Suche Rezept für "Weltmeisterbrot"

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Seerobbe, 30.11.05.

  1. 30.11.05
    Seerobbe
    Offline

    Seerobbe Inaktiv

    Hallo Ihr lieben Hexen,

    hat einer von Euch schon mal das Weltmeisterbrot gebacken bzw schon mal gegessen?????

    Das schmeckt eigentlich sehr gut( habs aber noch nie selbst probiert zu backen)
    Und genau deshalb wollte ich mal wissen ob einer von euch eventuell ein Rezept für dieses Brot hat.

    Das Weltmeisterbrot hat auf der Oberseite mehrere Körner(Mohn, Sesam, Sonnenblumen)

    Es gibt da auch Brötchen von, die essen wir immer im Urlaub in Nordfriesland.

    Also meine Frage an euch, hat jemand ein Rezept davon oder kann mir sagen wie ich das hinbekomme????

    Hab schon alle Seiten hier durchgeschaut aber nix gefunden.

    Vielen Dank schon mal vorab..

    Gruß
    Seerobbe
     
    #1
  2. 30.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Weltmeisterbrot

    Hallo Seerobbe,
    :oops:

    das Weltmeisterbrot ist eine Backmischung und für die Bäcker in deren Grosseinkauf erhältlich.
    Die Zusammensetzung könnte ich erfragen, die Zutaten wirst Du aber nicht haargenau kaufen können.

    Liebe Grüsse
     
    #2
  3. 30.11.05
    Seerobbe
    Offline

    Seerobbe Inaktiv

    Hallo Kiwy

    es muß ja auch nicht haargenau das gleiche sein, es reicht ja schon wenn es einigermaßen identisch ist. Es wäre super wenn du die Zutaten erfragen könntest. Ich liebe dieses Brot bzw die Brötchen und ich würde die echt gerne mal selber machen.

    Vielen Dank schon mal.

    Gruß
    Seerobbe
     
    #3
  4. 30.11.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Weltmeisterbrot

    Hallo Seerobbe, :finga:
    werde Morgen mal nachfragen. Sobald ich es weiss, schreibe ich die Zusammensetzung auf, ok?
     
    #4
  5. 01.12.05
    Lavender
    Offline

    Lavender

    Hallo Seerobbe,

    habe dieses Rezept vor einigen Jahren von einer Kollegin bekommen, hab's aber bsiher noch nie selber gemacht, sondern immer nur von ihr geschenkt bekommen =D :

    Weltmeisterbrot à la Gunda:
    1,5 Würfel Hefe
    1 1/2 TL Zucker
    1 l lauwarmes Wasser
    6 TL Salz
    600 g Mehl Typ 1050
    500 g Mehl Typ 1700 (Weizenvollkorn)
    je 100 g Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne
    6 EL Weizenkleie
    6 EL Buchweizen
    Mohn, Sesam und Leinsamen zum Bestreuen

    Die Hefe mit dem Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen, restliche Zutaten in eine große Schüssel geben und mit der aufgelösten Hefe und dem Wasser zu einem Hefeteig verarbeiten.
    Drei Königskuchenformen fetten, mit Mohn, Sesam und Leinsamen unten ausstreuen, Teig einfüllen und ca. 30 Min. gehen lassen. In den kalten Backofen bei 200° ca. 50-60 Min (nachdem die Temperatur erreicht ist)backen.

    Ach ja, schau mal unter www.muehle-erks.de, da kaufen viele Bekannte von mir ihr Mehl und ihr Getreide, sie haben auch einige Rezepte auf der Seite...

    Vielleicht hilft es dir ja weiter...

    Viel Spaß beim Ausprobieren,
    Nicole
     
    #5
  6. 01.12.05
    Seerobbe
    Offline

    Seerobbe Inaktiv

    Moin Nicole

    erstmal vielen Dank für das Rezept. Klingt ja total einfach....

    Aber hab ich da richtig gelesen?????

    3????Königkuchenformen?????Ich hab nur eine Brotbackform die recht groß ist( normalerweise passt da ein 1500gr. großes Sonnenblumenbrot rein)....

    Muß es unbeding die Königskuchenform sein, die müsste ich nämlich erst noch Kaufen.....??????

    Aber trotzdem danke schon mal. Morgen geh ich eh zum Biohof einkaufen da kann ich dann schon mal gleich das ganze Mehl einkaufen. Hört sich ja nach einem sehr schweren Teig an.

    Ich denke das wird bestimmt ein leckerers Brot. Und wenn's zuviel wird dann gibt es eben noch Weltmeisterbrötchen.

    Ach ja deinen Link hab ich ausprobiert. Die Seite existiert nicht mehr.....

