Super-Biskuit mit Gelinggarantie

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Petra Beck, 16.04.05.

  1. 16.04.05
    Petra Beck
    Offline

    Petra Beck Inaktiv

    Hallo, war letzte Woche beim Kundenkochen. Als ich hörte, daß wir einen Biskuitboden machen habe ich mich riesig gefreut, da mir dieser bisher noch nie gelungen ist. Und ich muß sagen, ich war echt überrascht. :lol: Wirklich super. Habe ihn schon drei mal gebacken und ich war jedesmal begeistert. :hello1: :hello1: Er wird sogar so hoch, daß ihr ihn halbieren könnt. Eine Hälfte friere ich mir ein, sodaß ich immer was auf Vorrat habe.
    Jetzt aber zu dem tollen Rezept:

    Super-Biskuit

    (Für eine 28er Form)

    Rühraufsatz einsetzen!

    6 Eiweiß 3 Min./70°/St. 4 (St.3)
    250 gr. Zucker, 1 Pck. Vanillezucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen und 2 Min./St. 3
    6 Eigelb durch die Deckelöffnung zugeben und 1 Min. / St.3
    125 gr. Mehl, 125 gr. Stärkemehl, 1 1/2 TL Backpulver mehrmals Intervall St. 3 unterheben.

    Bei ca. 160° 40 Min. backen.

    So, nun wünsche ich euch viel Spaß beim Ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Petra
     
    #1
  2. 17.04.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Petra!

    Na, wenn Du von dem Rezept so begeistert bist, werde ich es mir ausdrucken und demnächst mal probieren.

    Theoretisch müßte mit der jeweils halben Menge ja ein flacher Tortenboden daraus werden. Oder?

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #2
  3. 17.04.05
    Petra Beck
    Offline

    Petra Beck Inaktiv

    Hi Geli,

    das mit der "Hälfte des Rezeptes" habe ich bisher noch nicht ausprobiert, habe aber auch schon daran gedacht. Ich würde das Eiweiß vielleicht nicht ganz so lange schlagen weil ja auch die Temperatur von 70° eingestellt ist. Aber man kann dies ja beim ersten Versuch kontrollieren.
    Das Eiweiß wird auf jedenfall richtig schön schnittfest.
    Habe auch die Variante mit Kakao probiert, d.h. einen dunklen Boden gemacht, war ebenfalls super.

    Wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren.

    Gruß Petra
     
    #3
  4. 25.04.05
    Maria Freytag
    Offline

    Maria Freytag Inaktiv

    Hallo Petra,

    Habe deinen Super-Biskuit am Wochenende ausprobiert.

    Der Boden ist gut und auch hoch geworden, allerdings auch wieder etwas eingefallen.
    Aber das Reinigen des " Kessels " war doch sehr mühsam, da das Eiweiß durch die Temperatur sehr ,sehr fest am Boden haftete. Hattest du dieses Problem nicht ?!

    Fragende Grüsse

    Maria :-O
     
    #4
  5. 25.04.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Petra!

    Am Wochenende habe ich Dein Rezept mit der halben Menge ausprobiert.
    Es ist ein supertoller Bisquit-Boden geworden.

    Folgende Änderungen habe ich vorgenommen:

    Temperatur bei Rühren nur 60° statt 70 °
    Backzeit nur 30 Min.

    Das Teil war bildschön und lecker. Dieses Rezept wird jetzt in mein Standard-Sortiment mit aufgenommen. Danke!

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #5
    Gitti16 gefällt das.
  6. 25.04.05
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    Hallo Petra!

    Habe Dein Rezept mir gleich gespeichert und werde es morgen gleich einmal ausprobieren.
    Bislang war ich mit dem Ergebnis meines Bisqut`s im Thermomix nicht zufrieden.
    Probiere immer gerne ein neues , erprobtes Rezept aus.
    Liebe Grüße
    Inafix
     
    #6
  7. 26.04.05
    Jördis
    Offline

    Jördis Inaktiv

    Guten Morgen alle miteinander.

