süße Hasenbrötchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Schmusäää, 04.04.04.

  1. 04.04.04
    Schmusäää
    Offline

    Schmusäää

    Hallo,

    unsere Kinder waren gestern beim Osternachmittag in der VHS.
    Und sie haben nette Hasenbrötchen mitgebracht.

    Dazu runde Brötchen aus Hefeteig formen, dann bis zur Hälfte einschneiden, so dass 2 Ohren entstehen. Die Augen und das Näschen wurde aus Rosinen dekoriert. Für die Augenbrauen und die Hasenzähnchen haben sie Mandelstifte genommen.

    Habe solche Hasen auch schon als Brot bei unserem Bäcker gesehen, aber die kleinen sind echt niedlich anzusehen und geschmeckt haben sie auch.

    Werde nachher anstatt einem Hefezopf, dann wohl Hasenbrötchen machen müssen. =D

    Wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag,
    Schmusäää
     
    #1
  2. 04.04.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Hallo,

    ich hab gerade ein Rezept (mit Bildanleitung) für süße Osterhasen gefunden:

    Zutaten:
    4 Osterhasen:
    Für den Hefeteig: 500 g Mehl, 1 Würfel frische Hefe (42 g), 75 g Zucker, 225 ml lauwarme Milch, 125 g Butter, 1 Prise Salz
    Außerdem: 4 hartgekochte Eier (Größe M), Rosinen, Mandelstifte, Puderzucker

    Zubereitung:
    Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit etwas Zucker und lauwarmer Milch verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen.
    Restlichen Zucker, Butter und Salz zugeben und verkneten. So viel Milch zugeben, daß ein elastischer Teig entsteht. Den Teig kräftig durchkneten.
    Den Teig zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen, dann vierteln. Jeweils 2 cm dick zu einem Oval (ca. 22 cm lang) ausrollen. Dann mit Messer oder Haushaltsschere die äußeren Konturen des Hasen ausschneiden. Ohren, Beine und Arme einschneiden (siehe Bild unten). Jeweils 1 Ei auf den Bauch legen. Arme etwas länger ziehen und darumlegen. Das Gesicht mit Rosinen und Mandeln verzieren.
    Ofen auf 200 °C heizen. Hasen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, im Ofen (Gas Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben.

    .... und hier findet ihr die Bilder:

    http://www.hobbykoechin.de/Rezepte_Tipps/Von_A_bis_Z/Osterhasen/osterhasen.html
     
    #2
  3. 04.04.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Barbara!

    Die schauen ja süß aus - da mag man gar nicht reinbeißen!

    Mal sehen, ob die nächstes Wochenende auch hinbekomme :p

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #3
  4. 04.04.04
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Barbara,

    die Hasen sehen ja süß aus und sind auch einfach zum backen. Ich werde sie auf jeden Fall ausprobieren.
    Was ich jedoch nicht ganz verstehe, die Eier sollen mitgebacken werden. Ich weiß nicht, ob das gut geht.
    Hast du vielleicht Erfahrung damit ?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Luna
     
    #4
  5. 04.04.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    ich hab früher zu Ostern immer Entchen aus Hefeteig gebacken, die innen mit Aprikosenmarmelade gefüllt waren. Leider ist unsere Familie in den letzten Jahren so klein geworden, daß ich jetzt nur noch ein Osterlamm backe :cry: . Wenn ihr Interesse am Rezept habt, stell ich es hier rein.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #5
  6. 04.04.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Pippilotta!

    Ja, mich würde das Rezept sehr interessieren.

    Viele liebe Grüße,
    Marlies
     
    #6
  7. 04.04.04
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Pipilotta,

    auch mich würde dein Rezept sehr interessieren. Es ist jetzt in der Osterzeit schön, wenn man den Kaffeetisch mit Häschen oder Lämmchen dekorieren kann. Vielen Dank für das Einstellen deines Rezeptes.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #7
  8. 04.04.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    tja, eigentlich weiß ich jetzt nicht so recht welches Rezept euch interessiert, die Entchen oder das Osterlamm, Egal, ich stell sie beide ein, dann könnt ihr es euch raussuchen.

    Liebe Grüße
    Pippilotta :wink:
     
    #8
  9. 04.04.04
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    Ich hab sie leider noch nicht selbst gebacken. Ich denke mal das Mitbacken ist kein Problem, nur ob sie dann noch essbar sind??? :-?
     
    #9
  10. 17.01.05
    flohrippchen
    Offline

    flohrippchen Inaktiv

    Hallo,

    ich habe letztes Jahr Osterhasen mit hartgekochten Eiern gebacken.
    So nach 10 Minuten sind die Eierschalen geplatzt und waren im ganzen Ofen verteilt. Eine furchtbare Sauerei und verschenken konnte ich die unansehlichen Hasen auch nicht mehr.
    Dann hab ich in einer Zeitung gelesen, dass man die Eier nur wachsweich kochen soll. Das werde ich dieses Jahr mal probieren. Sollte es wieder nicht klappen gibt es halt Hasen ohne Ei.

