Suche Rezepte für Lasagne!

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von küchenhilfe, 18.11.05.

  1. 18.11.05
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe mir mal wieder Gäste eingeladen und wollte Lasagne machen.
    Aber ich bin irgendwie planlos, was Reszepte angeht. Bei den Veg. Rezepten habe ich eins für Gemüselasage gefunden. Hat noch jemand ein
    anderes Rezept für mich?

    Viele Grüße

    :roll: :lol: :rolleyes:

    Küchenhilfe
     
    #1
  2. 18.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Küchenhilfe,

    im Grundkochbuch ist doch ein Rezept :wink:
    Und auf fast jeder Packung Lasagneblätter auch.

    Ich koche einfach eine normale Bolognese und dazu eben eine Bechamel-Sauce oder eine Sauce Mornay (beide Rezepte im Grundkochbuch), schichte alles ein und backe nach Nudel-Backvorschrift.
     
    #2
  3. 18.11.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    #3
  4. 18.11.05
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Huhu!

    Ich hab zu James-Zeiten immer das Rezept aus dem blauen Buch genommen und jetzt mit Jacques gestern die Lasagne aus dem roten Kochbuch gemacht. Wird immer super!

    Nur nehme ich die fertigen Lasagne-Platten und mache sie nicht selber, das ist mir dann doch zu viel Arbeit :oops:
     
    #4
  5. 18.11.05
    Skyggefisk
    Offline

    Skyggefisk

    Hallo Küchenhilfe,

    ich mache seit vielen Jahren Lasagne nach einem Rezept aus einem italienischen Kochbuch - es ist das Lieblingsessen meiner Familie (gibt's bei uns sogar am 1. Weihnachtsfeiertag):

    Lasagne Bolognesi
    1 1/2 Pack. Teigplatten
    120 Gramm Parmesan
    RAGÙ BOLOGNESE
    1 Zwiebel
    1 Gelbe Rübe
    1 Stange Sellerie
    100 Gramm Wammerl
    50 Gramm Butter
    2 Essl. Olivenöl
    400-500 Gramm Hackfleisch
    1 Glas Weißwein
    Salz, Pfeffer
    2 Essl. Tomatenmark
    1 Glas Brühe
    30 Gramm Butter
    3 Essl. Sahne
    BECHAMELSAUCE
    80 Gramm Butter
    5 Essl. Mehl
    1 Teel. Salz
    1 1/2 Ltr. Milch
    PILZSAUCE
    1 Knoblauchzehe
    30 Gramm Butter
    300 Gramm Egerlinge
    1 Glas Milch
    1 Bund Petersilie
    Salz, Pfeffer

    Zuerst die Hackfleischsauce zubereiten:
    Dafür fein gehackte Zwiebel, gelbe Rübe, Sellerie und Wammerl auf kleiner Flamme in Butter und Öl anbraten. Wenn sie Farbe annehmen, das Hackfleisch dazugeben, leicht bräunen lassen, dann mit Wein aufgießen. Sobald der Wein verdampft ist, salzen und pfeffern, das
    Tomatenmark und etwas Brühe zugeben. Zudecken und langsam kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren und immer wieder Brühe nachgießen. Nach gut 1 Std. die Sahne dazugeben, zuletzt ein paar Butterflocken.

    (Ich mache immer gleich 2-3 kg und friere sie dann portionsweise ein, dann ist die Lasagne fast ein Schnellgericht).

    In gefettete Auflaufform zuerst 2 Schöpflöffel Bechamelsauce (die macht der TM) geben, dann abwechselnd Teigplatten, Bechamel, Ragù und Parmesan, einmal in der Mitte das Ragú durch die Pilzsauce ersetzen. Oberste Schicht Nudeln mit Bechamel, ganz wenig Ragù, etwas Käse und ein paar Butterflocken. Bei 180 °C circa 30 Min. backen.

    Gutes Gelingen und
     
    #5
  6. 18.11.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Küchenhilfe!

