Teig will einfach nicht gehen!

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von schlappi, 18.12.05.

  1. 18.12.05
    schlappi
    Offline

    schlappi Inaktiv

    Hallo Ihr Lieben,
    also ich habe jetzt schon mehrere Brötchenrezepte aus dem Forum ausprobiert und egal, ob Dinkel-, Milch- oder Körnerbrötchen, KEINER der Teige ist aufgegangen :angryfire:

    Hab alles so gemacht, wie es in den Rezepten stand und jedesmal hatte ich:
    Zitat von meinem Freund "Totschläger"!!!!

    Der Teig ging kein bisschen auf und die Dinger waren ziemlich zäh! :cry_big:

    Was soll ich denn machen??? Heute morgen gefreut auf tolle, frische Sonntagsbrötchen und am Ende bin ich zum Bächer gelatscht und alles, was ich noch bekommen habe waren trockene Weißbrötchen.... Traurig!!!!

    Ich bitte um Tipps!

    Liebe Grüße eine verzweifelte Carmen :cry:
     
    #1
  2. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Brötchen

    Hallo Carmen, :cry:

    ja was machst Du denn??
    Kannst Du beschreiben wie Du es machst. ?? Mit dem Jaques gibt es doch eine Gelinggarantie, da geht doch gar kein Hefeteig kaputt. Wäre interessant zu erfahren wie Du es gemacht hast, Reihenfolge, Temperatur usw. Sicher finden wir heraus wo der Fehler liegt. Kann eigentlich nur an zu warmem Wasser liegen, so dass die Hefe verbrüht wurde. Schreibe doch mal kurz. Möchte Dir gerne zu tollen Brötchen verhelfen. Oder wolltest Du Vollkornbrötchen backen?

    Gruss
    Kiwy
     
    #2
  3. 18.12.05
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Liebe verzweifelte Carmen!

    Folge Kiwys Rat und beschreibe möglichst genau wie Du eines der Rezepte abarbeitest.

    Vielleicht wäre noch was möglich: Ändere Dein Profil so, dass zumindest Deine Wohngegend erkennbar ist. (Die Vermutung, dass Dein Problem ein geographisches Problem ist, halte ich aber für falsch :roll: )
     
    #3
  4. 18.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Carmen,

    ich bin zwar keine von Denen, die Dir helfen können. :oops:

    Aber ohne die Rezepte hier aus dem Wunderkessel hätte ich niemals Brot oder Brötchen backen können. :oops:

    Vielen Dank liebe Hexen und Hexer - zumindest das Brot/die Brötchen mit Hefeteig gelingen - vom süßen Hefeteig für Kuchen wollen wir lieber noch nicht reden. :oops:
     
    #4
  5. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Hefeteig

    Hallo Dorilys, :oops:

    was issn los mit Deinem süssen Hefeteig??...??
    Kann ich helfen??

    Gruss Kiwy
     
    #5
  6. 18.12.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #6
  7. 18.12.05
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo, Kiwy und Susi,

    ich habe mich gaaaaaaanz langsam an Brot und Brötchen getraut - so sehr, dass ich in der Zwischenzeit (fast) immer frische Hefe im Hause habe.

    Aber dieses "süßer-Hefeteig-Trauma" habe ich seit meiner Jugend. (Muss ich so sagen - meine Mutter starb, als ich noch keine 18 war, und ich musste dann - 1968 - einen Haushalt übernehmen. Konnte weder Kochen noch Backen noch sonst was). Alles habe ich relativ schnell gelernt - aber die Sache mit dem Hefekuchen ist bei mir im Laufe der Zeit zum Trauma ausgeartet - ich habe Alpträume damit und beacke lieber 5-stöckige Torten als einen simplen Hefekuchen.

    Ich gelobe Euch Besserung - allein für die Tatsache, dass Ihr abends um fast23.00 Uhr fragt, ob Ihr mir helfen könnt.

    Nach Weihnachten - versprochen - übe ich den Hefeteig. Und werde Vollzug melden. o. k.?
     
    #7
  8. 18.12.05
    Ulrike
    Offline

    Ulrike

    Hallo Carmen,
    ich bin zwar kein Backprofi, aber meine Repräsentantin betont in ihren Kochtreffs immer, daß die Hefe nicht direkt mit Salz in Kontakt kommen soll.

    Viele Grüße

    Ulrike
     
    #8
  9. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Hefeteig

    Hallo Dorilys, Hallo Ulrike,

    ja um diese Zeit laufe ich zur Hochform auf...

    @ Ulrike: Sicher ist das mit dem Salz so, aber das kommt von früher als man noch ein "Dampferl" oder Vorteig machte. Da durfte kein Salz an die Hefe kommen. Ich streue immer das Salz auf die zerteilte Hefe und im Jaques ab damit. Da passiert nie was. Backe die Woche über 10-15 Brote und auch Brötchen immer mit Gelinggarantie. Ich glaube, man muss einfach den "Respekt" vorm Hefeteig verlieren und dann gehts.
    Ich finde andere Teige viel komplizierter und aufwändiger.

    @Dorilys:
    Bitte teste es aus! Du wirst glücklich sein wenn es das erste Mal geklappt hat!! Erwärme die Milch bei 37° mit der Butter und dann das Mehl drauf, dann Zucker, Hefe und Salz und kneten. Das klappt immer. Du wirst es sehen. Backe doch einen Rosinenstuten, den kann man doch tagelang aufheben über die Feiertage. Man muss nur die Gehzeiten einhalten. Der Teig braucht Zeit zum "gehen". Lass den Teig nicht im TM gehen, in der Schüssel wird das besser.(auch wenn mich jetzt welche köpfen..)
    Da knetet man die Luft nämlich wieder raus.
    Wünsche Dir ganz viel Glück .
    (vor schwierigen Klausuren sage ich immer zu meiner Tochter: ..bin in Gedanken bei Dir..)

