Südsee-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von katjuscha, 20.02.09.

  1. 20.02.09
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo Ihr Lieben,
    dieser Kuchen macht etwas mehr Arbeit, aber ich kann euch garantieren, dass sich die Mühe lohnt und ihr den Kuchen immer wieder backen werdet. Er ziert jede Kaffeetafel, kann aber auch als Nachtisch serviert werden.Man benötigt:
    für den Teig
    200g Mehl
    160g Butter
    80g Zucker
    eine Prise Salz
    1 Ei

    Für den Belag

    100g Kokosflocken
    100g Milch
    2 große oder 3 kleine Eier
    100g Zucker
    70g Sahne, flüssig
    100g getrocknete Ananas ( von Seeberger)
    30g Rosinen
    1 Zitrone
    4 EL Rum
    Zunächst habe ich die Ananas gehackt:5Sek./St.8, aufpassen, dass die Stückchen nicht ganz Mus werden, aber das wäre auch kein Drama.Umfüllen!Eine ganze große Zitrone ausdrücken, mit dem Rum vermischen und die Ananas zusammen mit den Rosinen marinieren.
    Den Mixtopf muss man nicht waschen, den Mürbeteig darin herstellen: alle Zutaten reingeben und auf Brotstufe verarbeiten, wenn er zusammen klebt, rausnehmen und mit der Hand zu einer Kugel bearbeiten. Ich befeuchte immer meine Granitarbeitsplatte und "klebe" dann die Frischhaltefolie darauf. Auf ihr kann ich dann den Teig bearbeiten und in die gleiche Folie einpacken und den Teig in den Kühlschrank verbannen, für mindestens 30 Minuten.Auf der Folie wird er dann später ausgerollt.
    In der Zwischenzeit widme ich mich dem Belag. Die Milch wird in den TM gegeben und knappe Minute,St.1, 80°C erwärmt, dann mit den Kokosflocken kurz vermischt, ein paar Sekunden auf St.3.Umfüllen!Die Flocken sollen mindestens eine Viertelstunde ziehen.
    Jetzt den TM gut spülen, sonst wird der Eischnee nichts.
    Die Eier trennen.Den Schmetterling einsetzen und die Eiweiß ca. 2-3 Minuten/St. 4 schlagen, Zwischendurch reinschauen und eventuell die Masse runterschieben.Umfüllen.
    Jetzt die Eigelb mit dem Zucker 1 1/2 Minuten St.4 schlagen,die Sahne und die Kokosflocken dazu geben und 10Sek/St.3 unterheben.Die Eiweiß darunter ziehen:3-4 Sek./St.4.
    Den Teig in eine 24cm Durchmesser Kuchenform geben, mehrere Male mit einer Gabel einstechen.Die Ananas-Rosinenmasse darauf verteilen, dann die Kokosmasse darübergießen. In den vorgewärmten Backofen geben-180°C- und zwar am besten auf den Boden des Backofens. In 40-45 Minuten backen.Den Kuchen über Nacht ziehen lassen. Er hält sich mehrere Tage, aber meistens hat er keine Chance, so lange zu überleben....
    Ich hasse nichts so sehr wie das Putzen des Backofens!!:angry5=Daher lege ich immer eine Alufolie um die Kuchenform.
    Ich hoffe, dass ich die Zubereitung verständlich erklärt habe und Ihr auch viel Freude na dem Kuchen habt.
    Gruß,
    Katjuscha:p
     
    #1
  2. 22.02.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    WOW... das hört sich ja lecker an... hab auch alles dafür zu hause *freu* naja, bis auf die rosinen, aber die mag ich eh net... :)
    werd ihn heute - wenn ich es zeitlich schaffe -mal testen, ansonsten auf jeden fall nächsten WE...

    vielen dank für das tolle rezept
     
    #2
  3. 22.02.09
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Rosinen

    Liebe Andrea,

    Rosinen kann man ohne Weiteres weglassen, mache ein wenig mehr Ananas rein, schmeckt sehr fruchtig.Durch die reichliche Butter ist der Kuchen so mürbe und zart, dass er süchtig macht- was natürlich die Waage nicht freut:confused::confused::confused: , aber man ißt davon auch nicht so viel.
    Ich bin gespannt, was du zu dem Kuchen sagst.
    Gruß, Katjuscha:p
     
    #3
  4. 22.02.09
    BuffySummers
    Offline

    BuffySummers

    Hallo Katjuscha,

    bin leider aufgrund meiner lütten (sie ist heute mal wieder besonders liebebedürftig und müde - ohne schlafen zu wollen *g*) noch nicht dazu gekommen zu backen... aber spätestens bis zum nächsten WE hast du ne rückmeldung von mir... bin doch schon soooo gespannt auf den kuchen...
     
    #4

Diese Seite empfehlen