Anleitung - Super einfacher Schoko-Rotwein Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 24.06.09.

  1. 24.06.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Noch ein schnelles Kuchen Rezept:

    Schoko-Rotwein Kuchen :love1:

    Ofen auf 180°C Umluft vorheizen

    250g Margarine
    250g Zucker
    4 Eier
    2 Tl Zimt
    2 Tl Kakao
    1 Pck Vanillezucker
    250g Mehl
    1 Pck Backpulver
    0,25l Rotwein
    1 Pck. Schokostreusel (ca. 200g)

    Alles zusammen auf einmal in den Mixtopf geben, Stufe 3 ca. 4min gut durcharbeiten lassen und dann ab in die Kastenform. 60-70min backen lassen. :p
     
    #1
  2. 24.06.09
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo Carramba!:sunny:

    Rotwein finde ich immer gut, auch in Kuchenform!:toothy7:

    Danke für das tolle Rezept, hab`s schon abgespeichert.
    Liebe Grüße von BETTINA
     
    #2
  3. 24.06.09
    Liz
    Offline

    Liz

    Hallo,:confused:

    nur 250 g Mehl auf 1 P.Backpulver Da hier keine Nüsse oder Mandeln rein kommen - stimmt dieses Mischungsverhältnis?
     
    #3
  4. 25.06.09
    Herzkersch
    Offline

    Herzkersch

    Huhu, also ich denke auch, daß da mind. 500 g. Mehl bei der Menge Fett + Zucker mit reinmüssen....=D
     
    #4
  5. 25.06.09
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    da kann ich mich nur anschliessen......!
     
    #5
  6. 25.06.09
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo zusammen!:sunny:

    Huch- das ist mir gar nicht aufgefallen!
    Aber ich denke auch, daß da was nicht stimmt!
    Vielleicht klärt sich das ja noch!?

    Liebe Grüße von BETTINA
     
    #6
  7. 28.06.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Klingt zwar komisch, ist aber so :)
    Im Ernst, die Mehlmenge sieht wenig aus, aber der Kuchen ansich ist nachher auch verdammt fluffig und weich. Wer ihn etwas fester haben will, sollte anstatt 250g mal 350g Mehl ausprobieren. Der Teig wird fester, der Kuchen aber auch :-(
    Einfach ausprobieren, ich bin bisher mit 250g sehr gut gefahren.
     
    #7
  8. 25.07.09
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Caramba,

    Dein Kuchen ist richtig lecker und schmeckt auch noch nach Rotwein, nicht wie dei meisten Rotweinkuchen die nur danch aussehen und nicht danach schmecken... Unserer ist ein bißchen fettig, ich habe ihn jetzt mal auf Küchenpapier gestellt und nehme nächstes Mal etwas weniger Fett. Aber er schmeckt soooo lecker und wird das Wochenende nicht überstehen :)
     
    #8
  9. 27.07.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Naschkätzchen,

    freut mich zu hören :)
    Ja, lange hält der bei uns auch nie. Denk dran, weniger Fett und er ist auch weniger saftig, aber ich glaub auch, dass 200g Margarine reichen.

    Grüße
    Carramba
     
    #9
  10. 17.08.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallole,

    du wirst es nicht glauben, hab heute dein Rezept ausprobiert!

    Mein Bruder wird am Mittwoch 50 und ich wollte ein Päckchen schicken!

    Und was denkst du, es ist gerade auf dem Weg nach Kölln!!!

    Na, was sagste?

    Ich hab 2 kleine Kastenformen gebacken, so konnte ich den Kuchen auch testen!

    Sehr lecker und schnell!

    ich hab den Teig nur nicht so lange gerührt, erst nur Eier Margarine und Zucker und den Rest hab ich nur kurz untergerührt!

    Danke für das leckere Rezept, das schon in meinem Ordner steckt!
     
    #10
  11. 17.08.09
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hi, die Mengen von Butter, Zucker und Mehl sind wie in meinem Rezept. Den Rotweinkuchen aus dem Kochbuch "Kul. Streifzüge durch die Pfalz" backe ich schon seit 20 Jahren. Kommt immer wieder super an. Nach dem Backen den Kuchen noch mit einem Guss aus Puderzucker und Rotwein (erhitzt) glasieren. Mein Sohn ißt diesen Kuchen wegen dem Guß besonders gerne. Der Guß gibt dem Kuchen den letzten Kick.
     
