Suche Rezept für Chilli-Käse-Nuggets

Dieses Thema im Forum "Snacks: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von schwubbel, 05.06.05.

  1. 05.06.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo zusammen!

    Von McCain gibt es Käse-Nuggets mit Jalapeno-Stücken drin. Manchmal gibts die auch bei Burger King. Kennt die jemand?

    Wir mögen diese Dinger total gerne, sie sind aber mit 2,49 Euro für 8-10 Stück doch ziemlich teuer. Deshalb würde ich die gerne selber machen.

    Ob es ausreicht, Schmelzkäsescheiben mit Jalapeno-Stücken leicht zu erhitzen, und aus der erkalteten Masse Kugeln zu formen und zu panieren?

    Nun warte ich mal ab, ob jemand von Euch ein Rezept für mich hat, sonst probier ich das einfach mal so aus.
     
    #1
  2. 05.06.05
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Schwubbel,

    die würden mich auch interessieren. Ich erinnere mich dunkel, mal was ähnliches gegessen zu haben: kleine Schoten (wirklich Chilis? oder eher kleine Paprika? Vielleicht was dazwischen?), gefüllt mit einer Käsemasse, die mich an Frischkäse erinnert hat. Die Schoten waren mit Ausbackteig überzogen und frittiert. Lecker! Ein bißchen scharf! Und auch schön teuer. Damals ging mir auch schon mal der Funke durch den Kopf, sowas selbst zu machen.

    Hat jemand vielleicht ein ähnliches, erprobtes Rezept für Schwubbel, mich und andere Leckermäuler?

    Grüße von der Fastfood-Front, Heike
     
    #2
  3. 06.06.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo Schwubbel,
    versuch mal das ganze ohne erhitzen, also Schmelzkäse mit Jalapeno auf Stufe 5 zu so einer Art Brotaufstrich rühren (vielleicht nicht ganz so fein). Dann panieren und backen. Wenn die Masse nicht klebrig genug ist vielleicht noch ein bisschen Frischkäse rein.
    Lg
    Sacklzement
     
    #3
  4. 06.06.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Ich würde es mal anders versuchen,
    so ähnlich wie Hähnchenkroketten.

    Eine ganz, ganz dicke Bechamél herstellen, sie muß so fest sein wie Windbeutelteig, dann etwas geriebenen Gauda unterrühren. Das Ganze im Kühlschrank abkühlen lassen. Kleine Bällchen formen, in die Mitte den Chilli drücken und in Paniermehl wenden. In der Friteuse ausbacken.

    Gruß Regina
     
    #4
  5. 06.06.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    @Sacklzement
    So werde ich es die Tage mal ausprobieren...

    @Spaghettine
    Ich glaub, mit einer Bechamel schmeckt das Ganze nicht so käsig wie ich es gerne hätte, aber danke für die Anregung. Wenn oben genanntes nicht hin haut, werde ich auch Deinen Tip natürlich befolgen.

    Danke!!!
     
    #5
  6. 12.07.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Jetzt hab ich doch glatt vergessen, Euch von meinem Versuch zu berichten. Ist nämlich schon eine Weile her... :oops:

    Ich hab - wie von Sacklzement beschrieben - Chillischoten und Käse auf Stufe 5 zerkleinert. Ich musste wirklich nicht erhitzen, da konnte man wunderbar Bällchen draus formen. Diese hab ich dann ganz normal mit Mehl, Ei und Paniermehl paniert und im tiefen Fett ausgebacken. Bloß konnte ich die Kugeln so schnell gar nicht wieder raus holen, wie die Hälfte von ihnen ausgelaufen ist. Geschmacklich waren sie (die nicht ausgelaufenen) genauso wie ich es mir vorgestellt hatte. Nur der Chester-Scheibletten-Käse wird sowas von flüssig beim erhitzen. Ist natürlich auch gefährlich, da kann man sich ganz schön den Mund verbrennen...

    Ich werd das demnächst mit Sicherheit nochmal probieren, nur bin ich mir nicht sicher, was ich mit drunter mischen soll. Frischkäse wird doch auch flüssig, wenn er heiß ist, oder? Und mit der dicken Bechamel geht mir vielleicht der lecker Käse-Geschmack verloren :roll:

    Hat noch jemand eine Idee? Stärke vielleicht?
     
    #6
  7. 12.07.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Schwubbel,
    mit Frischkäse gibt es eher diese Chili-Poppers oder wie die heißen.
    Für Deine Variante würde ich es eher mal mit Cheddar oder ggf. altem Gouda probieren - irgendein härterer Käse jedenfalls und ein ziemlich "gelber", zumindest sieht das Zeug bei BK recht gelb aus.
    Oder den ggf. mit Mozzarella mischen.
    Dann sollte es eigentlich nicht auslaufen. Und die Panade im Zweifel ein klein bißchen dicker machen.
    LG
    Jerry
     
    #7
  8. 12.07.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Schwubbel =D
    es gibt doch sogenannten Grillkäse, der nicht zerläuft, vielleicht wäre das eine Alternative? Da ich den Käse aber nicht kenne, kann ich leider nichts weiter dazu sagen.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #8
  9. 12.07.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Hallo Marion!

    Mensch, das ist eine Idee!!!!

    Ich hab sogar noch ein Päckchen davon im Kühlschrank. Ich hoffe, ich komm die nächste Zeit dazu, es auszuprobieren.
     
    #9
  10. 13.07.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    @Schwubbel
    vielleicht Bergkäse? Der ist schön würzig und schmilzt ja eher zäh als flüssig.
    Muss die Dinger bei Gelegenheit auch mal probieren. Halt uns auf dem laufenden!!!
    Lg
    Sacklzement
     
    #10
  11. 13.07.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Schwubbel,
    guck mal z.B. hier:
    http://www.chefkoch.de/forum/2,1,31893/forum.html

    Der Grillkäse, hm, meint Ihr Halloumi? Der wäre mir für die Sache offengestanden dann doch zu teuer :oops: Glaube auch, daß der dann zu fest ist - bei BK ist die Sache doch recht gelblich, und ich meine auch, daß die Dinger eher nach Cheddar schmecken.
    LG
    Jerry
     
    #11

Diese Seite empfehlen