Suuuuper variabler Rührkuchen (Resteverwertung)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sonnenschein.engel, 05.02.13.

  1. 05.02.13
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Wir haben zur Zeit eine Baustelle und die Bauarbeiter freuen sich sehr über einen leckeren Kuchen. Da hab ich mir ein geniales, sehr wandlungsfähiges Rezept zur Verwertung von allen Nüssen, Backzutaten, Süssigkeiten, die sonst nicht gegessen werden, kreirt.
    Zitronat z.B. hab ich mit Nüssen gemahlen, war ein leckerer Zitronen-Nußkuchen. Eierlikörpralinen hab ich vorher nicht gemahlen, sondern einfach zu den Schaumzutaten gegeben und auf Stufe 6 gemixt. Heute gabs Twix-Kuchen (einfach die Twix gemahlen, Rest dazu)
    Hierfür kann man auch super alle Arten von Schokolade (Nuß, Traube-Nuß, Marzipan etc.) verwenden. Ich backe das Rezept täglich, der Kuchen schmeckt jedesmal anders.


    Rührkuchen

    150 g Nüsse oder Schokolade oder Schokoriegel oder Zitronat oder Orangeat oder, oder (einfach alles was weg muß, kann auch gemischt werden) auf Stufe 10 fein mahlen
    5 Eier
    180 - 200 g Zucker (je nach Geschmack und nach 1. Zutat, wenn es Schokolade etc. ist, nur 180 g, nur Nüsse 200 g)
    1/8 Liter Flüssigkeit (Milch, Buttermilch, Wein, Glühwein, Likör je nach Geschmack oder passend zu obiger Zutat)
    150 g Margarine

    zu der 1. Zutat zugeben, auf Stufe 4-5 schaumig mixen (ich mach das so lange ich die Form fette)

    250 g Mehl und 1/2 P. Backpulver auf Stufe 4-5 solange unterrühren, bis alles untergemischt ist.

    Den fertigen Teig in eine gefettete, ausgebröselte Form geben und bei 175° C ca. 50-60 Min. backen. Den fertigen Kuchen mit Schokoglasur od. Zuckerglasur bestreichen oder einfach nur mit Puderzucker bestäuben.

    Viel Spaß beim nachbacken.
     
    #1
    barbbecker gefällt das.
  2. 05.02.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Sonnenschein.engel,
    tolles Rezept, werde ich die nächsten Tage auf jeden Fall nachbacken. Mal sehen welche "Reste" ich in meinem Schrank finde.=D
     
    #2
  3. 06.02.13
    Leticia
    Offline

    Leticia

    Hallo Sonnenschein.engel,

    das ist ja mal ein tolles Rezept, habe noch Marzipan und Zitronat von der Weihnachtsbäckerei übrig, die werden da sicher aufgebraucht. Irgendwelche Reste hat man ja immer. Muss ich unbedingt probieren.

    LG Meta
     
    #3
  4. 06.02.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    hier gibt es auch einen Restekuchen - ideal für die Verwertung von den vielen angebrochenen Tüten...:p
     
    #4
  5. 06.02.13
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Sonnenscheinengel,

    in welcher Form hast du das gebacken? In Kasten- oder Springform?
     
    #5
  6. 06.02.13
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo zusammen,

    freut mich, dass welche meinen Kuchen "Surprise" nachbacken möchten. Heute habe ich Twix und getrocknete Aprikosen geschreddert, als Flüssigkeit mußte eine angebrochene Flasche Apfelglühwein herhalten, der Kuchen ist schon wieder weg. Endlich wird mein Schokoriegel etc.-Vorrat einmal weniger, bisher wurde er immer mehr.

    @ Thermonixe: Ich back den Kuchen entweder in einer Kastenform oder in einer Guglhupfform. Meine Bauarbeiter wollen den mit der Hand essen, und das geht mit Scheiben besser. Wenn ich das Rezept verdopple (geht grad noch im Mixi) haben die beiden nebeneinander im Ofen Platz.

    @ Leticia: Um das Zitronat schön fein zu bekommen (ich mag nicht draufbeißen) mußt du es mit einer trockenen Zutat (Nüsse oder Zucker) mixen. Zusammen mit Marzipan wird das nicht fein, sondern ein klebriger Patzen.

    @ Susasan: Bei meinem Rezept werden die angebrochenen Tüten und die angebrochenen Flaschen weniger.
     
    #6
  7. 06.02.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hihi...dann müssen wir ihn in den "Hicks-Kuchen" umtaufen...:rolleyes:.....ich geh morgen mal meine Tüten und Flaschen inspizieren....mein Angetrauter möchte zum Geburtstag einen Kuchen mitbringen.....da könnte ich ja meine diversen Liköre verarbeiten......ob er da allerdings so glücklich drüber ist, wenn seine Mitarbeiter runde Absätze bekommen...;)
     
    #7
  8. 06.02.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sonnenscheinengel,

    Reste liegen immer irgenwo rum, aber hier steht auch noch eine Buttermilch, die weg muß .. wunderbar!! Danke für's Rezept!

    Herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #8
  9. 06.02.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe gerade den Kuchen im Ofen und hab so alles Mögliche aus dem Kühl- und Vorratsschrank rein. Bin total gespannt wie er schmecken wird.
    Bei mir ist drin: 2 Bananen, 80 Haselnüsse, 70 Schokostücke, 100ml weißer Baileys, 50 Kefir, 50 Rotwein, ... so ungefähr =D
     
    #9
  10. 06.02.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sonja,

    uiii... klingt interessant. Berichte mal, wie er geschmeckt hat. Ich hätte da auch noch Pflaumen mit Schokoladenüberzug im Schrank ... die sollten auch mal weg ... ;)

    Viele Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #10
  11. 06.02.13
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    Hallo zusammen,

    ich habe den Kuchen heute mit einer Tüte gehobelten Mandeln und mit Schokoladenstreuseln gebacken. Da ich die Butter im Teig vergessen hatte :rolleyes:, und das Mehl schon drin war, habe ich 150 g Öl untergerührt. Gebacken habe ich den Kuchen in der runden Ofenform (28 cm) von TPC.

    Er ist sehr lecker und schön fluffig geworden!
     
    #11
  12. 07.02.13
    schildkroetchen
    Offline

    schildkroetchen

    Hallo, ich hab nen Tipp wie sich Orangeat und Zitronat puderfein mahlen lassen , Zauberwort ist gefroren ;) , vielleicht hilfts Euch ja , Gruß Elke
     
    #12
  13. 07.02.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Coffeecat,
    mmmh, der Kuchen ist sehr lecker geworden. Man schmeckt die Bananen, die Schoki, die Nüsse und einen Hauch Rotwein. Nur ist er mir leider etwas in der Form hängen geblieben. Aber das macht dem Geschmack ja nichts aus.
     
    #13
  14. 07.02.13
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Sonja,

    danke für die Rückmeldung. Ha, wenn's jetzt nicht schon so spät wäre, würde ich gleich noch anfangen, meine Reste zusammenzusuchen. Muß jetzt aber wohl doch bis morgen warten .... Klingt super! Merci und mein Restekuchen kommt bestimmt! ;)

    Herzliche Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #14
  15. 08.02.13
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo zusammen,

    @ CoffeeCat: Deine Pflaumen schmecken bestimmt lecker, letztens hab ich mit Schokoriegeln getrocknete Aprikosen geschreddert. Der schmeckte wunderbar fruchtig.

    @ Schildkrötchen: Danke für Deinen Tip, muß ich mal probieren. Bisher hab ich das immer mit trockenen Zutaten zusammen gemacht, geht auch super.

    @ alle: Freut mich, dass euch mein Rezept gefällt und Euch auch schmeckt.

    @ Susasan: Der Alki verflüchtigt sich doch beim backen *grins*.
     
    #15
  16. 08.02.13
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo, Sonnenscheinengel,
    habe gestern auch ein paar Reste verwerten können in dem Kuchen, Mohn, Marzipan, Nougat, ein paar Mandeln und Walnuß-Likör aus grünen Walnüssen (ok, DAS war KEIN Rest... :) ). Sehr saftig und lecker. Danke für die Rezeptidee, die ich schon vergessen hatte!
    VG,
     
    #16
  17. 08.02.13
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo,

    das Rezept kommt mir wie gerufen!!
    Söhnchen kommt heute heim vom Skifahren und da er während des Skiurlaubs Geburtstag hatte, werde ich ihn mit einem Kuchen überraschen.
    Außerdem habe ich beim Aufräumen seines Zimmers :)mad:) eine angebrochene Packung Lebkuchen entdeckt, dann habe ich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen!! Und irgendeinen Sprit werde ich auch noch finden:rolleyes:!
     
    #17
  18. 08.02.13
    Viola Würzig
    Offline

    Viola Würzig

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mir soeben das Rezept ausgedruckt und werde einmal in meinen Vorräten suchen, was so alles weg muss. Ich werde euch dann berichten =D.
     
    #18
  19. 08.02.13
    Pati
    Offline

    Pati

    Hallo Sonnenscheinengel! .... Gerade hab ich deinen Kuchen aus dem Ofen geholt, meine "Rumfort" - Zutaten (also alles was rumsteht und fort muss) waren: Gewürzspekulatius, Kakaopulver und Milch (an den Glühwein hab ich mich net ran getraut wegen Junior2 ... ) Die Zuckermenge hab ich auf 140g reduziert. Der Teig war ziemlich dickflüssig, ging aber wunderbar auf! Danke für das Rezept!
     
    #19
  20. 08.02.13
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo, Sonnenschein-Engel,
    das ist ja ein super Rezept. Ich werde es ausprobieren und berichten.
     
    #20
: schnell-einfach

Diese Seite empfehlen