Tannenbäumchen aus Keksen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von SandraH, 30.11.07.

  1. 30.11.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    Hier eine nette Geschenksidee für Weihnachten! =D

    Tannenbäumchen aus Keksen

    Teig:
    360g Mehl
    420g weiche Butter
    210g Staubzucker
    3 Eigelb

    Alle Zutaten gut vermengen, Teig vor dem Ausstechen kurz kalt stellen.

    Aus dem Teig Sterne in 6-7 verschiedenen Größen je zweimal ausstechen. Solltet ihr nur 3 verschiedene Sternformen haben, kann man aus Karton für die anderen Größen eine Schablone basteln. Den Teig nicht zu dünn ausrollen und hell backen bei 180°.
    Man kann natürlich auch jeden anderen Ausstechteig verwenden.

    Zuckerguss zum Zusammenkleben:
    Saft einer halben Zitrone mit Staubzucker vermischen bis ein dickflüssiger Zuckerguss entsteht. In einen kleinen Plastikbeutel füllen und zuknoten, dann eine kleine Spitze abschneiden.

    Zusammensetzen:
    Auf den größten Stern in die Mitte etwas Zuckerguss geben, dann den Stern in der gleichen Größe versetzt aufkleben. Dann den nächstkleineren Stern, usw…
    Zum Trocknen kühl stellen.

    Zuckerglasur zum Verzieren:
    100g Staubzucker und 4 EL Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, ca. 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, dabei immer wieder mit einem Holzlöffel umrühren.

    Verzieren:
    Bäumchen mit einem Pinsel mit der Zuckerglasur bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen. Wer möchte kann auf den obersten Stern eine Haselnuss, o.ä. geben. Trocknen lassen und hübsch verpacken.

    Ich hab Sterne in 6 verschiedenen Größen genommen und diese Menge ergibt 5 Tannenbäumchen.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Vielleicht möchte ja jemand die Bäumchen zu Weihnachten herschenken!
     
    #1
  2. 30.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hi Sandra,

    ich bin ja nicht besonders schlau am Computer, aber meine Brille habe ich auf.

    Wo ist das Foto?:rolleyes:

    Ich bin neugierig auf die Tannenbäumchen!
     
    #2
  3. 30.11.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hi!
    @Susanne: Tut mir leid, aber die Fotos waren beim Einstellen da, hab sie jetzt noch mal kopiert. Hoffe, es klappt jetzt!
     
    #3
  4. 30.11.07
    Angelikaruis
    Offline

    Angelikaruis

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hallo Sandra,

    das sieht aber klasse aus.Tolle Idee.Werd ich auch machen.

    Liebe Grüße
    Angelika
     
    #4
  5. 30.11.07
    Biene28
    Offline

    Biene28 Oberbayern-Hexe

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hallo Sandra,

    du bist ja echt kreativ! So tolle Sachen krieg ich nicht zusammen:-O. Die Bäumchen sehen wirklich supertoll aus. Ich bin schon immer zu ungeduldig, um Plätzchen zu verzieren:eek:.

    Neidische Grüße;)
    Biene
     
    #5
  6. 30.11.07
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Mensch Sandra,=D=D

    eigentlich wollte ich nicht mehr backen, aber die Tannenbäumchen sehen so toll,aus, dass ich mir das fast nochmal überlege!!!!

    Super Idee!!!!;);)
     
    #6
  7. 30.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hi Sandra,

    jetzt sehe ich auch Fotos, dabei habe ich meine Brille gar nicht auf [​IMG].

    Die sehen nett aus! Ich denke die werde ich nachbauen!

    Danke für die Anregung!
     
    #7
  8. 30.11.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hi ihr Lieben!

    Das freut mich =D aber sehr, dass euch die Tannenbäumchen gefallen!

    @Goldfisch: Na sowas, du bist schon fertig mit backen?? Ich hab gestern erst angefangen!:rolleyes:

    @Biene: Ist keine Hexerei (schon gar nicht für uns Hexen) die Bäumchen zu machen. Ein fester Teig, der nicht so leicht bricht ist wichtig.
     
    #8
  9. 30.11.07
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    @ Goldfischchen: dito ;)

    Hab die Tage ein Backblech bei Rewe gesehn mit ähnlichem Prinzip
    Das war ähnlich einem Muffinblech nur Sterne in verschiedenen Größen für Rührteig. Diese wurden dann auf nen Holzschaschlikspieß gespießt.
    Aber so braucht man wenigstens nich noch extra Formen kaufen!

    SUPI ! Danke für den Tip
     
    #9
  10. 01.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Moin!

    Ah, Sternlinchen, das ist auch eine gute Idee! Nach dem Blech werde ich mal ausschau halten.

    Ich habe nämlich auch erst einmal Plätzchen gebacken und die sind so gut wie aufgegessen, hüstel. Meine Schwester war gestern in Panik weil sie erst 5 Sorten gebacken hat:eek:. Das sind Sorgen und Nöte:rolleyes:. Also ich ihr von meiner eine Sorte erzählte konnte sie dann aber auch lachen.

