Suche Rezept für Galaktoburiko

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Purgilein, 19.11.09.

  1. 19.11.09
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo zusammen,

    ich war heute beim Griechen essen und da konnte ich nicht widerstehen und hab mir mal wieder diese leckere Nachspeise Galaktoburiko gegönnt.

    Hat irgendjemand von euch das Rezept dazu, wenn möglich TM-tauglich?

    Würd ich so gern mal selber machen, hab auch schon Rezepte dazu gefunden aber eben nicht für den TM und da bin ich echt noch ein totaler Anfänger. Kann das mit dem Umschreiben noch nicht wirklich......

    Würde mich über Antworten freuen :)
     
    #1
  2. 19.11.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    #2
  3. 19.11.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Purgilein,

    wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Sorry, habe nur Deine Rezeptanfrage gelesen und nicht den Rest. Hätte mich auch gewundert, wenn Du nicht schon selbst gegoogelt hättest. Mit mehr kann ich Dir leider nicht dienen.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #3
  4. 19.11.09
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Pascale,

    vielen Dank für deine Mühe.

    Vielleicht findet sich ja noch jemand der dieses Rezept TM-tauglich machen kann?
     
    #4
  5. 20.11.09
    Petra18
    Offline

    Petra18


    Hallo Purgilein!

    Ich hatte dieses Rezept schon mal eingestellt, aber anders geschrieben.

    Galaktoboureko
    griechische Nachspeise


    500 g Milch
    65 g Weichweizengrieß
    Schmetterling einsetzen
    8 Min. 100° Stufe 2

    2 Eier
    50g Zucker
    1 Vanillinzucker
    1 Eßl. Butter
    hinzugeben und 1 Min. Stufe 2

    Eine Auflaufform (20x25cm) einfetten, Blätterteig auslegen (er ist zu groß) Grießbrei einfüllen und die Überlappung zuklappen. Der Brei muß ganz mit Blätterteig bedeckt sein.
    Ab in den Backofen bei 175° 30 Min. backen.

    In der Zwischzeit Sirup zubereiten:

    In einem Topf
    150g Wasser
    Saft einer Zitrone
    100g Zucker
    so lange kochen bis es etwas eingedickt ist.

    Sobald der Kuchen fertig ist, wir er heiß mit dem Sirup übergossen.
    Das ganze mit einer Kugel Vanillineis und er Prise Zimt genießen.
    Reicht für ca. 6 Personen als Nachspeise. Reste können in der Mikrowelle aufgewärmt werden.

    Ich bereite den Grießblätterteig und den Sirup vor, stelle alles kalt. So kann ich schnell meinen Nachtisch servieren, wenn ich Gäste habe.


    Viele liebe Grüße Petra
     
    #5
  6. 20.11.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Purgilein,

    ich freue mich riesig für Dich, daß Du Deinen Lieblingsnachtisch jetzt als TM-taugliches Rezept hast. Hört sich total lecker an. Werde mir das Rezept auch abspeichern und ausprobieren.

    @Petra
    Auf die Wunderkesseler ist wirklich Verlaß! Ihr findet wirklich für alles (oder fast alles) eine TM-taugliche Lösung. Danke für das Rezept!

    Isst man diesen Nachtisch eigentlich warm oder kalt?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #6
  7. 20.11.09
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Petra,

    viiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeellen Dank :love5:
    Freu mich riesig, werd ich dieses WE noch ausprobieren.

    @Pascale
    du hast Recht, auf die Mädels hier ist immer Verlass.
    Muss das immer wieder bewundern wie kreativ hier alle sind, da bin ich noch Welten von entfernt......
    Aber ich arbeite dran!

    Ach ja, man isst diese Nachspeise beim Griechen immer warm,und dazu das kalte Eis mmmmmmmmhhhhhh, da krieg ich schon wieder Appetit........
     
    #7
  8. 20.11.09
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo Pascale,

    man isst die Nachspeise warm und dazu das kalte Vanilleeis, mh ein Traum.

    Viele liebe Grüße

    Petra
     
    #8
  9. 21.11.09
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Petra,

    habe heute das Galaktoboureko gemacht und was soll ich sagen? Es war noch besser als beim Griechen! Sowas von lecker, alle waren begeistert. Und es geht soooo einfach!

    Vielen vielen Dank nochmal für das Rezept :)

    Hab dir soeben 5 Sterne gegeben!
     
    #9
  10. 21.11.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Petra, hallo Purgilein,

    danke für die Info, daß man dieses Dessert warm isst! Werde die Info gleich noch in mein abgespeichertes Rezept kopieren.

    Euch Beiden noch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #10
  11. 22.11.09
    Petra18
    Offline

    Petra18

    Hallo Purgilein,

    wie mich das freut. Uns schmeckt es auch allen sehr gut.

    Vielen Dank für deine Sterne und viele liebe Grüße

    Petra
     
    #11

Diese Seite empfehlen