Tante Klaras Mandelherzen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Holly, 21.01.09.

  1. 21.01.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Tante Klaras Mandelherzen

    3 Eiweisse auf Stufe 3 mit Rühraufsatz steif schlagen
    250g Zucker
    250g gem. Mandeln
    60g ger. Schokolade
    1Msp.Zimt
    120g Mehl
    Alles zugeben und unterkneten,den Teig noch kühlstellen und dann auswellen ,mit Herzformen ausstechen und bei 175° ca 15min backen.Nach dem erkalten zur Hälfte in Kuvertüre tauchen.
    Die Herzen sind am Anfang sehr hart werden aber mit der Zeit etwas weicher.Schmecken tun sie auch hart,finde ich...
     
    #1
  2. 05.12.10
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Huhu, sind eine meiner Lieblingsplätzchen-
    müssten auch hier rumschwirren,
    hatte sie gebrannte Mandelherzen genannt,
    da sie bissle daran erinnern-
    da die von Tante Klara aus dem Tupperbuch sind,
    und hier ließt man immer, dass wir Ärger bekommen,
    wenn die Rezepte übernommen werden...

    @Holly, freut mich, dass wir da den selben Geschmack haben ;o)
    hab mir für dieses Jahr ein Miniausstecherchen besorgt,
    damit man sie ohne abbeisen essen kann.

    Grüßle
     
    #2
  3. 28.09.11
    schleckermäulchen
    Offline

    schleckermäulchen Hamburger Schokoholic

    Hallo ihr 2,

    ich hab diese Kekse kürzlich gebacken und finde sie auch sehr lecker! :p Und die Konsistenz kommt gebrannten Mandeln schon sehr nahe, aber wen stört das schon. :cool:

    Bei mir sind es von der Form her lauter braun gebrannte knackige Kerle geworden. :rolleyes: Eine liebe Freundin hat mir nämlich einst den "Mann zum selber backen" nebst kleinem Backbüchlein geschenkt.

    Liebe Grüße,
    Schleckermäulchen
     
    #3
  4. 28.09.11
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Hi.
    Schön, dass du sie getestet hast-
    ich nehm zwischenzeitlich die kleinsten Formen die ich hab,
    damit sie gut ganz in den Mund passen *smile*
     
    #4
  5. 06.11.12
    yayi
    Offline

    yayi Inaktiv

    Hallöchen zusammen,

    ich Neuling hier, bin auf Euren Beitrag gestossen und würde mich freuen über Euren Tipp.

    Ich habe nach sehr langer Zeit mal wieder daran gedacht mit meinem liebsten Kekse zu backen. Das ziemlich simple, aber dann doch als tückisch festgestellte Rezept hat mir den letzen Nerv geraubt :rolleyes:
    Wir haben den Teig exakt nach Rezept zusammengestellt, mind. 1 Stunde kühlen lassen. Als es darum ging den Teig auszurollen, stellten wir fest das er doch recht klebrig bzw. backsig war. Der Versuch diesen Teig "auszurollen" ist daher komplett gescheitert. Mein Männe hat sich dann vorhin wieder ran getraut, und hat halt mit relativ viel Mehl das mit ach und krach hinbekommen. Nun backen die mittlerweile, aber mich würde trotzdem interessieren, ob wir was vergessen haben oder wie Ihr das gemacht habt? Ist der Teig so klebrig gewollt, frag ich mich........ :confused:

    beste Grüße
    Yayi
     
    #5

Diese Seite empfehlen