suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

Dieses Thema im Forum "Suppen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von anilipp, 24.03.07.

  1. 24.03.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    Hallo allerseits,

    ich suche hier das Rezept für den Suppengrundstock den man aus dem schon getrockneten Gemüse (meine Dose vom Lid* mit 125 g Inhalt steht schon bereit ) zubereitet.
    Irgendwo hab ich hier im Forum was gelesen, ich kann es aber nicht mehr finden. Nur die Rezepte mit frischem Gemüse das man erst noch trocknen muss. Dieses möchte ich aber nicht machen, weil mir die Vorbereitungen dazu (kiloweise Gemüse putzen und schälen) mal ganz abgesehen vom Stromverbrauch beim Trocknen viel teurer kommen :-( als die Dose Fertiggemüse in der wirklich nur Gemüse drin ist und sonst nix. =D

    Eigentlich bräuchte ich nur die Mengenangabe vom Salz zum Verhältnis vom Gemüse

    Hoffe daß ihr mir ganz schnell helfen könnt
    Schon mal ganz lieben Dank und viele Grüße von Christine :rolleyes:
     
    #1
  2. 24.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    Also ich nehme 7 Teile Gemüse und 2 Teile Salz! =D
     
    #2
  3. 24.03.07
    Dorothee
    Offline

    Dorothee

    #3
  4. 24.03.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    Hallihallo, meinst du dieses Rezept
     
    #4
  5. 24.03.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    Hallo zusammen,

    ich meinte eigentlich wieviel Salz zum bereits getrockneten Gemüse dazukommt.
    Ich probier das jetz einfach mal indem ich das Trockengemüse fein mahle und 50% Salz dazugebe. Falls mir das zu fade ist kann ich ja immer noch was dazu tun.
    1 zu 1 erscheint mir etwas zu heftig. Wie gesagt, ich taste mich ran.

    Tausend Dank an alle die mir geantwortet haben

    Testende Grüße von Christine :rolleyes: ;)
     
    #5
  6. 24.03.07
    joanna
    Offline

    joanna

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    Hallo,
    ich sehe einfach nach, welcher Frischmenge das getrocknete Suppengemüse entspricht und gebe dann entsprechend dem normalen Suppengrundrezept Salz dazu - eher weniger, da das Salz hier ja keine konservierende Wirkung haben muss.

    LG Joanna
     
    #6
  7. 25.03.07
    Wolbring
    Offline

    Wolbring

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    wenn das Salz nicht fuer die Konservierung noetig ist warum tut ihr denn ueberhaupt Salz rein?
    Cheers
     
    #7
  8. 25.03.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    Hallo Christine,

    also 50% denke ich, ist zu heftig. Bei Frischgemüse ist das Verhältnis 7:1 und so würde ich auch beim getrockneten anfangen. Salz hinzufügen kannst du immer noch, wenn dir der Suppengrundstock zu fad ist.
     
    #8
  9. 25.03.07
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    Hallo Christine,

    ich benutze immer das Rezept aus dem Kochatlas und da ist das Verhältnis getr. Gemüse zu Salz 1 :1 .

    Fand das bisher immer ok.
     
    #9
  10. 25.03.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: suche Suppengrundstock "auf die faule Art"

    hallo miteinander,

    also ich hab das jetzt mal probiert. 2Teile Gemüse und 1 Teil Salz und habe das Ganze ganz fein gemahlen aber ich musste feststellen, daß das noch nicht die ultimative Lösung ist. Geschmacklich kommt es schon hin, doch wenn ich das Pulver in heißem Wasser auflöse schmeckt es wie soll ich sagen, ja so grieselig. Als hätte man lauter Sandkörnchen im Mund. :-(
    Vielleicht muß ich doch noch mit gekochtem Gemüse rumexperimentieren. In pastösem Zustand löst es sich bestimmt ganz auf.

    Eine Salzzugabe ist nach meinem Geschmack nötig, nicht zum Konservieren, sondern weil ohne viel zu fade.

    Weiterhin testende Grüße von Christine :rolleyes:
     
    #10

Diese Seite empfehlen