    Nicht typische aber sehr gut schmeckende Lasagnevarianten:

    Anmerkungen:
    EL = Esslöffel
    TL = Teelöffel
    Pr = Priese
    Ms = Messerspitze
    Do = Dose
    Faschiertes = Mett, Hackfleisch
    Karotten = Möhren
    Liebstöckel = Lustkraut, Maggikraut und viele andere Namen.
    Sbrinz = härterer Schweizer Käse, etwa wie harter, aromatischer Bergkäse
    Marillen = Aprikosen
    Paradeiser = Tomaten
    Porree = Lauch
    Topfen = Quark
    Zwetschken = Pflaumen
    Dörrzwetschken = Dörrpflaumen

    Apfellasagne (aus de.rec.mampf)

    12 Lasagneblätter
    400 g Faschiertes - 1/2&1/2
    1 Lorbeerblatt
    1 EL Bratbutter (1)
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 EL Bratbutter (2)
    125 ml Weißwein - trocken
    1 EL Petersilie - gehackt
    Salz
    Pfeffer
    1,5 EL Bratbutter (3)
    1,5 EL Mehl
    350 ml Milch
    Salz
    Pfeffer
    Muskat
    1 EL Parmesan (1)
    3 Äpfel - säuerlich
    2 EL Zitronensaft
    80 g Parmesan (2)

    Lasagneblätter in kochendem Salzwasser bissfest garen, herausnehmen, abtropfen lassen.

    Faschiertes in einem Pfännchen mit Butter krümelig braten. Das Lorbeerblatt mitziehen lassen.

    Zwiebel, Knoblauch aufs lfd. Messer/Stufe 5 fallen lassen und 3 Min./100°C/Stufe 1 andünsten lassen. Mit Wein angießen und weitere 3 Min./100°C/Stufe 2 eindampfen lassen. Petersilie untermischen, Pfänncheninhalt dazumischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Umfüllen. Mixtopf reinigen und trocknen.

    Butter 2 Min./60°C/Stufe 2 schmelzen lassen, Mehl einrühren, 2 Min./100°C/Stufe 4 etwas anschwitzen lassen, Schmetterling aufsetzen, Milch unter ständigem Rühren zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und 15 Min./80°C/Stufe 2/Schmetterling quellen lassen. Parmesan (1) unterrühren.

    Äpfel waschen, entkernen, in dünne Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

    Gebutterte Auflaufform mit einer Schicht Lasangneblätter auslegen, etwas Faschiertes, eine Lage Apfelspalten, dann etwas Béchamelsoße darüber verteilen, eine Lage Lasagne. So fortfahren, bis alles verbraucht ist.

    Zuletzt eine Lage Lasagne mit Bechamelsoße übergießen, mit Käse (2) bestreuen, im vorgeheizten Backofen (200 °C) ca. 35 Min. backen.

    Gemüselasagne (aus Sbrinz Käse GmbH > Deutsch > Home)

    300 g Mangold
    2 Karotten
    1 Kohlrabi
    1 Zwiebel
    2 EL Butter oder Margarine
    300 ml Gemüsebouillon
    Frische Kräuter - gehackt, z. B. Petersilie, Liebstöckel, Salbei
    2 EL Mehl
    200 g Frischkäse
    Pfeffer
    Muskatnuss
    12 Lasagneblätter
    150 g Wurst am Stück - z. B. Lyoner
    150 g geriebener Sbrinz

    Mangoldblätter abschneiden und grob zerkleinern. Alles Gemüse putzen und grobhacken.
    Zwiebel schälen, auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen und in der Hälfte der Butter 3 Min.100°C/Stufe 1 dünsten. Gemüse beifügen, noch 3 Min./100°C/Stufe 1 durchdünsten, mit der Hälfte der Suppe ablöschen. 5 Min./100°C/Stufe 1 garen. Kräuter beifügen. Mixtopf durch den Garkorb umfüllen. Sud und Garkorbinhalt zur Seite stellen.

    Mehl in restlicher Butter 2 Min./100°C/Stufe 1 dünsten. Mit dem Gemüsesud und restlicher Suppe ablöschen. Soße 5 Min./100°C/Stufe 1 kochen lassen. Frischkäse beigeben, rühren, bis er geschmolzen ist, würzen.

