Suche Rezept für Hamburger!

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von ca17410, 26.05.03.

  1. 26.05.03
    ca17410
    Offline

    ca17410 ca17410

    Hallo wer kann mir ein gutes Rezept für Hamburger (Hackfleisch) geben?

    Danke
     
    #1
  2. 26.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,

    eigentlich ist es einfach ein Frikadellen-Teig evtl. ohne Brötchen und aus Rinderhack.
    Also ich mache es so:
    1 Zwiebel
    1 Ei
    1 trockenes Brötchen
    500 g Hackfleisch (oder frisches Fleisch selbst zu Hackfleisch machen)
    Gewürze (ich nehme gerne das Fleischgewürz von Herrmann-Gewürze)

    Zwiebel aufs laufende Messer bei Stufe 5, Brötchen in groben Stücken dazu und auf Stufe 8 zerkleinern, Ei und Hackfleisch dazu, Gewürze ebenfalls, und alles auf Stufe 5-6 vermischen.
    Beim Braten die Fleischfladen dann möglichst flach drücken, damit man keine Maulsperre beim Essen bekommt.
    Die Hamburgerbrötchen machen wir uns immer in einer anderen Pfanne oder auf dem Toaster warm. Und drauf kommt, was einem schmeckt: Ketchup, Senf, Mayo, Gurken, tomaten, Salat, Käse, Zwiebeln................
     
    #2
  3. 27.05.03
    ca17410
    Offline

    ca17410 ca17410

    Danke

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für das Rezept. Du scheinst für alles ein Rezept zu haben, gut zu wissen und vielen Dank :)
     
    #3
  4. 27.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Ja :oops: , es sieht wirklich so aus, als mache ich den ganzen Tag nix anderes, als auf eure Fragen zu warten :-? :oops: :roll:
    Aber dem ist nicht so, ich gehe lediglich 2-3 mal hier rein, schaue nach, schreibe was und lese. ansonsten bin ich damit beschäftigt, meine Kids durch die Gegend zu fahren, Arztbesuche zu koordinieren, Freundschaften zu pflegen und ab und zu auch mal eine Vorführung zu machen. Heute, ich gestehe, waren wir zum Mittagessen nicht zu Hause, sondern aßen bei - oh ich wagen es gar nicht zu sagen :oops: :oops: :oops: :oops: bei MacDoof :-? 8-) :oops: So viel zu Hamburgern :wink:
     
    #4
  5. 28.05.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @ Andrea,

    weichst Du das Brötchen nicht vorher ein?????
     
    #5
  6. 28.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Barbara,

    nein, ich weiche das Brötchen nicht vorher ein, ich kriege es sowieso nicht richtig ausgedrückt, und dann ist immer soviel Wasser noch drin, daß die Frikadellen dann so spritzen in der Pfanne :-? Es geht wirklich prima ohne Einweichen.
    Übrigens, für alle einen Tipp, die das Braten in der Pfanne fürchterlich finden und nicht gerne ihren Herd putzen:
    Frikadellen/Hamburger kann man auch prima im Backofen auf Backpapier brutzeln, sie brauchen ca. 20 Min, bei einmaligem Wenden auf 200°. Man braucht kein zusätzliches Fett und man mehr auf einmal machen und es stinkt nicht so :wink:
     
    #6
  7. 28.05.03
    Biwi
    Offline

    Biwi

    :roll: :-O Das ist ja genial was Du da mal wieder vom Stapel läßt. Manchmal frage ich mich, warum mir solche Sachen nicht selber einfallen.
    Bei mir wird eher selten im Fett angeprutzelt.. Nicht wegen dem putzen, sondern wegen dem Fett, daß nachher so wild in meinem Inneren herum spinnt.
    Das werd ich nächste Woche gleich mal ausprobieren... Mal wieder VIELEN DANK für diesen Tipp!!!!
     
    #7
  8. 29.05.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Schniiiiiief!

    Und ich hab erst gestern die Küche schrubben müssen, weil ich für eine Fete eine ganze Lage Frikadellen gebraten habe - von dem Gruch ganz zu schweigen!

    Hätte ich mal eher hier reingeschaut!!!

    @ Andrea: Kannst Du hier noch mal kurz Dein Frikadellen-Rezept posten?
     
    #8
  9. 30.05.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo Ihr Lieben,

    ich mache auch Fischstäbchen seit einiger Zeit immer im Ofen. Das tut meiner Küche und dem bei diesem Essen sowieso gebeutelten fetthaushalt ziemlich gut. Meistens gibt es auch noch Pommes dazu, dann ist der Ofen ja sowieso an. Und für größere Mengen ist es richtig toll!

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #9
  10. 30.05.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Barbara,

    eigentlich mache ich das gleiche Rezept wie beim VAROMA-ABC die "Hackfleischbällchen mit Paprikagemüse und Currysoße und Reis".
    Nur, wie gesagt, Brötchen nicht einweichen.
    Wenn du weiter runter scrollst , habe ich aufgeschrieben, wie ich es mache.
     
    #10
  11. 21.06.03
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Werden die Frikadellen dann nicht super trocken? :x :-O Schmecken sie genauso wie aus der Pfanne?

    Irgendwie trau ich dem "Braten" noch nicht! :-?
     
    #11
  12. 21.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Barbara,

    nein, sie schmecken nicht genauso wie aus der Pfanne, das wäre gelogen :wink: :oops: Es fehlt einfach das Fett, das in der Pfanne noch dazu kommt :wink: Aber "furz"trocken werden sie nicht, es bruzelt zwar etwas heraus, aber es hält sich in Grenzen.
    Damit sie überhaupt saftiger werden, dünste ich die Zwiebel vorher im Mixtopf mit etwas Butter (evtl auch die Petersilie,wenn ich welche habe) glasig an. Habe ich als Tipp von Leuten die Fleischpflanzerl machen, also Bayerisch/Schwäbisch :wink:
     
    #12

Diese Seite empfehlen