Suche Rezept für glutenfreien Schoko-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von TheCookingFox, 26.11.14.

  1. 26.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo liebe Hexen,

    da bei meinem Sohn in der Klasse ein Kind mit Glutenunverträglichkeit ist, wollte ich mich beim Geburtstagskuchen für die Schule natürlich gern darauf einstellen und suche ein erprobtes Rezept.
    Ich hatte sowas schon einmal im Kindergarten versucht - da hatte man mir in einem anderen Forum gesagt, ich kann jedes Rezept auch mit glutenfreiem Mehl backen. Aber der Kuchen damals war total trocken, daher suche ich nun was wirklich leckeres und Sohnemann hätte eben gern einen Schokokuchen.
    Achja und es dürfen auch keine Nüsse drin sein - die sind in der Schule ganz verboten, da es mehrere Allergiker gibt
    Wäre toll, wenn ihr mir helfen könnten.

    Vielen Dank
    TheCookingFox
     
    #1
  2. 26.11.14
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    waffeln ? das könnte man ja auch mit Schoko machen .. das hab ich schon gemacht..
    ich back glutenfrei weil selber betroffen.. bei Kuchen ein Ei mehr als angegeben u
    10 % weniger Mehl in Form v. Hellem Glutenfrei v Schär..
    ein guter Blog -kochtrotz- die iss auch betroffen und hat alles an Rezepte..
    gruss uschi

    http://www.glutenfrei-kochen.de/kb/...laktosefrei/1/vegetarisch/1/Schoko-Napfkuchen
    wäre auch ne Idee diesen zu backen..
     
    #2
  3. 26.11.14
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Guten Morgen,

    von Ruf gibt es auch Gluten freie Backmischungen, die nimmt meine Mutter schon mal. Mit dem Austauschmehl stehen wir etwas auf Kriegsfuß... Ob da auch Schokoladenkuchen bei ist, weiss ich grad nicht.

    Obwohl in Schokolade können bzw. sind Spuren von Nüssen und Gluten drin. Gibt allerdings auch Glutenfreie Schokolade, allerdings da eventuell wieder Nüsse..., schwierig, schwierig....

    Hoffe du findest einen passenden Kuchen



    Vielleicht sind auch diese Amerikaner eine Idee, lustig und bunt verziert?
    http://www.wunderkessel.de/t/amerikaner-glutenfrei-milchfrei.53859/
    anstelle des normalen Backpulver, Weinstein verwenden.

    Liebe Grüße
    tiamisu
     
    #3
  4. 26.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Danke schonmal. Der Napfkuchen klingt ja schonmal ganz lecker.

    Also bei Schokolade hat noch nie jemand was gesagt bzgl. Spuren von Nüssen. Ist mir jedoch klar, dass es so sein kann. In der Klasse selbst ist aber auch kein Kind gegen Nüsse allergisch, nur die Schule verbietet Nüsse eben generell. (Ein Kind reagiert wohl schon, wenn es Nüsse nur riecht.)

    Die Amerikaner merke ich mir mal für die nächste Gelegenheit ;)

    Liebe Grüße
    TheCookingFox
     
    #4
  5. 26.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Ich muß selbst glutenfrei essen und koche und backe dementsprechend viel.
    Oft nehme ich normale Rezepte und tausche einfach das Mehl, allerdings ist es dann oft so, dass die Kuchen trocken und bröselig sind. Da glutenfreie Sachen oft trockener und bröseliger sind, wie normale, bin ich das schon gewohnt und finde es nicht immer "schlimm". Für "Normalesser" kann das aber schonmal ne Zumutung sein.
    Dass ich jetzt kein Rezept aus dem Ärmel schüttel, liegt an den Nüssen... ich nehme grundsätzlich sehr gerne Rezepte, bei denen viel Nüsse enthalten sind (wie sieht's denn eigentlich mit Mandeln aus? soweit ich weiß, können Allergiker Mandeln essen).
    Als Nicht-Zöli, wo du wahrscheinlich mit dem übrigen gf Mehl nicht viel anfangen kannst, würde ich dir auch die RUF-Backmischungen oder Rewe-freivon empfehlen. Es gibt sie in den Sorten Schoko, Zitrone, Marmor und Stracciatella. Diese Kuchen gelingen sehr gut und mein normal essender Kaffeebesuch hat mir schon mehrfach bestätigt, dass diese Kuchen "normal" schmecken und sich auch so im Mund anfühlen (das finde ich nämlich selbst immer am schlimmsten an den gf Sachen, dass sie eben nicht "normal" im Mund sind und Kinder sind da ja viel pingeliger).
    Glutenfreies Mehl ist teuer und mit den Backmischungen hast du am Ende nix übrig.
     
