Supidupi Toastbrot (und von Euch entwickelte Varianten) im Varoma "gebacken"...

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 22.10.07.

  1. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    http://www.wunderkessel.de/t/supidu...n-im-varoma-gebacken.31320/page-7#post-335431Hallo Ihr Lieben,

    es schwirrt ja schon lange das Gerücht, man könne im Varoma backen:eek:. Es gibt dazu sogar ein Rezept von Vorwerk...Nun gut, das mußte ich probieren. Und das ist dabei entstanden:

    Zutaten:
    130 g lauwarmes Wasser
    1/2 Tütchen Trockenhefe
    250 g Mehl
    (ganz einfaches 405er)
    1 TL Salz

    Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Min./Teigstufe kneten lassen.
    Einen Suppenteller einölen und den Teig zu einer Kugel geformt darauf geben:


    1 Stunde zugfrei gehen lassen (ich habe ihn einfach so in die Mikrowelle gestellt):


    Nun den Varoma gut einfetten und den Teig in den Varoma kippen. Wasser in den Mixtopf füllen (ein guter Liter, aber bitte nicht weniger) und das Brot 45 Min./Varoma/Stufe 1 "backen".
    Dann sieht es so aus:


    Und ich finde, so wirklich lecker ist anders:eek:. Ich habe kurz überlegt, ob ich es direkt entsorgen sollte, aber mein Mann wollte unbedingt probieren. Also haben wir es abkühlen lassen und todesmutig eine Scheibe abgeschnitten:


    Natürlich mußten wir erst einmal so probieren...und fanden es LECKER!
    Dann kam der Toaster zum Einsatz:


    Und es ist das beste Toastbrot, das wir je gegessen haben!!!

    Traut Euch, es schmeckt unglaublich lecker!!!

    Hier kommen tolle Varianten
    Toastbrot mit Dinkelkleie: ---> hier beschrieben

    Rosinenbrötchen: --->hier eingefügt
    Schokoladenbrötchen: ---> hier eingefügt
    Toffifee®Brötchen: ---> hier eingefügt

    ApfelQuarkTeilchen: ---> hier klicken
    Vollkornteilchen mit Fruchtstückchen ---> hier klicken

    KäseBrötchen ---> klick mich
    KürbiskernBrötchen ---> klick mich
    SchinkenBrötchen ---> klick mich
    KartoffelBrötchen ---> klick mich
    DinkelKleieBrötchen: ---> klick mich
    BrotBrötchen: ---> hier klicken
    HotDogBrötchen: ---> hier eingefügt
    Hamburger und gefüllte Brötchen: ---> hier eingefügt
    DönerBrötchen - mit Hühnchen: ---> hier klicken
    LahmacunBrötchen: ---> hier klicken

    von Tebasile:
    Vollkornschnecken mit Cranberries: --->hier klicken
    Das Geheimnis von Sandwichbrot: --->hier erklärt

    von mir:
    Mediterranes Brot/Brötchen: ---> hier klicken

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #1
  2. 22.10.07
    hilde69
    Offline

    hilde69

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo Boqueria,

    und siehe: es klappt auch mit dem alten Varoma! Gerade das sollte doch eines der Rezepte sein, die nur im neuen funktionieren...

    Werde ich auch ausprobieren, es sieht wirklich lecker aus. Dankeschön fürs Einstellen!

    Liebe Grüsse,
    Hildegard.
     
    #2
  3. 22.10.07
    audrey680
    Offline

    audrey680 Leseratte

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo zusammen,

    @Sigrid..............
    uiuiuiui..............das 3. Foto..........lecker sieht anders aus finde ich!
    Danach geht es dann allerdings "aufwärts"!

    Ich probiere das aus........., meine Kinder essen soviel Toast.........und berichte!!!!!

    Grüße

    Sabine
     
    #3
  4. 22.10.07
    lainderner
    Offline

    lainderner

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo,

    das Innenleben von dem Brot sieht wirklich gut aus, aber mein :glasses6: liebt halt die Kruste oder wenigstens braun muß es drum rum sein!

    Mutig bist Du schon, aber ich glaub nachdem ich das Ergebnis gesehen haätte, ich hätte es gleich weg!

