Suche Rezept für Galaktumpurico

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Halina, 24.01.07.

  1. 24.01.07
    Halina
    Offline

    Halina Inaktiv

    Hallo liebe Naschkatzen und -hexen!

    Ich war vor einigen Tagen beim Griechen und das gab es eine herrliche Nachspeise! Sie heißt Galaktumpurico (oder so ähnlich).
    Ich versuche mal es zu beschreiben und was drin sein müsste:

    Es locker aber nicht cremig, gelblich, der Boden und der Deckel war Blätterteig und es war Zimt draufgestreut. Es war ca. 3-4 cm hoch.

    Sichere Zutaten sind wohl Eier, Gries und Zucker. Aber da war noch was drin was ich nicht definieren konnte, Vanille evtl. auch, vielleicht noch Milch. :confused:

    Es war wirklich oberlecker!!! Und es ist warm serviert worden.

    Also ich dachte mir, dass man diese Creme sicher gut im James machen kann, aber ich hab von dem Kellner nur das mit den Eiern und Gries erfahren können.

    Jetzt hoffe ich auf Eure Hilfe. :p


    Fragende Grüße
    Nicole
     
    #1
  2. 25.01.07
    Moni
    Offline

    Moni

    AW: Suche Rezept für Galaktumpurico

    Hallo Halina

    Hier hab ich was für Dich,aber nicht auf den TM geschrieben.

    galaktobouriko: Griechischer Dessertkuchen mit Eis

    300g Tiefkühlblätterteig
    1 Liter Milch 150g feiner Grieß
    8el weiche Butter
    5 Eier
    2 Päckchen Vanillezucker
    450g Zucker
    1 Prise Salz
    eine Zitrone
    500ml Wasser

    Blätterteig auftauen. Milch erhitzen, Grieß einrieseln lassen aufkochen, dann alles 10-15min köcheln lassen bis ein dickflüssiger Brei entstanden ist. masse abkühlen lassen.
    rühren sie 4EL Butter unter den Brei. Trennen sie die Eier. Vermischen sie die Eigelbe mit 200g Zucker und Vanillezucker. Die Eiweiße mit dem Salz zu sehr steifem Schnee schlagen.
    Heben sie zunächst die Eigelbmasse und dann den Eischnee unter den Brei. heizen sie den Ofen auf 180° vor.
    rollen sie den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche aus und schneiden sie ihn in 6 25x30cm große Rechtecke. bepinseln sie die Rechtecke nun mit 2EL zerlassener Butter. legen sie auf die hälfte eines kalt abgespülten Backbleches drei Rechtecke und lassen sie die Ränder überstehen. verteilen sie die Füllung auf dem Teig und schlagen sie die Teig Hälften nach innen über die Füllung. decken sie nun die Torte mit den restlichen teigplatten vollständig ab.
    schneiden sie mit einem spitzen Messer ein rautenförmiges Muster in den Blätterteig und bestreichen ihn mit 2EL zerlassener Butter.
    backen sie die Torte auf mittlerer schiene 50-60min bis sie goldgelb ist.
    bringen sie inzwischen 500ml mit 250g Zucker zum kochen. geben sie Sidie abgeriebene schale der Zitrone hinzu, lasssen sie alles bei mittlerer Hitze und offenem Topf 10min kochen. fügen sie nun den Saft der Zitrone hinzu und kochen alles nochmal auf. lassen sie den Sirup schließlich erkalten.
    gießen sie den Sirup auf die heiße Torte. Servieren sie sie mit eis.
     
    #2
  3. 25.01.07
    Halina
    Offline

    Halina Inaktiv

    AW: Suche Rezept für Galaktumpurico

    Vielen Dank Moni!

    Das klingt ja nicht mal so kompliziert. Und der Sirup mit Zitrone macht sich wahrscheinlich noch besser als der Zimt oben drauf, ist ein bisschen Ausgleich zum Süßen.
    Ich werde mich am Wochenende mal ans Experimentieren machen!
    Falls ichs schaffe, und auch eine Wiederholung klappt ;), stell ich das Rezept James-tauglich ein.

    :p

    Nochmal Danke!
    Nicole
     
    #3
  4. 26.03.10
    Juwels
    Offline

    Juwels

    Also, das Rezept ist einfach nur super lecker! Es schmeckt tatsächlich richtig griechisch.
    Vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept!
     
    #4
  5. 26.03.10
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi, dieses Rezept klingt auch gut finde ich!

    Milchkuchen (Galaktoboureko)


    6-8 Eier
    1 Tasse Zucker
    1½ Tassen feiner Grieß, Maismehl oder Reismehl
    7 Tassen Milch
    eine geriebene Zitronenschale
    3 Esslöffel Butter

    500 g Blätterteig
    1 1/2 Tassen zerlassene Butter

    Für den Sirup:
    2 Tassen Zucker
    1 Tasse Wasser
    1 Esslöffel Zitronensaft


    Die Eier und den Zucker verquirlen, bis eine feste Masse entstanden ist. Den Grieß, die Milch und die geriebene Zitronenschale zugeben. Bei niedriger Hitze unter ständigem Umrühren köcheln lassen, bis die Mischung fest wird. Von der Kochplatte nehmen. Drei Esslöffel Butter zugeben. Eine Form mit den Maßen 23 x 30 x 5 cm einfetten und mit zwei Dritteln des Blätterteigs auslegen, dabei jedes Blatt mit der zerlassenen Butter beträufeln. Die Ecken der Blätter müssen über die Form hinausragen. Die Crememischung darauf füllen und die überstehenden Enden des Blätterteigs darüber legen. Die restlichen Blätter draufschichten und jedes mit der übrigen zerlassenen Butter beträufeln. Die oberen drei Blätter mit einem Messer so einschneiden, dass Vierecke von 6 cm Größe entstehen und mit Wasser befeuchten. Auf der mittleren Schiene des Ofens etwa 45 Minuten backen. Zubereitung des Sirups: Das Wasser, den Zucker und den Zitronensaft 5 Minuten lang kochen. Mit dem lauwarmen Sirup das fertig gebackene Galaktoboureko bestreichen. Vor dem Servieren abkühlen lassen.
     
    #5
  6. 27.03.10
    Petra18
    Offline

    Petra18

    #6

Diese Seite empfehlen