    #5
  6. 26.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    #6
    TheCookingFox und Marmeladenköchin gefällt das.
  7. 26.11.14
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    #7
  8. 26.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    @tanue
    Tja, das Mandeln an sich unproblematisch sind (gehören ja schließlich nicht zu den Nüssen), dass weiß ich auch. Wie es die Schule sieht - da müsste ich dann erst nachfragen.
    Das glutenfreie Mehl hatte ich letzte Woche schon von DM mitgebracht - muss also jetzt eh verbraucht werden ;) Nichtsdestotrotz habe ich mal nach glutenfreien Backmischungen geschaut und bin - zumindest bei unserem Rewe hier - leider nicht fündig geworden. Aber das werde ich mir einfach mal merken - fürs nächste Mal.

    Liebe Grüße
    TheCookingFox
     
    #8
  9. 26.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Welche Sorte Mehl hast du denn? Mit Schär Mix für Kuchen und Kekse geht der Marmorkuchen aus dem Roten Grundkochbuch ganz gut. Kannst ja kompletten Teig mit Kakao machen. Und irgendwo hier gibt's nen Blechkuchen mit Schoko, den haben mir die Kids aus den Händen gerissen, weiß aber nicht ob da Nüsse drin sind. Ich kuck nachher gleich mal.
    Oder einen Rührkuchen mit Bananen... Zum glutenfreier Mehl ist halt immer gut, noch ne andere Hauptzutat zum Mehl zu haben. Kann man ja Kakao oder Schokostreusel reinmachen.
     
    #9
  10. 26.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    #10
  11. 26.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Ich habe das von Schär, allerdings nicht für Kuchen und Kekse. "Glutenfreie Mehlmischung für alle Kochanwendungen" steht drauf. War auch das Einzige was es bei DM gab. Ich hatte ja keine Ahnung, dass es da auch noch unterschiedliche Sorten gibt ;)
    Wegen der Mandeln könnte ich erst morgen fragen und wer weiß, wann ich dann eine zuverlässige Antwort bekomme. Ich muss ja morgen abend auch schon backen.

    Du schreibst was von andere Zutat und evtl.Bananen - ich habe da ein ganz leckeres Rezept für einen Bananenkuchen. Der hat zwar im Original auch Walnüsse drin, aber das sind nur ein paar, somit könnte man die sicher weglassen und stattdessen eben Kakao nehmen. Vielleicht mache ich ja den. Natron kann ich doch verwenden oder nicht? Ansonsten gehts bestimmt auch mit Backpulver.
    Wobei ja der oben genannte Schokokuchen auch wirklich gut klingt. Super, nun kann ich mich gerade nicht entscheiden ;-

    Liebe Grüße
    TheCookingFox
     
    #11
  12. 26.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Natron kannst du nehmen. Bei Backpulver muss man auf die Zutaten achten, aber Dr. Oetker und RUF ist glutenfrei.
    Also ich würde den Bananenkuchen machen und evtl. die Walnüsse durch Mandeln ersetzen, wenn du dafür schon ein gutes Rezept hast.
    Wenn ich ein "normales" Backrezept nehme und einfach nur das Mehl durch glutenfreies ersetze, schaue ich halt immer, dass "Mehl" nicht die größte Hauptzutat ist (z. B. bei Hefeteig ist ja eigentlich fast nur Mehl drin), wenn noch andere große Komponenten dabei sind (z. B. Nüsse oder Bananen oder Zucchini oder Möhren) gelingt es eher.
    Glutenfreier Teig klebt in rohem Zustand wie Kleister, dafür ist der fertig gebackene Kuchen eher trocken und bröselig. Deshalb sind feuchtigkeitsgebende Zutaten immer ganz gut.
    Mit dem Mehl was du hast, hab ich noch nie gebacken, aber mit den Schär-Sachen fährt man eigentlich immer ganz gut. Das wird schon gehen.
    Schönen Geburtstag dem Sohnemann!
     
    #12
  13. 26.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Danke dir für deine Tipps, Tanja!
    Dann werde ich wohl den Bananenkuchen versuchen, ich hoffe nur meine Matschbananen reichen dafür noch aus. Die müssen dafür nämlich wirklich überreif sein. Hauptsache, das geht dann nicht schief ;)
    Beim Backpulver steht auch glutenfrei drauf, da hatte ich auch gleich beim Einkaufen drauf geachtet.