    A guats Nächtle
     
    #9
  10. 18.12.05
    Aspen
    Offline

    Aspen

    Hallo Carmen,

    ich kann mich Kiwy nur anschließen. Befolge ganz einfach mal ihre Ratschläge.
    Es ist ganz easy. Wirklich !
    Ich stell mir auch den Backofen kurz vorher mal ganz kurz auf 50° - aber wirklich nur kurz - mach ihn dann aus und stell den Teig in einer mit einem Tuch abgedeckten Schüssel rein.

    Viel Glück - wird schon !

    Aspen
     
    #10
  11. 18.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Hefeteig

    Hallo Aspen, :wink:
    Danke, danke.

    Wenn es mal schnell gehen muss, mache ich es genauso mit dem Backofen.
    Die Wärme ist völlig ausreichend.

    Eine schöne Woche noch
    Gruss Kiwy
     
    #11
  12. 19.12.05
    SAMBI
    Offline

    SAMBI

    Ihr lieben Hefe-Verarbeiterinnen!!
    Kiwy hat durchaus Recht wenn sie sagt: weg mit dem Respekt vorm Hefeteig.- Also, Hefe nicht so wichtig nehmen, dann klappt es auch ganz bestimmt. (Wenigstens bei mir immer - immer öfter!!) Grüße von :bear: Sambi :bear: :bear: :bear:
     
    #12
  13. 19.12.05
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Carmen. guckden Hefeteig einfach gaaaanz böse an, dann traut er sich bestimmt nicht mehr, nicht zu gehen.
    Früher war das auch mein Alptraum..Laß ihm Zeit zu gehen, 30 min. reichen mir nie.Und nicht zuviel Wärme, dann klappts bestimmt.Droh ihm mit dem Mülleimer!
    Gruß meli
     
    #13
  14. 22.12.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Hefeteig

    Hallo Carmen, :cry:

    nix mehr gehört von Dir??
    Bist Du ausgewandert oder hat es wieder nicht geklappt?
    Wir wollten Dir doch unter die Arme greifen, aber wenn man nix hört....

    Also: melde Dich bitte!!
     
    #14
  15. 08.01.06
    schlappi
    Offline

    schlappi Inaktiv

    hallo allerseits,
    vielen dank für die vielen tipps und ratschläge! habe allerdings seither nicht einen erneuten versuch gestartet, "richtige" brötchen zu backen. :oops:
    hab das vorerst mal sein lassen....

    aber das heißt nicht, dass ich aufgebe!!! =D

    sobald ich eine neue brötchenbackerfahrung -unter zur hiflenahme aller ratschläge- gesammelt habe, werde ich gleich berichten, ob ich erfolgreich war =D

    gruß carmen
     
    #15
  16. 11.01.06
    dievenus24
    Offline

    dievenus24

    Könnte auch gerade heulen! Mein Brotteig wird auch nix :-(.

    Okay, Asche auf mein Haupt! Mangels Zutaten habe ich eine Fertigmischung von Aldi oder so genommen (Sonneblumenbrot) und eine Karotte darunter gemischt - das verflixte Ding ist noch genauso groß wie ichs reingetan habe. :angry1:

    Dabei möchte ich doch gerne Brot backen!!!!!!

    Muss man immer Frischhefe nehmen? Liegt es vielleicht daran? Ich verzweifel auch gerade! :angryfire:

    Morgen versuche ich es mit den "Idiotensicheren Rezepten" und frischer Hefe nochmal! :banghead:
     
    #16
  17. 12.01.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Es sollte natürlich auch mit Trockenhefe gehen, aber Frischhefe ist um Längen besser.
    Trockenhefe habe ich immer als Notvorrat im Haus
     
    #17
  18. 12.01.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    also bei Brotbackmischungen müsst Ihr immer einen 1 TL Zucker zugeben, dann geht sie hoch. Und immer schön Zeit geben beim Aufgehen lassen. Auf den Vorführungen schieben wir die Teige immer in den Ofen damit sie schneller hochkommen (da hat man ja keine 2 Stund Zeit zum Brot gehen lassen)- aber schöner und fluffiger (hach welch spassiges Wort :wink: ) wird der Teig wenn man ihn abgedeckt in einem warmen Zimmer gehen lasst. Und schön viel Zeit geben bei den Semmeln. Ganz toll find ich die Krustensemmeln aus dem Forum.
    Zucker ist Nahrung für die Hefe und dadurch gehen die Teige schneller hoch. Besonders bei Verwendung von Trockenhefe sollte man darauf achten das man Zucker zugibt.

    Übrigens auch bei Krapfen ist es klasse wenn man die beim zweiten mal (also nach dem Formen) mindestens 1 und länger Stunde gehen lasst. Die werden gigantisch...
     
    #18
  19. 12.01.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    Hallo Bianca, wie genau hast du den teig gemacht?Vielleicht zu warmes Wasser? Oder nicht lange genug gehen lassen?Oder die Hefe war alt, kann vorkommen.Probiers einfach weiter, meist liegt es an kleinigkeiten.Meine Brote werden auch nicht immer gleich gut.Es sit noch kein Meister vom Himmel gefallen...
    Gruß meli
     
    #19

Diese Seite empfehlen