    Aber Du hast das Rezept wirklich toll mit den Foto´s erklärt und verdeutlicht,
    gespeichert hab ich es schon mal!
    Nur wann soll ich das alles machen:scratch:
     
    #4
  5. 22.10.07
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo Nini,

    braun wird es doch beim toasten, fällt das danach noch auf, dass die Kruste fehlt?

    Wenn ich Trockenhefe zu Hause hätte, würde ich es jetzt noch ausprobieren. So aber muss es bis morgen warten.
     
    #5
  6. 22.10.07
    duzieo
    Offline

    duzieo

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo,

    :-O was es nicht alles gibt!!!

    Zuerst als ich die Fotos runtergescrollt habe, habe ich auch gedacht: mmmh... wozu soll das gut sein?!?!?

    Aber dann das Foto von der getoasteten Scheibe sieht doch recht lecker aus!!!!

    Das wäre etwas für die Camper unter uns, die keinen Backofen haben und so auch im Urlaub frisches Toastbrot backen können!!!

    Ob ich es selbst mal probiere, kann ich noch nicht sagen... ich schwanke noch zwischen Neugier und der Meinung: lieber doch im Backofen backen....
     
    #6
  7. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo boqueria,

    die Böhmischen Hefeknödel schmecken auch wie Brot. Ob dein "Brot" wohl im neuen Var*ma trockener bleibt?
     
    #7
  8. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    @ Inka, an Hefeknödel hab ich auch spontan gedacht :)

    @ Sigrid,
    Kompliment an die Versuchsküche! Noch ein Grund mehr, den TM mit in Urlaub zu nehmen :rolleyes:
     
    #8
  9. 22.10.07
    uschimama
    Offline

    uschimama

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo,
    ich hab das Brot auch schon ausprobiert, es hat mich sehr an Dampfnudel oder so erinnert, die essen wir auch gerne kalt, mit Butter und Marmelade. An Brot erinnert mich das weniger.
    Ich hab's aber nicht getoastet, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, wäre aber ein Versuch wert.
     
    #9
  10. 22.10.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallihallo,

    mein erster Gedanke war auch - bei Foto nr. 3 - sieht aus, wie meine Dampfnudel von neulich...Ist ja irgendwie auch ähnlich, Hefeteigknödel dampfgegart:eek: - aber getoastet sieht es irgendwie schon lecker aus:rolleyes:. Mal sehen, wann ich das mal testen werde. Es wäre in jedem Fall ein Toastbrot ohne "Chemie":cool:.

    Danke, Sigrid, dass du es ausprobiert hast, und so toll, mit Fotos!:p

    Liebe Grüße
    Biene
     
    #10
  11. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Wow, das probier ich auch mal bei Gelegenheit!!!! Der Hammer! :rolleyes:

    Menno, boqueria, Du machst wieder alle guten Vorsätze kaputt... ;)
     
    #11
  12. 22.10.07
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo boqueria,

    das mit dem Brot ist so verrückt. Das MUSS ich probieren. Vielen Dank für diesen Selbstversuch! Ich weiß nicht, ob ich das probiert hätte.
     
    #12
  13. 22.10.07
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo boqueria,

    jetzt bist du mir zuvor gekommen =D. Ich wollte das auch heute endlich testen, hat aber zeitlich nicht geklappt, das steht jetzt für morgen auf dem Plan. Ich werde aber versuchen, das Brot mit Teller zu backen (laut Rezept), bzw überlege ich, ob ich nicht etwas finde, das in der Form auch eher länglich ist.

    Diese tollen englischen Sandwichbrote werden übrigens auch in einer geschlossenen Form eher gedämpft als gebacken. Ich hoffe hier ja auch einen ähnlichen Effekt.

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #13
  14. 22.10.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo boqueria

    das Toastbrot hätt ich nie ausprobiert ,sieht aus wie Dampfnudel .
    Hut ab , muß Dich bewundern .
    Vielen Dank , das Rezept ist gespeichert und wird die nächsten Tage probiert.
     
    #14
  15. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo Ihr Lieben,

    das sind aber eine Menge Antworten. Wahnsinnl!!!

    @hphilipp: Ja, der alte Varoma ist schon toll. Im neuen Varoma sind die Ritzen größer, deshalb soll man den Teig auf dem Suppenteller lassen. Ich denke aber, bei der Dampfentwicklung badet der Teig im Teller;). Bin mal gespannt auf die Erfahrungen von den neuen Varoma-Besitzern...

