Superschnelles Rezept: Tante Annas Rahmplätzchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von JuttaW, 29.10.08.

  1. 29.10.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    [FONT=&quot]Tante Annas[/FONT][FONT=&quot] Rahmplätzchen [/FONT]

    Tante Anna war stolz auf ihre Rahmplätzchen. Sie machte immer zwei Bleche in einem Rutsch, weil sie schon wusste, wie schnell das Gebäck aus ihrer Keksdose verschwinden würde.

    Für den Teig
    180g Mehl
    125 g Butter
    80g Schmand
    100g Hagelzucker
    Außerdem Mehl zum Ausrollen


    Zubereitung:
    Mehl, Butter und Schmand in den TM geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten, herausnehmen und mit bemehlten Händen zu einer Rolle formen, in eine Schüssel legen und 15 Minuten im Kühlschrank zugedeckt ruhen lassen. Danach den Teig auf der Arbeitsfläche messerrückendick ausrollen. Dick mit Hagelzucker bestreuen und den Zucker mit dem Wellholz leicht einrollen.
    Die Rahmplätzchen in zwei Portionen backen. Das Backblech entweder mit Backfolie/papier belegen oder einfetten und mit Mehl bestäuben. Das überflüssige Mehl abklopfen. Die Hälfte der Teigplatte darauflegen und mit einer Teigkarte den Teig in 1,5cm breite und ca. 8cm lange Streifen schneiden.
    Das Blech in ven vorgeheizten Ofen auf die mittlere Schiene schieben und ca. 10 Minuten bei 220°C backen.
    Noch warm vom Blech lösen und auskühlen lassen.
     
    #1
  2. 29.10.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Jutta,

    wir wussten schon von Tante Annas Rahmplätzchen - Du hast es uns selbst hier mitgeteilt. ;)
     
    #2
  3. 30.10.08
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    Yep, aber schön, daß Jutta sie noch einmal in einem eigenen Fred eingestellt hat =D - in dem Vorstellungsthread wären sie mir entgangen!

    Gruß

    Katja
     
    #3
  4. 30.10.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe


    Hallo Katja,

    genau das war auch der Grund, warum ich die Rahmplätzchen, sowie noch zwei andere Rezepte in einem separaten Thread noch einmal eingestellt habe.
     
    #4
  5. 30.10.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Jutta,

    ich wollte Dir mit meiner Bemerkung nicht auf die Zehen treten - warum Du es gemacht hast, habe ich erst später gelesen.

    Und aufgefallen ist es mir auch nur, weil ich wusste, es gibt ein Rezept für Rahmplätzchen im Forum und das hatte ich ein oder zwei Tage vorher rausgesucht: Es soll evt. Rahmplätzchen geben.

    Sorry, ich hatte es nicht böse gemeint, das sollte auch der Zwinkersmiley ausdrücken.
     
    #5
  6. 30.10.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Jutta,

    ich bin nicht so der Plätzchen-Experte..aber Deine Kekse klingen wirklich schnell, einfach und lecker!
    Wie ist die Konsistenz des Teiges?? Meinst Du ich kann die Kekse auch ausstecken?? Aber nur so rund mit dem MB vom TM. Bin ja immer auf der Suche nach schönen Sachen, die ich zusammen mit den Kids machen kann, da ist mir das Ausstechen dann schon lieber.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #6
  7. 30.10.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo
    @ Dorilys,

    so empfindlich bin ich nicht. Ganz ehrlich, ich freue mich darüber, dass Du das versteckte Rezept schon vorher gefunden hattest.

    @Kirsten,

    ich denke, dass Du den Teig auch ausstechen kannst. Ich habe diese Plätzchen zwar schon einige Jahre nicht mehr gebacken, da die Weihnachtsbäckerei inzwischen von meinen Töchtern übernommen wurde. Doch soweit ich mich erinnern kann, ist der Teig zum Ausstechen geeignet.
     
    #7
  8. 30.10.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Jutta,

    ich danke Dir für Deine schnelle Antwort.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #8
  9. 31.10.08
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo Jutta,
    Deine Tanta Anna war eine kluge Frau - ich muß mir gerade selber auf die Finger hauen, damit ich mir nicht den Wanst mit den Keksen vollhaue....
    Ich habe allerdings aus Faulheit die Kekse alle auf einem Blech gebacken und die Teigplatte (im Rohzustand) mit dem Pizzaschneider zerteilt. Das ging prima.
    Weshalb rätst Du, die Menge in zwei Portionen zu backen? Werden sie dann noch besser:rolleyes:?
     
    #9
  10. 01.11.08
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Jutta,

    ich danke Dir für dieses oberleckere Rezept.
    Bei uns landeten die Kekse erst gar nicht in der Dose, so schnell waren die verputzt.
    Der Teig war auch gut zum ausstechen geeignet.
    Ich bin nicht so der Massenkeksevernichter, aber bei denen war ich hin und weg!


