Teig gehen lassen im Var***a

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Meli, 17.12.06.

  1. 17.12.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Mädels, in einer schlaflosen Nacht habe ich gegrübelt, ob man wohl im Var***a Brotteig gehen lassen könnte.Allerdings bin ich mir noch nicht klar über Temperatur und Wassermenge.Meine Küche ist halt relativ kalt und es dauert oft ewig bis der teig ordentlich gegangen ist.Daher die Idee, das Verfahren abzukürzen.Den Aufsatz quasi als Gärkörbchen zweckentfremden...
    Wie gesagt, ich habs noch nicht versucht, überlege noch den genauen Versuchsaufbau.Kann auch sein daß es nicht geht.
    Was meinen die Experten?Sind 50° zuviel bei 500 ml Wasser oder kommt die Wärme nicht so stark oben an?
    Gruß Meli
     
    #1
  2. 17.12.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    AW: Teig gehen lassen im Var***a

    Hallo Meli,

    ich laß meinen Hefeteig immer im Backofen in einer Tu**er-Schüssel bei 40 - 50° gehen, klappt wunderbar.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #2
  3. 18.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Teig gehen lassen im Var***a

    Hallo Meli,

    ich glaube nicht dass das klappt.
    Das Brot wird dann "bedampft", bekommt schon eine Haut und kann dann nicht weiter gehen.
     
    #3
  4. 18.12.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Teig gehen lassen im Var***a

    Hallo,
    Varoma ist mit Sicherheit zu heiss da Hefe nur bis 50° geht. Du würdest wohl so ne Art "Fußbodenheizung" bauen wollen oder? Versuche es doch mal so Teig in eine flache Schüssel geben (mit oder ohne Deckel bin ich mir nicht schlüssig...)
    Und dann in den Thermomix Wasser geben und das mal so auf 80-90° erhitzen...

    Andere Variante: Teig in Tupperschüssel, Deckel drauf, Schüssel in heisses Wasser stellen und warten bis es ploppt;)
     
    #4
  5. 18.12.06
    altini
    Offline

    altini

    AW: Teig gehen lassen im Var***a

    Hallo Meli,
    Brote stelle ich zum Gehen auf die Herdplatten über den vorgeheizten Backofen. Andere Teige stelle ich, wie es schon meine Oma gemacht hat, zum Gehen unter die Bettdecke. Der Teig geht sehr gleichmäßig auf und ich verbrauche keine Energie=D

    Es grüßt Dich Astrid
     
    #5
  6. 18.12.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Teig gehen lassen im Var***a

    Hallo,

    ich lasse meine Teige auch entweder im Backofen gehen, oder jetzt im Winter stell ich sie an die Heizung im Bad. Das funktioniert zur Zeit super. Oder ich laß sie direkt über Nacht im Kühlschrank gehen (dann rühr ich den Teig mit kaltem Wasser an)

    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 19.12.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Teig gehen lassen im Var***a

    Hallo Sacklzement, sowas in der Art schwebt mir vor.80°, okay, und wie lange?30min?In den Garaufsatz hätte ich ne Folie gelegt, aber welche?
    Ich werds testen und berichten...
    Gruß Meli, deren Brote grad nicht so dolle werden..
     
    #7

Diese Seite empfehlen