    @audrey680: Sabine, bei dem Foto habe ich auch gezögert, ob ich es überhaupt einstellen soll, aber so sieht das "Brot" halt aus.

    @lainderner: ...und ich habe auch erst mal mit ganz langen Zähnen probiert. Wenn mein Mann nicht da gewesen wäre, das Brot wäre sofort in die Tonne gewandert...

    @ulli: Sagst Du, wie es bei Dir geklappt hat?

    @duzieo: Probier es aus. Es schmeckt wirklich viel besser als es aussieht. Es schmeckt wirklich gut!!!

    @Paprika: Wenn Du den neuen Varoma hast, dann probier es doch bitte aus. Ich glaube, im Teller sammelt sich noch mehr Wasser...

    @nusshuhn: Genau, das Teil sieht aus wie ein Riesengermknödel!

    @uschimama: Das Toasten ist der Kick. Ohne finde ich es gut, aber getoastet schmeckt es gigantisch.

    @Biene28: Oh, ich habe gerade noch eine Scheibe getoastet und sie heiß mit Butter gegessen. Trau Dich ran!

    @Ravenna: Du, es hat ganz wenig P*....

    @sansi: Ich bin ja auch länger damit schwanger gegangen, aber heute bei meinem Milchreistag konnte ich es ja riskieren. Nun habe ich noch Reis für morgen;).

    @MrsFawkes: Genau, so schmeckt es!!! Bin gespannt, wie es mit einem Teller klappt...

    @eva.katharina: Ich fand es auch spannend. Deshalb habe ich so viele Fotos gemacht.

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #15
  16. 22.10.07
    zauber-hexe
    Offline

    zauber-hexe *

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    hallo boqueria,

    ich hab natürlich das Rezept angeguckt, seit ich das neue Varoma-Buch habe, wollte es aber nicht ausprobieren, weil ichs mir einfach nicht vorstellen konnte.

    Ich habe eine Kasten-Brotbackform von Pamper*d Chef, damit backe ich immer mein Toastbrot und es schmeckt einfach super (und ist natürlich von allen Seiten braun).

    Aber nach deinem Bericht werds ich doch mal probieren, da ich schon wieder an den nächsten Urlaub denke.... und da ist kein Backofen.... mal sehen...

    Auf alle Fälle vielen Dank fürs Austesten!
     
    #16
  17. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo zauber-hexe,

    ist in dem neuen Varoma-Buch auch ein Bild? Und sieht es genauso aus?

    Mit dem Urlaub, das ist eine Idee. Ich glaube meine Franzosen erklären mich für verrückt. Erst komme ich mit einem knackigen 24-Stundenbrot und dann mit einer weißen Schlabberkugel...und beide Brote schmecken. Das werde ich im nächste Urlaub machen. Ich freue mich schon auf die Gesichter!!!

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #17
  18. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallöchen Sigrid,

    Respekt - sieht auf dem letzten Foto soooo...lecker aus :p

    Liebe Grüße Andrea
     
    #18
  19. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hi Andrea,

    ich finde, auf den ersten beiden Fotos geht es auch noch...

    Liebe Grüße und ich freue mich auf das Treffen in Hannover!!!
     
    #19
  20. 22.10.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Supidupi Toastbrot im Varoma "gebacken"...

    Hallo Sigrid,

    also ganz ehrlich, beim ersten Foto dachte ich auch an einen Riesengermknödel, beim dritten Foto hätte ich am liebsten in den PC gebissen, so lecker schaut das Brot aus.

    Wenn ich wieder ein bisserl Zeit habe, wird das getestet.

    Hmm, so ein Riesengermknödel wäre doch auch mal einen Versuch wert.

    Vielleicht kann man Dein Tostbrot im alten Varoma auf einem feuchten Geschirrtuch backen ohne Teller? Das müsste doch auch gehen. Irgendwo im WK gibts ein Rezept von Schlemmermäulchen für Schoko-Dampfnudeln..... Da wird die Geschirrtuch-Methode beschrieben. Habe ich selbst schon getestet und hat bestens funktioniert.

    Auf das neue Varoma-Buch freu ich mich auch schon.....
     
    #20

Diese Seite empfehlen