Frage - Suche TM-fähiges Rezept für Rupfhauben

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von asterix0203, 26.11.08.

  1. 26.11.08
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    Hallo,

    bei irgendeiner Kochsendung wurden vor kurzem Rupfhauben gekocht. Die klingen total lecker. Hab mir das Rezept auch schon gegoogelt (Rezept hier), allerdings würd ich es gerne mit Jacquilein machen. Hat irgendjemand vielleicht ein TM-fähiges Rezept dafür?? Oder wißt ihr, ob ich es im Crocky machen kann?

    Hier hab ich noch was interessantes über Rupfhauben gefunden, hab den Begriff vorher noch nie gehört, und das wo ich direkt neben dem Rotttal wohne :)

    Liebe Grüße
     
    #1
  2. 26.11.08
    buh_tatze
    Offline

    buh_tatze

    Hallo!
    Rupfhauben hat es bei uns zuhause oft gegeben, die sind wirklich super lecker.
    Da es sich um einen Nudelteig handelt, nimm doch einfach für 2 Minuten die Knetstufe. Nach dem Ausrollen sollten die Rupfhauben noch ein wenig "anziehen" (also ca. 20 Minuten liegen lassen) sagt meine Mutter immer, dann sind besser.

    Viele Grüße
    Gabi
     
    #2
  3. 26.11.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Astrid,

    den Teig im TM kneten, wie Gaby vorschlägt und dann im Crocky garen, das geht bestimmt.
    Den Boden des Crockys mit der Milch und den anderen Zutaten bedecken, die Teiglinge darüberlegen und etwas Milch daübergießen.
    Dann vielleicht 3 Stunden auf low.
    Das mußt du allerding kontrollieren.
    Milchreis geht ja auch wunderbar im Crocky.

    Falls du es im Crocky machst, schreibe bitte die Zeiten und Mengen auf.
     
    #3
  4. 27.11.08
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    Hallo Regina,

    werd ich machen =D=D=D=D

    Hab`s mir für`s Wochenende fest vorgenommen =D

    Liebe Grüße und Danke für die Tipps :p
     
    #4
  5. 28.11.08
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Rupfhauben

    Hallo Astrid,
    die Rupfhauben sind total in Vergessenheit geraten. Da ich im Rottal aufgewachsen bin, gehörte das zu unserer Mehlspeisenkategorie.
    Danke für die Erinnerung. Die werd ich auch mal verscuhen- Kindheitserinnerungen werden wach;);)

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #5

Diese Seite empfehlen