Tante Marias Nusskuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von spaghettine, 14.01.05.

  1. 14.01.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    So, da bin ich wieder,

    der Kuchen ist in 2 kleinen Flexiformen im Ofen. Der Teig schmeckt saugut, er knirscgt so richtig im Mund.
    Ich habe das Rezept von meiner Tante Maria bekommen, die den Kuchen schon vor 50 Jahren gebacken hat.

    Tante Marias Nusskuchen

    250g Butter
    150g Zucker
    5 Eier
    200g geriebene Haselnüsse, heute statt Haselnüsse grob zerkleinerte Weihnachtskese
    50 g Blockschokolade, heute Weihnachtsmänner
    200 g Mehl
    1 Päckchen Backpulver
    150g Eierlikör
    alles im James oder Jacques zu einem Rührteig verarbeiten.

    In eine gefettete Kastenform geben und bei 170° 1 Stunde backen.

    Ich bin gespannt wie der schmeckt.

    Gruß Regina
     
    #1
  2. 14.01.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo ihr Lieben,

    wir haben den Weihnachtskrümmelkuchen heute mittag probiert, ist echt lecker geworden.
    Beamuffin, dein Rezept ist so ähnlich wie meines. So wurde schon früher ein Sparkuchen gebacken. Einfach genial :lol: .

    Gruß Regina
     
    #2
  3. 17.01.05
    JO
    Offline

    JO

    Halso eine Variante habe ich gestern probiert:

    Tante Marias Nusskuchen


    SUPER, locker und echt wunderbar feucht!!!

    Hmmmmmmm, leider werde ich Ihn wohl geschmacklich NIE mehr sooooooo hinkriegen, denn es waren verschiedene trockene Kekse und verschiedene Schoko-Weihnachts-teilchen :rolleyes:

    Ha, das REZEPT geht mit Sicherheit in mein Kochbuch, und schmecken tut der Kuchen dann immer anders :wink:
     
    #3
  4. 17.01.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Aber Jo,

    das ist doch das schöne dran, geschmacklich werden wir immer wieder überrascht. :wink:

    Gruß Regina
     
    #4
  5. 19.01.11
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !

    Hallo!

    Ich habe meine restlichen Kekse verarbeitet! Was soll ich sagen, ein total leckerer Kuchen:rolleyes:! Und ich musste nichts weg schmeissen! Ich denke, er schmeckt auch lecker, im normalen Rezept! Kurz & Knapp, den habe ich nicht zum letzten Mal gebacken!
    Kann gar nicht verstehen, warum der soooo weit hinten versteckt war ???:eek:

    Dafür, Regina.............5 Sterne !!!
     
    #5
  6. 19.01.11
    saure brause
    Offline

    saure brause

    Hallo Regina,

    das Rezept kommt mir gerade Recht ich habe noch so viele Weihnachtsplätzchen und Nikoläuse!
    Danke!
     
    #6
  7. 19.01.11
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Melanie,

    danke für deine Sterne,
    es gibt glücklicherweise viel Kuchenrezepte im Kessel und frau kann nicht alle ausprobieren :wink:.
     
    #7
  8. 30.01.11
    AkiIssi
    Offline

    AkiIssi

    Juhu spaghettine,
    habe heute dein Tante Marias Kuchen gebacken als Muffins ;) mit ein paar Änderungen :), da meine Kid´s mitessen.

    So ich hab statt 150g Zucker hab ich nur 100 g Zucker und 10 g Vanillezucker (eigener Herstellung) genommen.

    Statt des Eierlikörs hab ich 110 g Milch und 40 g Maraqujasirup verwendet.

    Hab sie gerade aus dem Ofen und meine große hat sich direkt draufgestürtz.
    Fazit:
    Oberhammer luftig, mit biss zum reinlegen.

    5 Sterne und in die Top Ten Liste für Wiederholungsrezepte
     
    #8
  9. 30.01.11
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Danke meine Liebe,

    für deine Sterne.
     
    #9

Diese Seite empfehlen