Suchtkekse

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Tigerente73, 26.06.13.

  1. 26.06.13
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo ihr Lieben,

    da ich hier schon viele leckere Rezepte entdeckt habe und auch schon viele Tips bekommen habe, möchte ich auch mal was einstellen.:rolleyes:
    Leider weiß ich den richtigen Namen von den Keksen nicht, bei uns heißen sie nur Suchtkekse ;). Probiert es aus und ihr wisst warum.

    Zutaten:

    1 Pfund Mehl
    1 Pfund Butter
    15 Eßl. Sahne
    1 Ei
    1 Paket Hagelzucker

    Mehl, Butter und Sahne verrühren und 24 Std. in dn Kühlschrank stellen. Danach dünn ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. Aufs Backblech legen, mit Ei bepinseln und mit Hagelzucker bestreuseln. Bei 180° vorgeh. backen bis die Kekse goldbraun sind.

    Viel Spaß beim Nachbacken.

    Schönen Abend und lG

    Nicky
     
    #1
  2. 27.06.13
    ibag62
    Offline

    ibag62

    Huch, die kenn ich, bei uns sind das die Tante Katharina-Kekse.
    Die gab es immer, auch im August, bei 35 Grad, bei eben dieser Tante.
    Könnte och mal wieder backen!

    LG
    Gabi
     
    #2
  3. 27.06.13
    mausi67
    Offline

    mausi67

    Hallo Tigerente73,

    welchen Durchmesser hat denn dein Glas und wieviele Kekse ergibt die Menge in deinem Rezept?
    Ansonsten hört es sich nämlich lecker an.:rolleyes:
     
    #3
  4. 27.06.13
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    hallo Mausi67,

    ich habe eine normale kleine Kaffeetasse genommen und hatte immer so ca 35 Kekse.

    LG Nicky
     
    #4
  5. 27.06.13
    Muggi
    Offline

    Muggi kleines Faultier

    Hallo Nicky,

    sind die Kekse eher mürbe oder kross? Gibt es Bilder? Ich mag keinen Hagelzucker, aber man konnte ja was anderes draufgeben, denn sie klingen soooo... schön einfach ;).

    Vielen Dank
     
    #5
  6. 28.06.13
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    die Kekse kenne ich auch. es wurde nur noch ein kleines Loch in der Mitte ausgestochen und die Platzerl hießen bei uns Kaffeeringe
     
    #6
  7. 28.06.13
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo Muggi,

    die Kekse sind eher wie Blätterteig, also irgendwie weder mürbe noch kross. Schwer zu beschreiben :rolleyes: einfach lecker. Bilder hab ich leider nicht :-(. Den Hagelzucker kann man natürlich weglassen, aber das knackig-süße ist grad das Leckere :)

    Lieben Gruß

    Nicky
     
    #7
  8. 01.07.13
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hi Nicky,

    jaaaa, die kenn ich auch, die Tante meines Mannes hat die immer gebacken. Ich hab sie schon mal nachgebacken und hab mich geärgert, dass sie nicht so aufgingen wie bei der Tante, jetzt weiß ich auch warum: Ich habe den Teig nicht gekühlt! :rolleyes:
    Sobald ich mal wieder Zeit für sowas finde, mach ich sie mal wieder, danke für das Einstellen!
    Im übrigen ist es völlig egal, wie groß oder klein man die Kekse macht, ob mit Glas oder Ausstechern, ob Hagelzucker oder brauner oder weißer Zucker! Sie sind - wenn man's richtig macht *grummel* - schön blättig und toll! ;)
     
    #8
  9. 01.07.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Huhu,
    oh ja ..die kenne ich auch.. sooo lecker...ich war Kinderfrau bei einer Familie
    und die Oma dort hat die immer mitgebracht selbstgebacken natürlich..
    ich hab irgendwo noch das Rezept aufbewahrt..
    gruss Uschi
     
    #9
  10. 03.07.13
    gabiko
    Offline

    gabiko

    .......der Gedanke auf Hagelzucker zu beißen.......ein Graus...
    Aber ohne..bestimmt mal zum ausprobieren.
     
    #10
  11. 15.07.13
    cinnamongirl
    Offline

    cinnamongirl

    Hallo!

    Sagt mal:
    Kommt da gar kein Zucker in den Teig?!
    Oder reicht die Süße des Hagelzuckers?
     
    #11
  12. 17.07.13
    Tigerente73
    Offline

    Tigerente73

    Hallo Sandra,
    der Hagelzucker reicht völlig, probiers mal aus.
    Gruss Nicky
     
    #12

Diese Seite empfehlen