    Liebe Grüsse, Kirsten
     
    #10
  11. 01.11.08
    yoyobubu
    Offline

    yoyobubu

    Hallo Jutta

    Soll die Butter weich oder kalt sein??
    Du hast auch keine Zeiten und Stufen eingegeben fuer den TM.
    Ich moechte Tante Annis Kekse gerne nachmachen.
     
    #11
  12. 01.11.08
    Truse
    Offline

    Truse

    Hallo Bubu,
    bei mir hatte die Butter Zimmertemperatur. Die Zutaten habe ich bei Stufe 3 unter Sichtkontakt gerührt, bis ein "geschmeidiger" Teig entstand, wie Jutta schreibt. Das Ganze war dann zunächst recht klebrig (deshalb die bemehlten Hände ;)), nach der Ruhezeit im Kühlschrank ließ sich der Teig aber sehr gut verarbeiten.
    Einfach ausprobieren...
    Viel Erfolg!
     
    #12
  13. 19.11.08
    Hexenküche
    Offline

    Hexenküche

    Hallo,
    ausrollen ließ sich mein Teig gar nicht, also gab es Löffelkekse mit Hagelzucker platt gedrückt. Super lecker sind sie auf jeden Fall und auch schon fast leer.
     
    #13
  14. 12.12.08
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    Hallo Jutta,

    habe eben deine Rahmplätzchen gemacht.
    Als der Teig fertig war merkte ich, dass ich nur Hagelsalz hab:-(
    In meiner Not hab ich den Kandiszucker im TM zerschrettert und den auf den Teig gegeben. Klappte auch und die Plätzchen schmecken sehr gut.
    Das war nochmal Glück, Salzkekse wären sicher nicht gut angekommen.:p

    Lieber Gruß Karin
     
    #14
  15. 13.12.08
    harlekin
    Offline

    harlekin

    Hallo Jutta,

    das Rezept ist seit gut 3 Wochen bei uns der Renner habe sogar schon 2 x nachgebacken weil sie alle waren.
    Beim zweiten mal wollte meine Tochter unbedingt ausstechen und auch das geht mit dem Teig gut. Es ist zwar etwas mehr Arbeit den Hagelzucker danach auf die Plätzchen zu machen aber o.k.
    Danke für das Rezept.
     
    #15
  16. 13.12.08
    Katrin173
    Offline

    Katrin173

    Hallo Harlekin
    ich hab heut auch Sterne und Herzen ausgestochen.
    Hab aber den Hagelzucker trotzdem vorher in den Teig gerollt. Ging auch ganz gut.
    Hab auch schon nachgebacken, da sie 1. Ladung schnell weg war.
    Werde mir jetzt auch gleich noch 1 -2 oder 3 Plätzchen holen.

    Gruß Karin
     
    #16
  17. 13.12.08
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo zusammen!:santa:
    Ich habe vor zwei Wochen die leckeren Plätzchen nachgebacken, und gleich die doppelte Menge gemacht.Geschmacklich waren sie sooooo lecker, daß sie schon nach einer Woche vernichtet waren.Und eigentlich hätten sie noch bis Weihnachten halten sollen. Naja, was soll`s! Die nächste Weihnachtszeit kommt bestimmt!:rolleyes::rolleyes:
    Das Rezept kann ich auf jeden Fall nur empfehlen!

    Eine besinnliche Adventszeit wünscht Euch BETTINA
     
    #17
  18. 15.12.08
    Jannie
    Offline

    Jannie

    Hallo Jutta,

    da das Rezept für die Rahmplätzchen so ähnlich ist wie FLOTTKRINGEL (http://www.wunderkessel.de/forum/backen-suesse-sachen/10319-flottkringel-nur-weihnachtszeit.html), habe ich sie heute auch ausprobiert. Einfach wunderbar ! Der Vorteil ist, daß ich Schmand immer im Haus habe. In die Flottkringel kommt saure Sahne rein und die muß ich dann extra kaufen. Nun kann ich sowas auch mal spontan backen.
    Eigentlich müßte das Ganze auch ohne Zucker, aber dafür mit Käse o.ä. drauf schmecken. Das wäre ja dann so eine Art Blätterteiggebäck-Knabberstange...

    Liebe Grüße von

    Jannie
     
    #18
  19. 01.12.09
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo zusammen,

    ich freue mich, dass Euch die Plätzchen schmecken.
    Heute will ich diese Plätzchen auch einmal wieder backen.
     
    #19
  20. 23.11.10
    kgluzy
    Offline

    kgluzy

    Ich habe am Sonntag auch die Plätzchen gebacken und sie waren gestern abend schon alle aufgefuttert. Super lecker.
    Wie Blätterteig. Top Rezept. Wird die Tage noch mal gebacken.
     
    #20

Diese Seite empfehlen