    Lasagneblätter in Salzwasser bissfest kochen. Wurst in Rädchen schneiden.
    Eine Gratinform mit wenig Butter ausstreichen. Lagenweise Lasagneblätter, Gemüse, Wurst, Soße und Sbrinz einfüllen. Mit Lasagneblättern abschliessen, mit Soße überziehen und mit Sbrinz bestreuen. Im 200 °C heissen Ofen 20-30 Minuten überbacken

    Kürbis-Lasagne (aus de.rec.mampf)

    600 g Kürbisfleisch
    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    100 g Speckwürfelchen
    150 ml Weißwein
    250 ml Gemüsesuppe
    Salz
    Pfeffer
    *Bechamelsoße
    25 g Butter
    2 EL Mehl
    5 dl Milch
    Salz
    Pfeffer
    *Lasagne
    18 Lasagneblätter - vorgekocht, Menge anpassen
    75 g Sbrinz - gerieben
    Butterflocken

    Kürbis schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
    Zwiebel und Knoblauch schälen und auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen.
    Speckwürfel in einem Pfännchen anbraten und über die Zwiebel gießen. Alles in 3 Min./100°C/Stufe 1 andünsten lassen.
    Zwei Drittel der Kürbiswürfel dazugeben. Mit Weißwein und Suppe ablöschen. Ca. 25 Min./95°C/Stufe 1 kochen lassen, bis der Kürbis zerfällt. Jetzt die restlichen Kürbiswürfel beifügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Umfüllen.

    Schmetterling aufsetzen, alle Bechamelzutaten in den Mixtopf geben und 6 Min./90°C/Stufe 2 garen.

    Die Hälfte der Kürbissauce in eine Gratinform geben. Mit Lasagneblättern decken; sie dürfen sich nicht überlappen. Die Hälfte der Bechamel darüber geben und wiederum mit Lasagneblättern belegen. So weiterfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Bechamelsauce abschliessen.

    Die Lasagne mit Käse bestreuen und mit Butterflocken belegen. Im auf 220°C vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille während ca.45 Min. backen.


    Obstlasagne ( aus 71.039 Rezepte / Kochrezepte bei CHEFKOCH.DE)

    1 Banane
    1 Birne
    3 Äpfel - kleinere
    70 g Rosinen
    80 g Marillen - getrocknet
    3 EL Zitronensaft
    *Vanillesoße
    750 ml Milch
    3 EL Zucker
    1 Pk Vanillepudding
    4 EL Orangensaft
    12 Lasagne-Blätter - gekocht
    50 g Mandeln - gehobelt

    Alles Obst in kleine Würfel schneiden und sogleich mit Zitronensaft vermengen.

    Milch in 5 Min./100°C/Stufe 4 zum Kochen bringen. Zucker und Vanillepudding bei Stufe 5 unterrühren und noch 5 Min./90°C/Stufe 4 fertig kochen. Orangensaft zugeben und kurz bei Stufe 5 vermischen.

    3/4 der Vanillesoße zum Obst geben, vermengen.
    In gebutterte Auflaufform abwechselnd Schicht Obst und Lasagneblätter schichten, zuletzt als oberstes mit Lasagneblätter abschließen. Restliche Vanillesoße darauf verteilen.

    Bei ca 180°C für 30-35 Min. backen. Dann mit Mandelblättchen bestreuen und abermals im Rohr 10 Min. fertig backen!

    Porreelasagne (aus 71.039 Rezepte / Kochrezepte bei CHEFKOCH.DE)

    1/2 Bd Frühlingszwiebeln
    1 Knoblauchzehe
    1 Do Paradeiser
    -- klein
    1 Bd Kirschtomaten
    1 St Porree
    diverses Gemüse - Karotten, Brokkoli, Karfiol, Knollensellerie, Kohlrabi etc
    1 Pk TK-Erbsen
    1 Be Schmand
    Ö l zum Braten
    200 g Käse z. B. Gouda, gerieben
    100 g Parmesan - gerieben
    100 g Topfen
    1/2 Bd Schnittlauch
    1/2 Bd Petersilie, gehackt
    Lasagneplatte(n)
    Salz
    Pfeffer
    Chilipulver

    Karotte, Sellerie, Kohlrabi in Stücken 5 Sek./Stufe 3 raspeln und umfüllen.
    Karfiol, Brokkoli in Röschen zerlegen, Kirschtomaten putzen. Porree und das Grüne der Frühlinszwieben in dünne Scheiben schneiden

    Knoblauch schälen. Frühlingszwiebelköpfe schälen und beides auf das laufende Messer/Stufe 5 fallen lassen. Fett zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 5 bei offenem Deckelloch anlaufen lassen.

    Karotten etc. zugeben und 2 Min./100°C/Stufe 1 mit anbraten.
    Mit den Dosentomaten ablöschen, den Porree, Zwiebelgrün und die Erbsen hinein geben. 10 Min./90°C/Stufe 1 köcheln lassen, dann kommen die Kirschtomaten, gehäutet und geschnitten, der Schmand und die Kräuter dazu. Alles mit Salz, Pfeffer, Chili und Paprika abschmecken. Darauf achten, daß es eine cremige Soße ergibt.