    Hab noch eine Frage an dich.... Südliche Nordseeküste, meinst du damit Nord oder Ostfriesland....????

    Gruß von der
    Seerobbe die jetzt liebend gerne in Nordfriesland wäre um sich mal den Kopf freipusten zu lassen
     
    #6
  7. 01.12.05
    Melly
    Offline

    Melly

    Hallo Seerobbe!

    Der link funktioniert wegen dem Punkt am ende nicht, so gehts besser

    http://www.muehle-erks.de/

    war auch neugierig auf die Mühle und habe es deswegen getestet :wink:
     
    #7
  8. 01.12.05
    cappi
    Offline

    cappi

    Hallo ihr Lieben ,
    die Mühle Erks ist in Zetel in Friesland und hat sehr gute Ware :lol:
    Liebe Grüße
    Erika
     
    #8
  9. 01.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Weltmwisterbrot

    Hallo Seerobbe, :rolleyes:

    drittele oder halbiere doch einfach das Rezept und schon passt es....

    Liebe Grüsse
     
    #9
  10. 02.12.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo an Alle "Brotweltmeisterbäcker",

    leider habe ich noch eine Frage zum Rezept, hoffe, die ist nicht zu blöd :-(
    Kommt der Buchweizen im ganzen Korn dazu, wie eben die Saaten :-? ,oder sollte ich den vorher schroten, da er sonst zu hart bleibt... und wir auf "Steinchen" beißen werden?
    Vielen Dank für die Antwort und liebe Grüße
    Barbara, die bisher Buchweizen nur gekocht und "verbraten" hat...
     
    #10
  11. 02.12.05
    Lavender
    Offline

    Lavender

    @ seerobbe

    Denke, dass Kiwys Vorschlag dann für dich in Frage kommt. Denn lt. dem Rezept sind es ja mehr als 1 kg Mehlanteil, da braucht man dann schon die drei Formen. Und die Mengenangaben lassen sich ja (sogar für mich, hihi) im Kopf dritteln :lol:
    Ich wohne weder in Ost- noch in Nordfriesland, sondern einfach nur in Friesland, kann bei gutem Wetter aus unserm Obergeschoss die Nordsee sehen und hab' den Deich direkt vor'm Fenster.

    @ Melli

    ... danke :oops:

    @nanu

    ... habe mir noch nie die Zähne dran ausgebissen (und das in meinem Alter =D ), du kannst ja den Buchweizen auch ganz rauslassen oder durch Kübrbiskerne oder was auch immer ersetzen oder die Menge reduzieren oder mahlen, das ist halt nur in diesem Rezept nicht vorgesehen. Ich denke, ich werde es im Laufe der kommenden Woche auch einfach mal selber backen und dann berichten.

    Bis dahin liebe Grüße,
    Nicole
     
    #11
  12. 02.12.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Nicole,
    nicht, dass Du mich falsch verstehtst :oops: , ich mag vollwertige Kost mit knackigen Körnern unheimlich gerne :rolleyes: ( im Gegensatz zu meiner Familie), hatte nur Angst es nicht richtig interpretiert zu haben da ich Buchweizen bisher nur als Grütze oder zu Pfannekuchen verarbeitet habe... wenn es wirklich so sein soll, dann bin ich dabei!!
    Vielen Dank und liebe Grüße!
    Barbara
     
    #12
  13. 02.12.05
    Seerobbe
    Offline

    Seerobbe Inaktiv

    Also ich hab jetzt alle Zutaten im Haus.

    Buchweizen sowohl als Mehl als auch als Körner.... Probier es nachher vielleicht noch aus. Berichte dann wie es geworden ist.


    Gruß
    Seerobbe
     
    #13
  14. 02.12.05
    Seerobbe
    Offline

    Seerobbe Inaktiv

    @all,

    so ich hab das Brot jetzt gemacht. Sieht lecker aus..... Momentan geht es noch , in ein paar Minuten wird es dann gebacken.

    Also meine Erfahrung:

    Wenn ihr euren Jaques an seine absoluten Grenzen bringen wollt, dann müsst ihr dieses Brot backen =D
    Ich hab die ganzen Zutaten verarbeitet, und zwar haargenau so wie Nicole es aufgeschrieben hat.

    Er schafft das, natürlich, ist ja unser Jaques, aber er hat zu kämpfen gehabt.

    Da die Menge der Zutaten sehr viel ist schafft er es nicht mit der Knetteigstufe. Ihr müsst ihn auf Stufe 4 bis 5 ca 5 min laufen lassen.

    Es empfhielt sich dabei zu bleiben und immer mal wieder den Deckel zu öffnen und mit dem Schaber den Teig umrühren bzw unterheben.

    Die Menge passt in eine große Brotbackform die ca 1,5 kilo Brot aufnehmen kann.