    Heute ist das Spritzgebäck von Sandra dran, das ist so nett einfach http://www.wunderkessel.de/forum/weihnachten/32668-feines-spritzgeb-ck.html?highlight=spritzgeb%E4ck und morgen dann die Bäumchen. (Allerdings aus meinem lieblings Vollwertrezept für Ausstecherle, was ich dann auch hier einstellen werde und da kommt mir Sternlinchens Tip mit den Schaschlikspießen gerade recht).

    Oje, die Kinder fangen an hier zu schmücken, Hilfe!!!!
     
    #10
  11. 01.12.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hi!
    @Susanne: Her mit dem Vollwertrezept für Ausstecherle! Mache für uns heuer nur Vollwertkekse, die Bäumchen werden ja verschenkt!
    Der Tipp mit den Holzstäbchen, na ja, brechen die Kekse da denn nicht?? Und irgendeine "Klebemasse" braucht man für die Kokosflocken. Was könnte man denn da vollwertiges nehmen??
     
    #11
  12. 01.12.07
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    @Sandra

    das Blech ist doch für Rühr- oder Bisquitteig...
    da bricht nix ;)
    ich sagte ja bisle ähnlich wie Muffins Blech
    eben oben Stern förmig und unten eher rund/spitz ?!?!

    @SUS

    bitte NICHT mit Ausstecherle Teig versuchen,
    sonst hast du höchstens Feuerholz statt ner Tanne [​IMG]
     
    #12
  13. 01.12.07
    widderfrau
    Offline

    widderfrau widderfrau

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hallo,

    mir geht es wie Biene. Ich bin auch ziemlich ungeduldig bei solchen Aktionen. Aber die Bäumchen sehen wunderschön aus. Bin ganz neidisch über diese Geduld die ich nicht habe.
     
    #13
  14. 01.12.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hi Sandra, hi Sternelinchen,

    das Vollwertrezept werde ich morgen im TM-Durchlauf notieren, ich bin immer so dusselig und vergesse das!

    Wenn man die Kekse nur eben abkühlen läßt und dann aufspießt, sollte nichts brechen.

    Ich würde beim "Aufkleben" des "Schnees" ein Honig-Sahne-Gemisch vorschlagen, wenn man das draufgibt und dann direkt die Kokosflocken, dann sollte es halten, denke ich mir so.

    Nach der Form wollte ich ausschau halten, weil ich die Idee mit Kuchen auch toll finde Sternlinchen!

    So, morgen wird gebacken, heute gehe ich bald ins Bett!
     
    #14
  15. 20.12.07
    millo1971
    Offline

    millo1971

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hallo!
    Wie toll sind die denn?
    Warum hab ich die jetzt erst entdeckt, das wär was tolles für unsere Weihnachtsfeier gestern gewesen...
    Vielleicht nächstes Jahr.
     
    #15
  16. 22.12.07
    SandraH
    Offline

    SandraH

    AW: Tannenbäumchen aus Keksen

    Hi Sandra!

    Freut mich, dass dir die Bäumchen gefallen! =D Man/Frau braucht ja auch nächstes Weihnachten wieder Geschenke!
     
    #16
  17. 24.11.11
    Plontine37
    Offline

    Plontine37

    Hallo

    also ich bin gestern auf dieses rezept gestoßen und habe es gleich ausprobieren müssen...
    dazu muß ich sagen, der teig ist simpel und lecker, aber irgendwie ist es komisch das soviel butter rein kommt!!!
    mein teig hätte man so gar nicht nutzen können, weil der einfach zu arg geklebt hätte...
    hab noch mehl rein machen müssen und jetz geht er wenigstens zum ausrollen aber lecker ist er trotzdem!!

    vielen dank für das tolle rezept

    lieben gruß:rolleyes:
     
    #17
  18. 24.11.11
    SandraH
    Offline

    SandraH

    Hi!

    Danke=D!

    Hm, hast du den Teig auch kalt gestellt? Hatte noch keine Probleme damit, dass er zu weich war. Ich nehme immer alle Zutaten bei Zimmertemperatur.
     
    #18
  19. 28.11.11
    Plontine37
    Offline

    Plontine37

    hi sandra

    ich habe alles bei zimmertemp benutzt
    und ja ich hab den teig gekühlt, aber trotzdem mußte ich noch mehl zugeben weil der teig geklebt hat
    sind aber trotz allem lecker ;)
     
    #19
  20. 07.12.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo ihr Lieben,
    die Tannenbäumchen habe ich aus diesem Teig gebacken:

    200g Mehl
    200g Butter
    100g Puderzucker
    1Eßl.Vanillezucker
    100g abgezogene,gemahlene Mandeln
    1 Teel.Zimt

    Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen,der sich sehr gut verarbeiten lässt.Ich habe ihn über Nacht gekühlt.Dann wie oben beschrieben fortfahren.
    Auf die "Tannenspitzchen" habe ich mit heller Kuvertüre noch kleine Silberkügelchen geklebt und zum Schluss mit etwas Puderzucker bestäubt.
     
    #20

Diese Seite empfehlen