    #11
  12. 18.08.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Goldfisch, Hallo Thermolinchen und auch Guten Abend an den Rest :)
    Freut mich nach wie vor, dass das Rezept so gut ankommt. Ich habe ihn auch letzte Woche erst wieder gemacht, YUMMI sage ich nur :)
    @Goldfisch
    Ich sitze schon jeden morgen im Postlager und überwache Pakete, die aus Gundelsheim kommen, da könnte ja dann mein Kuchenrezept in lebendiger Form drin sein :)
    @Thermolinchen
    Das Buch hört sich toll an, ich mag die Pfalz sehr sehr gerne, unberührte Natur, lecker Wein und sehr nette Menschen, einfach von der Mentalität ganz anders als in Großstädten wie Kölle,... Das Grundrezept ist sowieso bei fast allen Kuchen immer gleich, deswegen wunderts mich nicht :)
    Zuerst wird man ja als Suchti verkauft, wenn man auf einen Rotweinkuchen noch Rotweinglasur macht, aber die ist echt verdammt lecker!!!
    Schönen Abend euch
    Liebe Grüße
    Carramba
     
    #12
  13. 18.08.09
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Hallo Caramba,

    auf dem Päckchen sind kleine Marienkäfer drauf!

    Nur ein kleiner Tipp, dann haste das einfacher!

    Allerdings soll es mein Bruderherzchen bekommen, du kannst ihn ja selber backen, so wie ich das hier mitgekriegt hab, oder?

    Ach ja, morgen back ich ihn schon wieder, denn meine Tochter hat am Donnerstag Geburtstag und sie war so begeistert, dass sie sich den Kuchen gewünscht hat!

    Was kann ich noch dazufügen, sagt doch alles aus, oder?
     
    #13
  14. 19.08.09
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo Carramba, ja wirklich ein tolles Buch. Von Backkartoffeln über Fleischklöße nach Pfälzer Art, Kastaniengemüse, Pfälzer Saumagen, Rostige Ritter, Schales, Schneebällchen, Weißer Käse und Gequellte bis zum Zwetschgenkuchen ist alles drin.
    Aber am liebsten ist mir der Rotweinkuchen , Streuselkuchen, etc. Buch ist aus der Sigloch-Edition von 1988. Obs das noch gibt, ich werde morgen mal fragen. Bin vom Fach. Lebe seit 10 Jahren im Saarland, werde mich im September wieder auf den Weg zurück in meine Heimat machen. Die Pfalz ist einfach schön.
     
    #14
  15. 20.08.09
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Zusammen,

    das ist ja mal ein Erfolg für mein Rezept, so oft wie das bei dir Goldfisch gebacken wird,... *stolz* Ich hab kein Päckchen mit Marienkäfern gesehen, nur so ein zerissenes mit roten Punkten, ich glaube die Postangestellten haben den Kuchen selbst gegessen,... :)
    @Thermolinchen
    Das ist ja super lieb wenn du da mal nachgucken könntest. Wir sind meist einmal im Jahr in der Pfalz zum Weinfest in Deidesheim, das ist immer ganz nett. Die Natur, das Essen und der Wein, ich finde eine tolle Zusammenstellung :)

    Liebe Grüße

    Carramba
     
    #15
  16. 25.08.09
    Thermolinchen
    Offline

    Thermolinchen Frau für alle Fälle

    Hallo, das Buch gibt es noch. Der Einband sieht anders aus. ISBN 3-89393-127-9 beim Sigloch-Verlag. Kostet 15.80 Euro. Gibts auch gebraucht bei AbeBooks.de.
     
    #16
  17. 03.09.09
    samia joelina
    Offline

    samia joelina

    Gemacht habe ich ihn, steht schon im Ofen, aber ich bin noch unsicher, der Teig war sehr flüssig :/
     
    #17
  18. 03.09.09
    stern2511
    Offline

    stern2511 Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe den Kuchen ausprobiert und er war superlecker, sehr saftig auch noch am 2. Tag. Da ich einen Gas-Backofen habe, ist bei mir die Kruste sehr hart geworden, so daß ich beim nächsten Mal die Backzeit etwas reduzieren werden.

    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    LG stern2511
     
    #18
  19. 03.09.09
    samia joelina
    Offline

    samia joelina

    Jetzt ist er fertig und gelungen und schmeckt sehr, sehr lecker. Also nicht abschrecken lassen ....> er gelingt =D
     
    #19
  20. 19.09.09
    childmum53
    Offline

    childmum53 Inaktiv

    hallo carramba,=D
    habe heute deinen rotweinkuchen ausprobiert..mhhhhhhh superlecker.:thumbleft:...
    habe aber 2 kleine änderungen vorgenommen. ich habe nur 200 gramm zucker genommen, das reicht vollkommen aus.....habe auch nur
    ca. 150 ml rotwein genommen weil mir sonst der teig zu flüssig geworden wäre :confused: denke ich mal ....war wirklich lecker:rolleyes:
    den gibts jetzt öfters bei uns...danke für das tolle rezept.

    lg
    isi:wink:
     
    #20

Diese Seite empfehlen