Superschnelle Bärlauch-Parmesan-Plätzchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Goldfisch, 01.04.11.

  1. 01.04.11
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Gestern hab ich wieder meinen Vorrat von der Bärlauchpaste aufgefüllt
    Da ich noch was zum Knabbern für Abends brauchte, hab ich diese Plätzchen ausprobiert!
    Sie kamen gut an und die grünliche Farbe war auch mal ne Abwechslung auf dem Teller!


    Vielleicht möchtet ihr sie mal testen:



    Superschnelle Bärlauch-Parmesan-Plätzchen

    20 g. Parmesan oder Peccorino…in Topf geben, auf Stufe 10 zerkleinern
    200 g. Mehl
    100 g. Butter oder Margarine
    1 Ei (Grösse M)
    1 Eßl. (15 g. Bärlauchpaste)
    ½ Tl. selbstgemachtes Kräutersalz…dazugeben, 1 min.Knetstufe, zu einem Knetteig verarbeiten.

    Den Teig auf die Arbeitsplatte kippen, mit einer Teigkarte halbieren ,
    die jeweilige Hälfte mit den Händen zu einer Rolle ca. 3 cm Durchmesser) formen,
    in Frischhaltefolie wickeln, ca. 30 min. in den Gefrierschrank legen.

    In der Zwischenzeit räum ich meine Küche auf,
    heize meinen Backofen auf 175 °C vor und belege das Backblech mit Backpapier oder Backfolie.

    Nach dem Kühlen , die Rollen mit einem scharfen Messer in 1 cm dicke Scheibchen schneiden, aufs Backblech legen.

    1 Eigelb mit etwas Sahne verquirlen und die Plätzchen damit bestreichen.

    Jetzt könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen.

    Ich hab sie mit Käse Chilli, Sesam und Kümmel bestreut!

    Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen ca. 20 min. backen.
    Ich schau immer unter die Plätzchen, ob der Boden schon braun ist.

    Auf dem Backblech auskühlen lassen.
    (ergibt 1 Backblech)

    Die Plätzchen schmecken lecker zu einem Gläschen Wein oder auch zu nem Schlucken Bier.

    Und durch die grüne Farbe sind sie auch etwas fürs Auge!

    Viel Spass beim Ausprobieren!
     
    #1
  2. 01.04.11
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo Siggi,

    vielen Dank für das feine Rezept. Ich habe auch noch Bärlauchpaste, die verbraucht werden muss. Gibt ja schon frischen Bärlauch.lecker
     
    #2
  3. 17.04.11
    Hexenwunderkessel
    Offline

    Hexenwunderkessel

    #3
  4. 25.04.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Siggi,

    lieben Dank für das tolle Rezept - die sind guuuut =D
    Nächstes Mal werd ich aber auch die doppelte Menge machen müssen. :cool:

    Der Teig lässt sich übrigens toll verarbeiten.
     
    #4
  5. 02.04.13
    Mausebärchen
    Offline

    Mausebärchen

    Hallo Siggi,
    habe soeben deine Plätzchen gemacht, die sind KÖSTLICH!!!
    Allerdings hab ich keine Bärlauchpaste, da ich den Bärlauch immer gleich nach dem waschen einfriere, also habe ich den gefrohrenen genommen und noch ca. 1tl Salz dazu getan. Den Teig habe ich nicht als Rollen in den Kühli, sondern erst nach dem schneiden. Ging sehr gut.
    Die Plätzchen sind eigentlich für die Ü-party meines Göga gedacht. Bin schon einiges am vorbereiten und einfrieren was geht. Ich hoff es bleiben noch welche zum einfrieren übrig ;)

    LG Mausebärchen
     
    #5
  6. 02.04.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Siggi,

    wie konnte ich die bisher übersehen. Die muss ich unbedingt testen. Bärlauchpaste ist noch in der Truhe
    .

    Kann man die Plätzchen (wenn denn welche über sein sollten bzw. die produzierte Menge groß genug ist) auch längere Zeit in einer gut verschlossenen Dose verwahren, damit man immer etwas für plötzlichen Besuch da hat?
     
    #6
  7. 02.04.13
    Mausebärchen
    Offline

    Mausebärchen

    Hallo Sansi,
    ich denke, dass sie frisch am besten schmecken. Ich habe sie eingefroren und werde sie dann an der Fete auftauen und nochmal kurz aufbacken.
    Hoffe, dass das hin kommt...

    LG Mausebärchen
     
    #7
  8. 20.04.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Siggi,
    ich hab gestern Abend Deine Plätzchen gebacken. Toller Teig und suuuuper lecker!!! Wir haben heute noch welche übrig, mal sehen wie sie heute noch schmecken. Aber frisch sind sie auf jeden Fall der HAMMER! Danke und 5 Sternchen
     
    #8
  9. 23.04.13
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo Siggi,

    super Rezept! :thumbleft: Hab's heute mit Zimbas Chili-Grundstock (1/2 TL) gebacken, da ich keine Bärlauchpaste vorrätig habe. Könnt ich mir auch gut mit Pesto vorstellen.

    Viele Grüße,
    Schleckermäulchen
     
    #9
  10. 05.04.16
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    hallo mausebärchen,

    wie ist es gelaufen mit den plätzchen aus der truhe?!
    magst berichten??

    grüße aus dem norden
    blanka
     
    #10

Diese Seite empfehlen