    In eine feuerfeste Form abwechselnd Gemüse und Lasagneblätter einschichten. Unten sollte Gemüse sein und oben Teigplatteln.
    Mit Gouda und Parmesan bestreuen und kleine "Topfenhäubchen" aufsetzen.
    Im Ofen etwa 30 Min. bei 180°C backen, bis die Kruste braun ist!

    Sizilianische Lasagne ( von ORF Teletext)

    *Soße
    4 EL Olivenöl
    1,20 kg Paradeiser oder Dose
    300 g Garnelen - geschält
    150 g Thunfisch in Öl (Konserve)
    70 g schwarze Oliven
    2,5 TL Salz
    3 Messerspitzen Pfeffer
    1 TL Oregano
    1/2 Suppenwürfel
    1 EL Kapern - grob gehackt
    1/2 Bd Petersilie
    *Lasagne
    400 g Mozzarella gewürfelt
    15 Blätter Lasagne (gelb)
    40 g Mehl
    20 g Butter

    Backrohr auf 240°C vorheizen.

    Öl und Paradeiser in den Mixtopf geben und ca. 10 Min./100°C/Stufe 1 (nur 4 Min., wenn aus der Dose) dünsten.

    Garnelen und abgetropften Thunfisch zufügen, 2 Min./90°C/Stufe 1 aufkochen. Übrige Zutaten für die Soße zufügen.

    Soße und Mozzarella in 7 Portionen teilen

    Eine Portion Soße und Mozzarella in eine gefettete Form geben, 3 Lasagneblätter darüber legen. So weiter fortfahren. Als letzte Schicht 2 Portionen Soße und Mozzarella einschichten. Mit Mehl bestreuen, Butterflöckchen darauf setzen.

    Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Min, backen. Vor dem Servieren 10 Min. im abgeschalteten Ofen ruhen lassen.

    Zwetschkenlasagne (aus ORF Teletext)

    8 Lasagneblätter
    500 g Zwetschken
    150 g Dörrzwetschken - entsteint
    30 g Haselnüsse
    1 EL Zucker
    1 TL Zimt
    * Vanillecreme
    6 dl Milch
    80 g Zucker
    1 TL Maisstärke
    2 Eigelb
    1 Vanillestange, davon das ausgekratze Mark

    Die Lasagneblätter in siedendem Salzwasser al dente kochen. Abgießen und in kaltem Wasser liegenlassen.

    Milch und Zucker in 3 Min./90°C/Stufe 1 zum Kochen bringen und die übrigen Zutaten bei Stufe 4 einrühren. Dann noch 3 Min./80°C/Stufe 5 dick werden lassen.

    Frische und gedörrte Zwetschken vierteln, Nüsse grob hacken.

    Sämtliche Zutaten abwechselnd in eine kleine Auflaufform einschichten (Creme, Lasagne, Früchte, usw.), mit Creme abschließen.

    Im 180°C heißen Backrohr 25 Min. gratinieren.

    Mit Zimtzucker bestreuen und heiß servieren.
     
    #6
  7. 20.11.05
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    Danke für die Rezepte

    Hallo,

    vielen Dank für die tollen Rezepte. Unsere Freunde werden begeistert sein.
    Bei Fragen werde ich mich melden.

    Viele Grüße

    :lol:

    Sandra
     
    #7
  8. 24.09.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    Kürbis Lasagne von Kurt!!

    Hallo,

    hab gestern die Kürbis-Lasagne von Kurt ausprobiert (Rezept steht 2 Beiträge weiter oben). Mann, war die lecker. Ich hätt mich reinlegen können. Ich hab die Lasagne-Platten nicht vorgekocht (ist mir immer zu dumm) und es hat auch so wunderbar funktioniert. Einzige Änderung: Ich hab die doppelte Menge Bechamel-Soße gemacht und die Lasagne wie folgt geschichtet:

    Kürbis-Soße - Platten - Bechamel - Kürbis - Platten - Bechamel - Käse

    Auch die Familie war begeistert. Gibt`s am Mittwoch gleich nochmal, muß ich ja ausnutzen, solang es noch Kürbisse gibt.

    Liebe Grüße
     
    #8

Diese Seite empfehlen