und nach 1-2 Stunden bekommst du den schlimmsten Dreck weg.
    Meist geht der Schmutz schon weg, wenn man die Frischhaltefolie weg zieht.
     
    #5
  6. 10.07.10
    fröschl
    Offline

    fröschl

    Hallo flinke Maus,

    der Backofenreiniger wird am Besten mit einem proWIN-Pinsel (kein Naturhaarpinsel - der hat sonst keine Haare mehr!) dünn in dem kalten Backofen verteilt und dann - wie schokolady99 schon geschrieben hat - mit einer Frischhaltefolie bedeckt. So kann es gut auch über Nacht wirken und wenn man die Seitenteile macht läuft nix runter.

    Unbedingt darauf achte
    n, dass der Reiniger nicht an die Türdichtungen kommt, bzw. irgendwo hin läuft, wo man nicht mehr abwischen kann.

    Man kann die Glastür vom Backofen und das Ceranfeld und den Rost auf die gleiche Art reinigen.

    Nach der Einwirkzeit wird der Backofenreiniger gut abgewischt. Unbedingt darauf achten, dass keine Rückstände bleiben, deshalb lieber einmal mehr mit klaren Wasser wischen. Noch besser geht es, wenn man danach mit Kalkreiniger von proWIN draufsprüht, dann wird der Backofenreiniger neutralisiert (Lauge-Säure) und lässt sich leichter wegwischen.

    Bitte auch Beachten, dass er nicht auf Kunststoff, Teflon, Alu, Kupfer, Messing, lackierte Oberflächen zu verwenden ist.
     
    #6
  7. 10.07.10
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    Hallo Daniela und Ilona,
    danke für die schnelle Antworten. Kann man auch einfach eine alte Zahnbürste nehmen? Ich habe nämlich eine kleine Probeflasche zu Hause stehen aber keinen Prowin Pinsel.
     
    #7
  8. 10.07.10
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    Hallo flinke Maus,

    das müsste schon gehen mit der Zahnbürste! Bloß halt keine Naturhaarpinsel! Schlimmstenfalls löst sich halt die Zahnbürst auf...:rolleyes: wobei der ProWinPinsel auch aus Kunststoff ist.

    lg
    Biene
     
    #8
  9. 11.07.10
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo,
    nehmt doch zum auftragen einen Silikonpinsel, das geht super damit! Und zum Neutralisieren eignet sich auch Essig-Essenz.
    Viele Grüße,
     
    #9

Diese Seite empfehlen