Suche Rezepte für Antipasti

Dieses Thema im Forum "Vorspeisen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Sternchen, 12.06.06.

  1. 12.06.06
    Sternchen
    Offline

    Sternchen

    Hallo,

    ich wollte zum Geburtstag meines Mannes ein Buffet machen mit Fladenbrot und verschiedenen Antipasti. So wie man es beim türkischen Stand auf dem Markt bekommt. Wie Auberginencreme,;Fetacreme; eingelegte Oliven, Paprika, Pepperoni usw.

    Hat jemand Rezepte dafür? Das wäre total super!!

    Ich danke schon einmal!
     
    #1
  2. 12.06.06
    Jacky
    Offline

    Jacky

    AW: Suche Rezepte für Antipasti

    Hallo Sternchen,

    es ist zwar kein Rezept für den Thermomix aber uns schmeckt es sehr gut.
    Ich schneide Zucchini in Scheiben, salzen und pfeffern und in Olivenöl in einer beschichteten Pfanne braten bis sie goldgelb sind. Dann in ein Gefäß geben und mit etwas Olivenöl übergießen. Zum Schluß gebe ich noch kleingeschnittenen Knoblauch in die Pfanne und röste ihn ein wenig.
    Guten Appetit
    Jacky
     
    #2
  3. 12.06.06
    leuchtfeuer
    Offline

    leuchtfeuer leuchtfeuer

    AW: Suche Rezepte für Antipasti

    Eingelegte getrocknete Tomaten

    1 oder 2 Päckchen getrocknete Tomaten (bekomme ich bei uns z.B. im EdekaMarkt)

    verschiedene Gewürze/Kräuter nach Geschmack
    (entweder 1-2 Tl. getrocknete gemischte italien.Kräuter oder
    frischen Rosmarin, Basilikum oder Oregano, Salbei, Knoblauch, ein Stückchen Chilischote oder einige Pfefferkörner) KEIN SALZ - da die Tomaten noch Salz genug haben !

    Die trockenen Tomaten in eine Schüssel oder einen Topf schütten.
    Wasser zum Kochen bringen. Kochendes Wasser auf die Tomaten gießen und ca.20 Min. ziehen lassen.
    Inzwischen
    125 ml Olivenöl
    125 ml Sonnenblumen- oder Keimöl auf 70 Grad erhitzen

    saubere Twist-Off-Gläser heiß ausspülen. Die Tomaten abgießen und abtropfen lassen. Die Tomaten und Gewürze dicht in die Gläser füllen und mit dem heißen Öl auffüllen. Deckel drauf und die Gläser auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.
    Eigentlich soll man 2-3 Wochen mit dem Verzehr warten, damit alles richtig durchgezogen ist.... uns schmeckt es schon nach 24 Stunden.

    Guten Appetit

    Grüße aus dem Norden
    Barbara
     
    #3
  4. 13.06.06
    irissibylle
    Offline

    irissibylle

    AW: Suche Rezepte für Antipasti

    Hallo Sternchen,

    ich bereite öfters antipasti wie folgt zu:

    Paprika

    rote Paprika (oder auch gelbe und rote gemischt) halbieren und entkernen. Unter den Grill schieben und kräftig bräunen. Sie dürfen schwarze Flecken bekommen. Dann in eine Plastiktüte geben und verschließen oder mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken. Die Haut abziehen. Auf einer Platte anrichten, mit Knoblauchwürfel und gehackter (möglichst glatter) Petersilie bestreuen. Man kann auch Sardellen und/oder Kapern darauflegen. Olivenöl und etwas Rotweinessig darübergeben. Einige Stunden durchziehen lassen.



    Auberginen

    Auberginen längs in 0,5 bis 1 cm dicke Scheiben schneiden (mache ich mit der Brotschneidemaschine). Gut salzen und Wasser ziehen lassen. Mit Küchenpapier trockentupfen. Traditionell in einer Pfanne in viel Olivenöl anbraten. Mir selbst wird dies jedoch zu fettig. Meine Variante ist folgende:
    Ich lege die Scheiben auf ein Backblech und pinsele diese mit Olivenöl ein. Danach schiebe ich sie unter den Grill. Wenn sie schön gebräunt sind, wende ich sie und pinsele die andere Seite ein und schiebe diese Seite unter den Grill. Dadurch nehmen die Auberginen deutlich weniger Fett auf.
    Danach lege ich die gegarten Scheiben auf eine Platte und gebe (nach Wunsch) Knoblauchwürfel und gehackte (wieder möglichst glatte) Petersilie darauf. Mit Olivenöl und wenig Rotweinessig (nur besprühen) beträufeln.

    Gefüllte Spitzpaprika

    Möglichst rote Spitzpaprika verwenden. Von diesen den Stielansatz aufschneiden und das Kerngehäuse entfernen. Diese mit Fetacreme (Feta püriert mit Oregano und etwas Milch, Schmand, Frischkäse und Olivenöl, Rezepte findest Du unter Brotaufstriche) füllen.
    Im Backofen einige Minuten backen.

    Vielleicht ist bei diesen Antipasti etwas nach Deinem Geschmack dabei. Bei meinen Gästen kamen sie immer gut an.

    Liebe Grüße aus der Weinstraße
     
    #4

Diese Seite empfehlen