Suche Rezept für Pfannkuchenteig

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Kismet, 18.11.03.

  1. 18.11.03
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Hallo alle miteinander,

    kann mir vielleicht jemand ein Rezept für einen Pfannkuchenteig sagen,
    bei mir soll es heute Zwetschgenbavesen geben und da würde ich natürlich meinen Pfannkuchenteig gerne mit dem James zubereiten.
     
    #1
  2. 18.11.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Petra,

    auf Seite 70 im blauen Kochbuch ist ein Rezept für herzhafte Eierkuchen, das kannst du so abwandeln, wie du es brauchst von der Menge.
     
    #2
  3. 18.11.03
    Kismet
    Offline

    Kismet

    Vor lauter Freude über dieses Forum habe ich an das Kochbuch gar nicht mehr gedacht....
    Danke!
     
    #3
  4. 18.11.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Petra,

    Mein spezielles Pfannkuchenrezept (aus Gründen meiner Herkunft Palatschinken genannt):

    Palatschinken - hauchdünn

    Zutaten
    2 Eier
    4 MB Milch
    240 g Mehl -- wenn geht 'griffiges' sonst Typ 405
    1 Pr Salz
    Öl -- zum Ausbacken

    Zubereitung:
    Eier, Milch, Mehl und Salz in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 3 vermischen. Umfüllen und ca. ½ Stunde rasten lassen.

    Als Backteig direkt verwenden oder ...

    Aus diesem Teig macht man hauchdünne und eher blasse Palatschinken:
    Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Soviel abgießen, dass nur der Boden mit einer dünnen Schicht bedeckt ist. Mit einem Schöpflöffel (Kelle) einmal den Palatschinkenteig umrühren und soviel davon in die Pfanne geben, dass eine dünne Schicht in der Pfanne gebildet wird. Durch Kippen und Drehen der Pfanne lässt man den Teig gleichmäßig über den ganzen Boden rinnen. Wenn die Oberfläche trocken erscheint, lockert man die Palatschinke durch ruckartige Horizontalbewegungen vom Boden und wendet sie. Ist die zweite Seite ebenfalls blass gebacken, stapelt man die Palatschinke auf einen Teller. Nun gibt man sowenig Öl wie möglich zu und bäckt die Nächste.

    Serviervorschläge:

    Füllen mit
    - Marillenmarmelade (Aprikosenkonfitüre) oder
    - Schoko-Nuss-Masse oder
    - Erdbeer-, Schokolade-, Stracciatella- usw. Eis

    Oben drauf:
    - Staubzucker (Puderzucker) oder
    - Schlagobers (Schlagsahne) oder
    - Schokocreme

    Tipp für Diätesser: Palatschinken und Füllung weglassen, dafür einen Früchtetee trinken :cry:
     
    #4
  5. 18.11.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator


    @ Kurt

    ohne Worte :p =D :p =D :p =D :p =D :p =D

    Liebe Grüße
    Pippilotta
     
    #5
  6. 18.11.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    @ Kurt =D

    Kann es sein, dass Du momentan eine Diät machst?
    Der letzte Satz klingt so frustriert.

    Tröstegrüße
    Marion =D
     
    #6
  7. 18.11.03
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Kurt!

    Es ist ja so schön, wie Du die Zubereitung beschreibst..... ach, man möchte ja gleich nachmachen, und auch alles mit Übersetzung, aber ob es mir so elegant gelingen würde???? :wink: Aber nix, da - heute abend gibts nichts mehr (oder aber Früchtetee :lol: )

    Viele Grüße

    geli
     
    #7
  8. 18.11.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    @ Marion:

    Natürlich sollte ich Diät halten, tu es aber zur Zeit nicht. Da hab ich wenigstens was für einen guten Neujahrsvorsatz.

    Der Diät-Satz kam nur deswegen in das Posting, weil unter 'Verschiedenes' soviel darüber geschrieben wird.

    Ich weiß natürlich, dass ich mich dafür schämen sollte ....

    @ Geli:

    Palatschinken/Pannkuchen machen ist keine Kunst. Lustig wird es nur, wenn man versucht, nur mit einer Hand am Pfannengriff, ohne Benützung eines Wendegerätes, durch Schütteln und Hochwerfen die Kuchen zu wenden. War der Schwung zu groß, gibt es herrliche Decken-Verzeierungen :lol:
     
    #8
  9. 19.11.03
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Lieber Kurt,
    einen Vorsatz mitten im Jahr umzusetzen, das ist ja langweilig. :wink: :wink: Darum heb es Dir wirklich für Neujahr auf. :wink: :wink:
    (Man muss sich alles nur so zurecht biegen, wie es einem passt :wink: )

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #9
  10. 02.06.04
    JO
    Offline

    JO

    Hallo Kurt,


    Frage: Wie verwende ich denn Palatschinkenteig als Backteig???
     