    Bisher hatte ich immer Pech beim Biskuitbodenbacken. Er ist oft nicht richtig locker oder recht flach geblieben. Mal sehen ob ich mit dem neuen Rezept mehr Glück habe.
    Wenn ich den Boden bei 160° , 30 min. backe, sollte da der Herd vorgeheizt sein und außerdem würde mich noch interesieren, ob Ihr mit Umluft backt.
    Viele Grüße
    JÖRDIS
     
    #7
  8. 26.04.05
    elly
    Offline

    elly Inaktiv

    Hallo,

    ich habe den Biskuit gebacken !!!

    Er ist SUPERSUPERGUT geworden . :lol:

    Alle anderen Rezepte werd ich jetzt in den Müll schmeissen .

    Liebe Grüße
    elly :-?
     
    #8
  9. 26.04.05
    rika
    Offline

    rika

    Hallo Jördis,

    also ich backe meinen Biskuit immer mit Ober- und Unterhitze. Außerdem heize ich immer vor.
    Laut meiner Gebrauchsanleitung vom Herd soll der Teig auch sofort abgebacken werden, damit die untergerührte Luft nicht wieder entweichen kann.
    Bei Umluft kann ich mir vorstellen, dass es den Teig austrocknet und der "Wind" den Teig beim Aufgehen hindert.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    Schönen Tag noch

    Rika :wave:
     
    #9
  10. 26.04.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Habe am Wochenende auch wieder einen Biskuitboden gebacken, und zwar nach dem Rezept von der Orangentorte, die ich hier mal reingestellt hab. Da wird das Eiweiß ohne Temperatur geschlagen und der Boden ist auch wieder spitzenmäßig geworden. Ich mache es jetzt immer so:

    Rühraufsatz rein, dann
    4 Eiweiß 2 Min. auf Stufe 4, dann
    150 g Zucker und
    Vanillezucker dazu, weitere 2 Min. auf Stufe 4 schlagen, die letzten 15 Sek. das Eigelb dazu

    100 g Mehl
    2 gestr. TL Backpulver
    2 P. Vanillepuddingpulver
    abger. Schale 1 Orange
    vermengen und ca. 20 Sek. St. 2 unterrühren

    Wer den leichten Vanillegeschmack nicht mag, ersetzt das Puddingpulver durch die entsprechende Menge Stärkemehl.

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #10
  11. 26.04.05
    Petra Beck
    Offline

    Petra Beck Inaktiv

    Hallo an Alle,

    hatte schon gedacht, keiner wagt sich an mein Rezept ran, weil die ersten Tage keine
    Resonanz kam. :-O
    Aber ich hatte mich wohl geirrt und freue mich, daß der Biskuit bisher gut ankam. =D

    Frage von Maria:
    Daß sich das Eiweiß etwas am Kessel festsetzt ist schon richtig, aber das nehme ich gerne in Kauf, wenn dafür der Biskuit schön locker ist. Ich nehme dann eben das Messer raus und reinige den Kessel mit einem beschichteten Schwamm, was eigentlich ganz gut geht. Eingefallen ist mein Biskuit bisher noch nie.

    Frage von Jördis:
    Ich backe den Biskuit mit Ober- und Unterhitze und heize den Ofen auch vor. Da ich nur mit einem Backring auf Folie backe, muß der Ofen sowieso immer vorgeheizt sein, d.h. der Teig muß in den heißen Ofen. Den Rost beim Aufheizen nicht im Ofen lassen wenn ein Backring benutzt wird.

    So, nun wünsche ich Euch gutes Gelingen

    Gruß Petra
     
    #11
  12. 28.04.05
    Jördis
    Offline

    Jördis Inaktiv

    Na Super !!!!!!!!!!!!!!!

    Endlich gelingt auch mir mal ein Bisquitboden. Hab nur die Hälfte der Zutaten genommen. Der Boden hat eine optimale Höhe. Das Eiweiss hab ich bei 60° gerührt. Trotzdem noch `ne Frage. Laßt Ihr den Boden nach der vorgegebenen Backzeit im Herd oder sollte er besser außerhalb abkühlen.

