Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von hefi, 12.03.08.

  1. 12.03.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    Hallo liebe Hexen,

    heute morgen wollte ich Tani's Jägerpfanne für die Auflaufform vorbereiten und irgendwie dachte ich -obwohl es immer heißt Nudeln würden im Crocky eher matschig werden - das musst du doch einmal probieren die Jägerpfanne im Crocky zu schmurgeln....
    Was soll ich euch sagen ? Ich habe es getan und das Ergebnis war einfach

    s u p e r !!!!!!!!

    Ein ganz dickes Lob von mir erstmal an Tani (lilo&stitch): Es hat spitze geschmeckt und gottseidank hat mein Göga die Knoblauchzehen gar nicht herausgeschmeckt, da er zu meinem Leidwesen Knobi nicht so gerne mag.

    Ich habe Little Joe einfach mit Margarine gut eingefettet, dann die rohen Spirelli eingefüllt, das geschnetzelte und gepfefferte Fleisch darüber und bin dann einfach weiter laut Rezeptanweisung vorgegangen. Das Einzige was ich verändert habe: Statt halb Sahne halb Milch habe ich nur Milch verwendet und zum Schluß habe ich weiße (statt braune) Riesen-Champignons halbiert mit der Schnittfläche nach unten auf das Fleisch gelegt.

    Nach 3,5 Std auf high war das total lecker duftende Essen dann fertig: die
    Spirelli waren genau al dente (kein bisschen matschig) und hatten die Flüssigkeit komplett aufgesaugt, sodaß zwar keine Soße mehr im Topf war, dafür aber ein total köstlich schmeckender Auflauf....hmmm ich kriege schon wieder Hunger wenn ich nur an den Geschmack von heute mittag denke....
    Der Käse obendrauf war sehr schön goldgelb zerlaufen und bildete vom Rand her eine knusprige Kruste.
    Dazu gab es bei uns einen knackigen grünen Salat in Sherry-Senf-Dressing.

    Habe ich mit diesem Rezept jetzt das "Geheimnis der Nudeln" im Crocky gelüftet ? Ich vermute mal : ja, denn falls die Nudeln roh in den Crocky gefüllt werden und falls sie von ausreichend Flüssigkeit bedeckt sind, garen sie sehr gut auch im Crocky. Das Problem der zu matschigen oder breiigen Nudeln dürfte meines Erachtens nur entstehen falls den Nudeln zuviel Flüssigkeit beigegeben wird, sodaß sie in dem Gericht dauerhaft "schwimmen" können.
    Der einzige Nachteil der crockygegarten Nudeln besteht sicher darin, das man keine bzw. kaum Soße in dem Essen hat. Das kann man allerdings durch das separate Dazureichen von Soße wieder ausgleichen oder durch etwas flüssigere Beilagen relativieren.
    Ach ja, - fast hätte ich es vergessen: Sofern man Nudeln im Crocky gart sollte man die Essenszeit ein bisschen genauer als sonst im Visier haben, damit das Gericht nicht zu trocken wird.
    Jetzt werde ich auch andere Nudelgerichte bzw. Nudelaufläufe im Crocky testen, denn ich liebe dieses total entspannte "Kochen"....

    liebe Grüße von einer sehr begeisterten
    hefi
     
    #1
  2. 13.03.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

    Hallo Hefi,

    schön, dass du dich an Nudelgerichte wagen willst. Davon haben wir leider noch zu wenig in unserer Rezeptkartei.

    Sei doch so nett und stelle die Jägerpfanne unter Crockpot: Deftige Rezepte ein =D.
     
    #2
  3. 13.03.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

    Hallo Regina,

    wie du gesehen hast, ist es nicht mein Rezept, sondern das von Tani.
    Deshalb dachte ich das es unter der angebenen Rubrik Fragen und Hilfen für den Crockpot am besten aufgehoben sei.
    Du hast Recht mit deiner Bemerkung das dieses Rezept eigentlich unter deftige Crockpotrezepte gehört.

    Willst du es verschieben ? Ich kann das leider nicht, da ich PC-technisch nicht so ganz fit bin........

    liebe Grüße
    hefi
     
    #3
  4. 13.03.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

    Hallo hefi,

    du hast ja dazugeschrieben, dass das Rezept von Tani ist. Ich denke, sie hat nichts dagegen.
    Dann schiebe ich mal:naka:.
     
    #4
  5. 13.03.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

    Mann, oh mann Regina,



    was bist du stark !!! boah ey !!!!

    (grins)

    Danke.


    liebe Grüße
    hefi
     
    #5
  6. 13.03.08
    lilo&stitch
    Offline

    lilo&stitch ohneTüten

    AW: Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

    Hallo Hefi!

    Hab grade gesehen was du da tolles geleistet hast.
    Riesen Kompliment an die Neue "langsamkochenderWunderhaffenNudelKillerin" :cheers::cheers::cheers:
    :wav:

    Jetzt würde ich gerne wissen ob die http://www.wunderkessel.de/forum/hauptgerichte-fleisch/32084-ofenmakkaroni-alla-tani.html auch funktionieren!

    @Regina:
    was soll ich den da dagegen haben, wenn sich jemand solche Mühe macht! Finds nur Klasse!!


     
    #6
  7. 13.03.08
    nami1701
    Offline

    nami1701

    AW: Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

    Hallo,
    ich freue mich schon so auf meinen Crocky, der jeden Tag kommen kann. Wenn ich hier so lese, welchen tollen Ergebnisse erzielt werden. Da läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.
    Ihr seid echt spitze!!!
     
    #7
  8. 14.03.08
    hefi
    Offline

    hefi hefi

    AW: Tani's Jägerpfanne im 3,5l- Crocky - klappt super

    Hallo Tani,


    schön, das du dich mit mir freust.
    Sensationell finde ich meinen "Test" jetzt eher nicht, aber ich musste es einfach wissen, ob das mit deinem Rezept auch im Crocky klappt. Die Gefahr dabei war natürlich, das es nicht funktioniert und wir zermatschte Nudeln gehabt hätten worüber Göga sich sicher auch aufgeregt hätte insoweit als das er nicht so gerne "Versuchskaninchen" ist sondern lieber bei dem Bewährten bleibt.....aber es hat ja gottseidank ganz toll geklappt.
    So ist der Backofen dann für was anderes frei.....

    War das Gedankenübertragung mit deinem Ofenmakkaroni a la Tani-Rezept ? Daran habe ich nämlich auch schon gedacht und werde es in jedem Fall nächste Woche auch im Crocky ausprobieren.
    Da ich beruflich jetzt am Wochenende voll im Einsatz sein werde, kann ich das also erst nächste Woche ausprobieren....

    Danke für dein Lob - aber wirklich viel Mühe war es nicht, denn du hast ja das Rezept hier eingestellt, es war nur ein bisschen Risiko dabei.....

    liebe Grüße
    hefi
     
    #8

Diese Seite empfehlen