Süßer Nudelauflauf???

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von zwinkermuecke, 10.05.05.

  1. 10.05.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe gerade mal in der Suchmaske nach einem süßen Nudelauflauf gesucht, leider bin ich nicht wirklich fündig geworden! Kann mir jemand von euch weiterhelfen?

    Ich zähl auf euch :wink:

    LG,

    zwinki
     
    #1
  2. 11.05.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Zwinkermücke!

    Mein Vorschlag:

    Apfel-Nudelauflauf

    250 g Nudeln (Spiralen, Hörnchen o. ä.
    1,5 l Wasser
    Salz
    4 große Äpfel
    Zitronensaft
    Zimt
    Rosinen
    1 Becher Sauerrahm
    75 g Frischkäse oder Topfen
    3 Eier
    2 EL Zucker

    Nudeln in den Garkorb einwägen. Wasser mit Salz in 11 Min./100°C/Stufe 1 zum Kochen bringen. Garkorb einhängen und Nudel ca. 10 Min./100°C/Stufe 2 bissfest kochen. Nudeln im Garkorb abtropfen lassen.

    In der Zwischenzeit Äpfel schälen (mach ich nie) und entkernen, in Spalten schneiden und diese halbieren; mit Zitrronensaft beträufeln und mit Rosinen und Zimt vermengen.

    Sauerrahm, Frischkäse, Zucker und Eier im Mixtopf 1 Min./Stufe 4 vermixen.

    Apfelstücke und den Mixtopfinhalt mit den abgegossenen Nudeln (bitte die Nudeln nicht mit kaltem Wasser abbrausen) vermischen. In eine Silikon-Auflaufform geben und bist in ca. 25 Min. bei 180°C und Umluft zur gewünschten Bräune backen.

    Auch nicht schlecht: gehackte Nüsse oder kandierte Früchte zugeben.
     
    #2
  3. 11.05.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hallo Kurt,

    vielen Dank für dein Rezept. Ich habe leider keine Äpfel da und werde es mal mir Kirschen oder Himbeeren versuchen??? Meinst du das wird genauso lecker????

    LG,

    zwinki
     
    #3
  4. 11.05.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hi Dai,

    Himbeeren werden vielleicht zu matschig. Birnen, Ananas könntern gehen. Vielleicht sollte ich das ganze mit vorher eingewichten Dörrpflaumen oder Trockenfeigen versuchen.
     
    #4
  5. 12.05.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hallo Kurt,

    danke fuer den Tipp! Ich bilde mir was quarkiges ein, dazu Nudeln und Kirschkompott! Ich hoffe, ich kann was leckeres zaubern. Meld mich, was ich gemacht habe und wie es geworden ist.

    LG,

    zwinki
     
    #5
  6. 12.05.05
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Zwinkermücke,

    ich hab noch ein altes Rezept für einen Nudel-Kirschauflauf:


    Zutaten:

    250 gr. Nudeln Zöpfli
    1 Glas Kirschen
    100 gr. geriebene Mandeln
    3 Eier
    200 ml Sahne
    2 Eßl. Zucker
    1 Vanillezucker
    40 gr. Puderzucker
    20 gr. Butter

    Nudeln kochen und abgekühlt unter die Kirschen mischen. Die Nudelmasse in eine gebutterte Auflaufform geben. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mit der Sahne, Mandeln und etwas Zimt mischen und über die Nudeln geben.

    vorgeheizter Backofen 200°C ca. 35 Minuten

    Eiweiß mit Puderzucker zu Schnee schlagen und auf den Auflauf streichen oder Rosetten spritzen. Nochmals für 10 Minuten in den Backofen geben.

    Aus dem aufgefangenen Kirschsaft mit Zitronensaft, Zimt und Zucker eine leicht angedickte Sauce zubereiten.



    Liebe Grüße -
     
    #6
  7. 12.05.05
    zwinkermuecke
    Offline

    zwinkermuecke

    Hallo Gabi,

    das klingt wirklich sehr interessant und lecker! Das werde ich versuchen!

    Vielen Dank dafuer.

    LG,

    zwinki
     
    #7
  8. 13.05.05
    Nanu
    Offline

    Nanu

    Hallo Zwinkermuecke,

    Bin eben beim Durchstöbern meiner Rezeptdatei auf ein süßes Auflaufrezept gestoßen.... muß auch von hier kommen..., habe es selbst noch nicht gemacht, und weiß auch leider nicht wer es eingestellt hat.
    Vielleicht spricht es Dich ja auch an und Du magst es mal ausprobieren.

    Nudel-Aprikosen- Auflauf
    2 Eiweiß mit dem Rühraufsatz im Mixtopf ca. 2 Min./Stufe 3 steif schlagen.
    Umfüllen
    120 g Spirelli, ungegart in eine Auflaufform geben.
    350 ml Milch, 1,5 % Fett im Mixtopf ca. 5 Min.(100Grad/Stufe1 aufkochen und dann über die Nudeln geben.

    50 g Margarine
    2 Eigelb
    50 g Zucker

    in den Mixtopf geben und 20 Sek./Stufe 3 verrühren.

    480 g abgetropfte Pfirschhälften dazugeben und 10 Sek./Stufe 3 vermischen.

    Die gesamte Masse unter die Nudeln rühren.
    Eischnee unterheben und im Backofen bei 180 Grad Umluft 30-35 Minuten backen.
    Variante: statt Pfirsiche Aprikosen, statt Spirelli Spaghetti


    Liebe Grüße
    Barbara
     
    #8

Diese Seite empfehlen