    Liebe Grüße
    TheCookingFox
     
    #13
  14. 27.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Huhu Tanja, darf ich nochmal was fragen?
    Ich habe ja nun das Rezept von meinem Bananenkuchen etwas abgewandelt. Der Teig war deutlich fester als gewohnt, daher habe ich dann noch Milch zugegeben, um die gewohnte Konsistenz zu bekommen. Sah dann auch in der Form erstmal gut aus und der Teig selbst war auch schon lecker. Beim Backen dann ist er extrem hoch gegangen - und beim Abkühlen dann seitlich zusammengesackt. Kann dasm am glutenfreien Mehl liegen? Das Rührkuchen manchmal nach dem Backen oben einfällt, hatte ich auch vorher schon, aber dieser Kuchen sieht im Profil jetzt aus wie ein Pilz ;) Unten breit, auf der Höhe wo die Form endete geht er auf beiden seiten ca 1,5cm nach innen und darüber dann wieder nach aussen. Ist nicht weiter schlimm, ich kann ja notfalls ein bisschen was zurecht schneiden, damit die Zahl erkennbar ist - mich wundert nur die ungewöhnliche Art des Zusammenfallens.
    Achja, der Rest den ich in einer Miniform zum Kosten gebacken hatte, der ist nach dem Abkühlen rundherum ca 1cm kleiner als die Form. Trocken oder bröselig ist er allerdings garnicht - eher feucht, aber ein wenig gummiartig.


    Liebe Grüße,
    TheCookingFox
     
    #14
  15. 27.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Hallo!

    Ja, kann am glutenfreien Mehl liegen. Wie gesagt, mit dem Mehl das du hast, hab ich nie gebacken. Ich nehm diese Sorte immer für Spätzle und sowas. Für Kuchen gibts ne extra Mischung.
    Mir passiert es selbst noch oft, dass Rezepte die mir schon oft gelungen sind, plötzlich zusammenfallen oder speckig werden... Ob's am Wetter liegt oder was - keine Ahnung. Deshalb hatte ich ja die Backmischungen empfohlen.
    Es wird immer gesagt, man kann einfach das Mehl austauschen, aber so einfach ist es halt manchmal nicht.
    Ich hoffe, dein Kuchen aus der Miniform war zumindest so gut, dass dein Sohn nicht enttäuscht ist, dann wird der andere schon auch in Ordnung sein.
    Wenn er nicht genießbar ist, würde ich aus der Ferne sagen, es liegt an dem Mehl. Dann wirst auch mit einem anderen Rezept kein besseres Ergebnis haben. Ich hab nochmal nachgeschaut, die Sorte die du hast, ist für "Koch"-Anwendungen (Knödel, Spätzle usw.), nicht direkt zum Backen. Dachte aber auch, es würde nicht viel ausmachen.
    Wünsche trotzdem einen schönen Geburtstag!
     
    #15
  16. 27.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    So, ich habe mal den Minikuchen angeschnitten - er schmeckt zwar prima, ist aber innen klietschig (hm, sieht geschrieben komisch aus so ein Wort der Umgangssprache). Der Rand ist normal und schokobraun, innen sieht der Kuchen fast schwarz und total speckig aus. Da das Auge nunmal mit isst und die Kinder wissen, dass sie von meinem Sohn immer leckeren Kuchen bekommen, werde ich wohl nochmal lostigern und sehen ob ich im Kaufland entweder das andere Mehl oder aber eine glutenfreie Backmischung finde. Den ersten Versuch futtern wir dann eben selber auf, notfalls im Dunkeln ;)

    Liebe Grüße
    TheCookingFox
     
    #16
  17. 27.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Ach schade, dass es nicht geklappt hat! Wenn der Kuchen speckig wurde, ist es bestimmt das Mehl gewesen.
    Ich hoffe du hast im Kaufland Erfolg gehabt. Die sind eigentlich meistens ganz gut ausgestattet mit gf Lebensmitteln.
     
    #17
  18. 27.11.14
    TheCookingFox
    Offline

    TheCookingFox

    Hallo Tanja,
    ich Esel bin vorhin ohne Portemonnaie losgefahren und dann wars zu spät fürs Kaufland, denn die Kinder mussten ja abgeholt werden. Aber mein Mann ist nochmal zu DM und hat dort auch das Mehl für Kuchen & Kekse bekommen. Ich habe dann einen Kuchen nach dem Rezept wie es auf der Packung steht gemacht. Ist gerade abgekühlt und ich habe die "1" zurecht geschnitten - total lecker. Nicht trocken oder krümelig und auch nicht speckig sondern so wie ein fluffiger Schokokuchen sein sollte. Nochmal vielen lieben Dank für deine Hilfe.

    Liebe Grüße,
    TheCookingFox
     
    #18
  19. 27.11.14
    tanue
    Offline

    tanue

    Schön! Es hat mir schon leid getan, dass es nicht gut wurde.
    Toll, wenn gleich ein passendes Rezept dabei war.
    Dann frohes Feiern!
     
    #19
  20. 28.11.14
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich komm grad von Rewe.. hier hat ein Neuer aufgemacht.. der hat wie der andere Laden
    im Nachbarort auch glutenfrei Produkte.. hast Du vielleicht falsch geschaut ?
    Die haben da alles zusammen stehn-Nudeln -Teigmischungen-Brot-Keks - alles
    in einem Regal.
    gruss Uschi
     
    #20

Diese Seite empfehlen