    #10
  11. 02.06.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Jo,

    vielleicht kann ich dir da helfen. Du kannst Pfannkuchenteig als Backteig für Gemüse oder Obst verwenden, indem du z.B. Apfelscheiben in den Teig tauchst und in schwimmendem Fett rausbäckst, das Ganze nennt sich dann Apfelküchlein. Das kann man aber auch mit anderem Obst oder wie gesagt mit Gemüse machen.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #11
  12. 02.06.04
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Jaqueline!

    Angerührter Teig muss dünnflüssig sein und nach dem Rühren etwa 1/2 Stunde rasten.

    Das was Du backen willst durch den Teig ziehen und in die Pfanne mit Fett bzw. in die Fritteuse geben.

    Ich mache es mit:

    Apfelradeln (Kerngehäuse ausgestochen, dann ca. 1 cm quer zur Stiel-Blütenachse geschnitten),
    Pfirsichhälften,
    Bananenhälften
    Karfiol- oder Brokkoliröschen,
    Hackfleischbällchen,
    Hühnerleber (vor dem Bad im Backteig in getrocknetem Origano wälzen)
    uvam.

    Puristen schälen das Obst vorher, ich tue das nur bei Bananen.

    Wenn nur mehr so wenig Teig vorhanden ist, dass nichts mehr eingetaucht werden kann, backe ich damit einige Palatschinken. Diese werden dann in ca 0,5 cm breite Streifchen geschnittet und unter dem Namen Fritatten als Suppeneinlage verwendet.

    Anmerkung: Hackfleisch und Hühnerleber gehören natürlich nicht zu dieser Abteilung
     
    #12
  13. 02.06.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Kurt,

    ich habe heute Deine Palatschinken Pfannkuchen mit angebratenen Speckwürfeln gemacht (ich hatte natürlich keinen Palatschinken zu Hause). Hat uns sehr gut geschmeckt, nur hat noch irgendwas dazu gefehlt. Aber was ißt Du denn sonst noch dazu ?
    Mein Göga will immer ein Suppe dazu (liegt wohl an der hessischen Herkunft :wink: ), das paßt meiner Meinung nicht ganz so gut, drum lasse ich das sein :wink: =D =D

    Übrigens, eine Suppe mit kleingeschnittenen Pfannkuchen heißt bei uns Schwaben 'Flädlessuppe' =D

    Ich frage mich warum Du auch geschrieben hast dass Hackfleisch nicht dazu paßt !!!! :-O
    Ich habe heute Mittag gedacht, dass ich das nächste Mal mit Hackfleich essen werde !!
    Also Hackfleich anbraten und dann eine dicke Bolognese Souce drauß machen. Auf den Pfannkuche geben und dann zusammen rollen.
    Das finde ich mega lecker und paßt super zusammen.
     
    #13
  14. 02.06.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Reni,

    ich glaube, daß Du den Ausdruck Palatschinken falsch verstanden hast. Es ist kein Schinken, nur der Ausdruck für Pfannkuchen.

    Normalerweise ist man diese nicht mit Speckwürfeln (die Du wohl anstelle von "Palatschinken" benutzt hast, sondern mit süßen Sachen - siehe Kurt's Rezept.

    Alles Liebe sendet
    Susi aus Amiland :wink:

    P.S. Wollte nicht "besserwisserisch" klingen, nur ein Mißverständnis ausräumen
     
    #14
  15. 02.06.04
    Reni
    Offline

    Reni

    :oops: ups

    aber was soll's, ich mag Pfannkuchen lieber deftig. Hat ich schon früher mit richtigem Schinken gemacht. Daher mag ich auch die Hackfleisch Variante :wink: =D =D
     
    #15
  16. 02.06.04
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Reni!

    Das 'nicht dazu passt' bezieht sich auf diese Kolummne: "Vegetarische und vegane Rezepte" :) , keinesfalls auf die Palatschinken etc.
     
    #16
  17. 02.06.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Kurt,

    achso :oops: :oops:

    Naja, ich habe heute Mittag mal geschaut was wir kochen können ... irgendwie ist mir aufgefallen dass es gar keine Rubrik für Mittagessen ohne Varoma gibt ?? (außer die Vegetarier Rubrik) :-O
     
    #17
  18. 03.06.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @Reni:
    Aber dafür in der Datenbank. :lol: :lol:
    Wobei da die vegetarische Rubrik fehlt!!! :oops:
     
    #18
  19. 03.06.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Reni,
    wenn Du es lieber deftig magst, dann mach eine Füllung aus Pilzen mit weisser Sosse, und füll damit die Pfannkuchen, dazu einen Salat.
    So habe ich früher die Pfannkuchen gemacht!
    Eigentlich auch mal wieder eine Idee....
     
    #19
  20. 03.06.04
    JO
    Offline

    JO

    @Kurt

    Herzlichen Dank für Deine Vorschläge, das Rezept kommt sicher nächte Woche auf unseren Speiseplan.
     
    #20

Diese Seite empfehlen