    Wenn euch das aber zuviel ist dann ist die Hälfte der Menge auch ausreichend.

    Wie das Brot schmeckt und ob es was geworden ist, davon berichte ich euch morgen.

    Gruß
    Seerobbe
     
    #14
  15. 03.12.05
    Seerobbe
    Offline

    Seerobbe Inaktiv

    @all,

    also ich habe gerade das Weltmeisterbrot zum Frühstück verspeist.....

    Super lecker.... Das gute Stück wiegt über 2kg und ist super geworden.

    Ich habe gestern abend aber nur einen Würfel Hefe genommen. Und das reicht auch vollkommen aus.Backzeit war 65min bei 180°C Umluft

    Geschmacklich ist das Brot sogar noch viel besser als das was man gemein hin beim Bäcker bekommt. Durch die Sonnenblumenkerne hat es sogar noch einen nussigen Geschmack bekommen.

    Vielen Dank an die Rezeptgeberin.

    Das wird es jetzt öfters bei uns geben.

    Gruß
    Seerobbe
     
    #15
  16. 03.12.05
    Lavender
    Offline

    Lavender

    @seerobbe,

    ha, dann kann ich mich ja auch mal selbst dran machen :p ! Ich habe zwar so eine große Backform, aber "nur" James... ich denke, ich werde mit der Hälfte der Menge starten, zumal die restlichen Familienmitglieder - ähnlich wie bei dir - denken, zuviel Körner könnten schädlich sein =D :lol: =D !

    Haben das ganze Wochenende Besuch (zum Glück haben wir nebenan noch unser Ferienhaus!), wollen gleich zum Adventscafe zu meinem Bruder, anschließend auf den Weihnachtsmarkt, am Montag habe ich Geburtstag (muss dann abends noch Stutenkerle backen) und am Dienstag geht es los, hoffentlich ebenso erfolgreich wie bei dir!

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #16
  17. 21.11.06
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    AW: Suche Rezept für "Weltmeisterbrot"

    Hallo!

    Meine Kinder lieben dieses Weltmeisterbrot, es schmeckt wirklich wie das "Original"

    Ich habe das Rezept noch leicht abgeändert, ich gebe noch 10 g Essig dazu und 1 EL Trocken-Sauerteig. Ansonsten so, wie es im Rezept steht.


    Hier die Ergebnisse:

    Teig in der Form:

    [​IMG]



    Brot fertig gebacken:

    [​IMG]


    Und angeschnitten:

    [​IMG]
     
    #17
  18. 25.11.06
    Manuela
    Offline

    Manuela

    AW: Suche Rezept für "Weltmeisterbrot"

    Hallo Brigitte,

    dein Brot sieht ja super aus.
    Das werd ich die Tage gleich mal ausprobieren.

    Schöne Grüße
    Manuela
     
    #18
  19. 28.02.07
    nelli77
    Offline

    nelli77 Chaosköchin:-)

    AW: Suche Rezept für "Weltmeisterbrot"

    Hallo,

    also ich muss dieses Brot unbedingt mal nach oben holen.

    Das war gestern mein erstes Vollkornbrot (von bestimmt schon 20 Versuchen) das suuuper lecker geworden ist.
    Normalerweise wird mein Brot sobald Vollkornmehl drin ist immer krümmelig und hat ne komische Konsistenz aber dieses Rezept ist einfach genial.

    Ich habe den Buchweizen weggelassen hab ich nirgends finden können. Stattdessen habe ich einen Eßl. Caro Kaffee dazugetan (hab ich mal irgendwo gelesen).

    Das Brot ist super lecker saftig überhaupt nicht krümelig und sogar meine überaus nörgelige Tochter hat es heute zum Frühstück verspeist was an ein kleines Wunder grenzt, weil Körnerbrot ja so ungesund ist:)

    Also vielen Dank fürs Rezept das wird es in Zukunft mindestens 1 mal die Woche geben.

    Da fällt mir ein bei unserem Bäcker gibt es einmal die Woche Bio Brot für ein Schweinegeld das ist nicht annähernd so gut nur um einiges dunkler. An was liegt das wohl.
    Wie bekommen die ihr Brot so dunkel? Das ist fast schon schwarz schmeckt aber gar nicht wie ein Schwarzbrot.

    Naja auf jeden Fall danke
    LG Sandra
     
    #19
  20. 28.02.07
    Lavender
    Offline

    Lavender

    AW: Suche Rezept für "Weltmeisterbrot"

    Huhu,

    schön, dass das Brot allen so gut schmeckt!

    @ Sandra,

    möglicherweise ist dem Brot dann Zuckercoleur (schreibt man das so?) beigemischt...

    LG,
    Nicole
     
    #20

Diese Seite empfehlen