Suche Rezept für Krautwickel / Kohlrouladen mit Sosse

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von dalvanizia, 23.02.09.

  1. 23.02.09
    dalvanizia
    Offline

    dalvanizia

    Hallo ihr lieben

    da ich seit der TM -Vorführung (Krautsalat) meine neue Vorliebe für Weisskohl entdeckt habe und mich dabei an Stief-omas Krautwickel erinnert habe, möchte ich das mal selber machen.

    wie mach ich das denn ? hab hier im Forum schon mal gesucht, aber nix gefunden.

    hackfleisch würzen wie Hackfleischküchle/Frikadellen und dann zu Kugeln formen und dann ?

    muss ich den Kohl vorher kochen ??

    erst anbraten ?? kann ich das im TM machen ?

    und was für eine Soße gibts bei euch dazu ??

    Fragen über Fragen :rolleyes:

    lg
    da
     
    #1
  2. 23.02.09
    magicnanny00
    Offline

    magicnanny00

    Hallo Dalvanizia!

    Ich bevorzuge lieber Kohlrouladen mit Wirsing. Da machte ich das Hackfleisch wie bei Frikadellen an. Die Blätter vom Kohl werden kurz abgekocht ca 5 Minuten. Dann wird die vorgeformte Frikadelle mit den Kohlblättern umwickelt und im heißen Fett in der Pfanne gebraten. So machst du das auch mit Weisskohl. Du kannst ja aus dem Bratenfett nachträglich eine Sosse ziehen.
    Ich esse lieber dieses Bratenfett, wo dann noch so Hackkrümel und Kohlkrümel drin rumschwimmen über Kartoffeln. Ist aber geschmacksache. Wie du das mit der Sosse machst, überlasse ich hier mal lieber jemand anderen.
    Das Hackfleisch kannst du sehr gut im TM verarbeiten. Den Rest würde ich der Pfanne überlassen. Aber vielleicht kommen hier noch andere Tipps. Ich kenns nur so.
     
    #2
  3. 23.02.09
    dadi-dada
    Offline

    dadi-dada

    Hallo dalvanizia,
    ich habe ein Rezept aus einem schwäbischen Kochkurs. Vielleicht hilft es dir ja.

    Krautwickel

    300 g Wasser
    4 große Weißkohlblätter in den Garaufsatz geben,
    10 Min./ Dampfgarstufe / Stufe 1 garen.

    Hackfleischfüllung:
    1 Knoblauchzehe
    1 Zwiebel
    frische Petersilie in den Mixtopf geben
    3 Sek./ Stufe 5 zerkleinern.
    400 g Hackfleisch
    1 Ei
    1 Semmel, eingeweicht (oder 2 EL Semmelbrösel)
    1 TL gekörnte Brühe
    1 TL Senf
    Salz, Paprika, Pfeffer zugeben,
    ca. 15-20 Sek./ Rückwärts / Stufe 3 verrühren.
    Weißkrautblätter
    mit dem Hackfleisch füllen und in den Dampfaufsatz legen.
    700 g Wasser in den Mixtopf geben,
    800 g Kartoffeln in den Siebeinsatz geben, Dampfaufsatz aufsetzen,
    25-30 Min./ Varoma / Stufe 1 garen.

    Soße
    200 g Garflüssigkeit
    100 g Sahne
    2 EL Bratensoßenpulver (selbst gemacht)
    1 EL Tomatenmark
    Salz, Pfeffer, Muskat in den Mixtopf geben,
    4 Min./ 100° / Stufe 2 kochen.
    Anschließend 10 Sek./ Stufe 8 pürieren.

    Viel Spaß beim Kochen

    MARI;)N
     
    #3
  4. 24.02.09
    Lunah
    Offline

    Lunah

    Hallo dalvanizia,

    Ich habe von meiner Mutter folgendes gelernt:

    Ein Weißkohlkopf in ein sauberes Geschirrtuch geschlagen in einen großen Topf mit etwas kochendem Salzwasser geben (Die Enden des Tuches müssen oben herausschauen, so holt man den Kohlkopf aus dem Topf). Den Kopf immer wieder herausnehmen und die äußeren Blätter ablösen. Den Vorgang wiederholen bis alle Blätter abgelöst sind. Die gelösten Blätter lassen sich gut einfrieren falls Du nicht alles auf einmal verbrauchen möchtest.

    Ich friere mir immer mehrere Portionen Blätter ein wenn der Weißkohl günstig ist.

    Die Hackfüllung fertige ich an wie Frikadellen, gebe auf die Blätter jeweils einen ordentlichen Kloß und wickle die Blätter ein, Zwirn drumherum.

    Die Kohlrouladen gut in Pflanzenfett von allen Seiten anbraten, mit Wasser auffüllen (nicht zu viel), mit Gemüsebrühe würzen und etwa 11/2 Std. kochen lassen.

    Die Rouladen aus der Soße nehmen und die Soße mit Schmand oder Creme fraiche und Cremefine abschmecken. Bei Bedarf etwas Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe dazugeben und etwas mit Reismehl andicken.

    Mmmmh lecker, mittlerweile schmecken meine fast so gut wie die von meiner Mom!

    Ist übrigens das Lieblingsessen von meinem Göga.
     
    #4
  5. 24.02.09
    Angelikaruis
    Offline

    Angelikaruis

    Hallo Lunah

    Das ist ja ein Supertip mit dem Geschirrtuch. Vielen Dank dafür.
    Lieben Gruß
    Angelika
     
    #5
  6. 25.02.09
    Mo
    Offline

    Mo

    Hi Angelika, ich spieße den Kohl am Strunk mit einer langen Gabel auf und kann ihn dann immer schnell aus dem kochenden Wasser holen, um die äußeren Blätter abzulösen.
    Die Hackfleischfüllung erweitere ich oft mit etwas Reis, dann wird sie lockerer. Und ich mache relativ kleine Rouladen, lege alle mit der "Naht" nach unten in eine tiefe Auflaufform, pinsle die Oberfläche mit einer Mischung aus Sojasauce und geschmolzener Butter ein, gieße ganz wenig Gemüsebrühe an und lasse das Ganze im Ofen 45 Min. auf 160 Grad garen. Nach 25 Min. wende ich die Rouladen mit einer Zange. Aus dem angesammelten Saft dann im TM eine Soße herstellen, die man mit "Zuckercouleur" braun färben kann.
     
    #6
  7. 14.02.10
    Delphin
    Offline

    Delphin

    Hallo!

    Bei uns gabs heute dieses Rezept allerdings mit Wirsing! War sehr lecker!

    Ich hab mich mit dem Rezept finden etwas schwer getan, da man in der Überschrift nicht sieht, daß man hier ein Rezept findet!

    Gruß

    Delphin
     
    #7

Diese Seite empfehlen