    Tschüssi
    JÖRDIS
     
    #12
  13. 28.04.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Jördis!

    Ich habe den Boden nur noch ein paar Minuten im Herd, allerdings mitgeöffneter Tür, stehen lassen.
    Dann ab in den Keller zum Abkühlen.

    Bei mir war auch etwas am Boden des Topfes angeklebt. Aber das ließ sich mit dem Topfschwamm (Messer raus) und nach etwas Einweichen mit Spüli leicht entfernen.

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #13
  14. 28.04.05
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo
    also ich backe in der Erdbeerzeit immer mehrere Bisquitböden, halbiere sie und gefriere sie einzeln ein. Wenn ich gelüste auf Erdbeerkuchen habe geht das ganze Ruckzuck da der Boden schon während dem belegen auftaut. Da ist so ein grosses Rezept natürlich super!! :thumbright:
     
    #14
  15. 30.04.05
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    Hallo =D =D
    habe Deinen Bisquitteig nachgebacken und bin ganz begeistert von ihm. Werde ihn nächstes Wochenende zur Konfirmation meines Sohnes ebenfalls nach Deinem Rezept backen.
    Kann das Rezept nur empfehlen.
    Einfach Suppperrr!!!!!!!!!
    Dankeeeeeee!!!!!!!!!!
    Schöne Grüße
    Inafix :rolleyes:
     
    #15
  16. 09.05.05
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Petra,

    Dein Biskuitrezept ist so toll, dass ich es jetzt zum Standardrezept auserkoren habe =D !
    Allerdings habe ich die Eiweiße auch bei 60°C gerührt und die Backzeit verkürzt!

    Ich freu mich schon drauf, die 2. Hälfte zu belegen :wink: .

    Danke für's Rezept

    Ute
     
    #16
  17. 09.05.05
    lumakath
    Offline

    lumakath

    Frage an Sabine Harding

    Hallo Biene,

    bist Du aus Külsheim bei TBB, dann wohne ich ganz in Deiner Nähe. Halte schon die ganze Zeit die Augen auf, ob ich jemanden finde, der nicht so weit weg wohnt von mir. Wäre nett, wenn ich nicht die einzige aus dem Main-Tauber-Kreis wäre.

    Liebe Grüße
    Anja
    =D
     
    #17
  18. 09.06.05
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo Anja
    Sorry das ich mich jetzt erst melde. Habe aber dein Text gerade erst gelesen.Hatte die letzte Zeit etwas Streß! Ja ich wohne in Külsheim. Schön das es auch mal jemand in meiner Nähe gibt =D
    Wo genau wohnst Du denn? Bist Du auch so begeistert von dem TM?
    Hoffe das Du diese Nachricht noch liest!!! :read2:
     
    #18
  19. 09.06.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Sabine,

    Schreib ihr doch einfach eine PN (einfach auf den Button "ON" unter Anjas Beitrag klicken). Dann sieht sie es auf jeden Fall (und es stehen keine Adressen in Foren, wo sie jeder x-beliebige Einbrecher finden kann ;) )
    Der heimelige Ton hier im Forum lässt einen manchmal vergessen, dass es eben doch für jeden offen ist :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #19
  20. 09.06.05
    Sylvi
    Offline

    Sylvi *

    Hallo Petra!
    habe heute deinen Bisquit gebacken und kann nur sagen: Perfekt!! =D
    Habe es genau wie beschrieben gemacht, dann in den kalten Ofen, Umluft 160 ° und nach der Backzeit rausgenommen, aus der Form gelöst und gewartet, bis er kalt war. Da ich eine Torte backen musste konnte ich ihn problemlos in 3 Teile schneiden.
    Das Rezept ist schon in meinem Ordner abgespeichert! Vielen Dank! =D
     
    #20

Diese Seite empfehlen