    Grüße
    flohrippchen
     
    #10
  11. 11.03.05
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Pippilotta,

    mich würde Dein Osterlammrezept auch sehr interessieren, denn ich habe sowohl die Lamm- als auch die Hasenformen. Leider waren alles Rezepte, die ich bis jetzt probiert habe immer so schrecklich trocken, um nicht zu sagen staubtrocken. :evil: Da muss es doch noch mehr geben, oder?!!!! 8-)
     
    #11
  12. 19.03.05
    Damarisz
    Offline

    Damarisz

    Hallo Flohrippchen, du schreibst, das du schlechte Erfahrungen mit dem Mitbacken von hartgekochten Eiern hattest. Habe in einer Backzeitung von Vemmina gelesen, das sie bei einem Osterzopf gefärbte, hartgekochte Eier mitbacken. Jetzt bin ich echt etwas verunsichert. Werde es einfach ausprobieren und sehen was passiert. Danke für deinen Hinweis . Habe ein Rezept, was ich alsOsternestchen backen wollte oder als Hase:
    300 ml Milch
    80 gr. Zucker
    80 gr. Butter
    1 Teel. Salz
    alles 3 Min. 37°( oder 40°-TM21)
    dazu: 500 gr. Mehl
    1Würfel Hefe
    alles 3 Min. Teigknetstufe
    Teig rausnehmen und mit bemehlten Händen ca. 12 Bällchen formen
    15 Min. auf Blech gehen lassen, dann Eigelb mi Milch verrühren und die Kugeln bestreichen, nochmals 15 Min. gehen lassen.
    Dann würde ich die hartgekochten Eier in die Kugeln "drücken" und bei 150° 15-20 Min. backen.
    Werde euch berichten wie es geworden ist mit den Eier.Die Hefestückchen sind super.
    Gruß Damarisz
    ufe
     
    #12
  13. 20.03.05
    JASA
    Offline

    JASA

    Hallo Nina,

    ich bin zwar nicht Pippilotta, aber ich habe im letzten Jahr in meinen Hasen und Lämmerformen den Joghurtkuchen gebacken und damit nur Lob geerntet.

    http://www.wunderkessel.de/forum/viewtopic.php?t=2636&highlight=joghurtkuchen

    Die Jahre davor habe ich mich durch verschiedene Rezepte (meistens Bisquit) gebacken und war nie wirklich zufrieden :x . Der Joghurtkuchen ist nun mein Favorit. Probier´s doch mal!
     
    #13
  14. 23.03.05
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo Simone,

    vielen Dank für den Tipp, ich werde es probieren und später berichten, kann aber April werden, weil wir noch eine Deutschland-Tournee vor uns haben. :-O Meine Mutter feiert siebzigsten Geburtstag und wohnt in Hamburg! :wink: :roll:
    Aber dann melde ich mich bestimmt! Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest!
     
    #14
  15. 23.03.05
    Nudel
    Offline

    Nudel

    Hallo Ihr Lieben.

    Schaut doch mal zum Forum Brot und Brötchen.
    Unter „ süße Hefebrötchen“
    findet Ihr ein Bild, … was ich gestern aus dem Teig geformt hab.

    Viele bunte Ostereier und schönes Wetter wünscht Euch die Nudel
     
    #15
  16. 23.03.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    #16
  17. 08.03.06
    Sabine67
    Offline

    Sabine67

    Hallo Ihr lieben Osterhexen!

    Ich eröffne mal die Thermomixostervorbereitungszeit, was ein Wort :lol: , mit einer wichtigen, zumindest für mich, Frage:

    Hat es denn jetzt mal jemand ausprobiert, ob ich es echt mit rohen Eiern backen kann?

    Liebe Grüße, Bibi
     
    #17
  18. 18.03.07
    Isi
    Offline

    Isi

    AW: süße Hasenbrötchen

    Hallo Schmusäää,

    Dein Rezept hört sich gut an.
    Das werde ich auch mal ausprobieren.
    Danke....

    Viele Grüße ISI.

    :sunglass_big:


     
    #18
  19. 18.03.07
    Damaskina
    Offline

    Damaskina

    AW: süße Hasenbrötchen

    Hallo,

    weiß zwischenzeitlich vielleicht jemand, ob die Eier roh oder gekocht sein müssen :confused:.

    Wäre supi:biggrin_big:

    LG
    Damaskina
     
    #19
: ostern

Diese Seite empfehlen