Teig zieht sich wie Kaugummi zusammen

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kruemel_Bianca, 14.10.10.

  1. 14.10.10
    Kruemel_Bianca
    Offline

    Kruemel_Bianca

    Halli,
    ich hoffe sehr ihr könnt mir helfen, denn ich würde sehr gern
    viel viel mehr im Alfredo machen, leider scheitert es immer am Teig.

    Ich habe nun 3 Rezepte durch, einmal aus dem Viva It*lia Kochbuch
    dann aus dem Roten und eines von Chef*och

    ich habe den Teig schon wie angegeben 2 Stunden ruhen lassen, auch
    schon mehrere Tage im Kühlschrank, dazwischen mal mit 2. Kneten, dann ohne usw.

    Vom Mehl her habe ich immer das gute Rosenm*hl, manchmal K-Clas*ic

    Ich bin ratlos, das kann doch nicht mehr sein :-(

    Ich rolle praktisch den Teig mühevoll aus, da zieht er sich schon zusammen und dann
    leg ich ihn auf dieses Holzteil vom Alfredo und dann bevor ich dazu komm ihn zu belegen
    ist er um 2-3 cm kleiner im Durchmesser als dieses Holzteil, krumm und schief eben.

    Danke schon mal für Euren Rat
     
    #1
  2. 14.10.10
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Bianca,

    Du Arme! :goodman: Hefeteig ist manchmal ganz schön zickig... :rolleyes: Ich mache meinen Hefeteig ja immer so wie bei meinem knusprigen Weißbrot. Egal, wie lange ich ihn gehen lasse: Bevor ich ihn ausrolle, teile ich den Teig in die entsprechenden Portionen, rolle jede Portion zur Kugel, drücke sie flach und lasse sie noch ein wenig liegen. Dann entspannt sich der Teig. In der Zwischenzeit bereite ich alle Beläge vor, reibe Käse usw. Dann kann ich mich ans Ausrollen machen und es funktioniert prima!
    Wenn der Teig übrigens direkt aus dem Kühlschrank kommt, ist er besonders zickig - er mag wohl die Temperaturschwankungen nicht... ;) Lieber rechtzeitig rausnehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen. :p
     
    #2
  3. 14.10.10
    Laula2705
    Offline

    Laula2705

    Hallo Schubie,

    vielen Dank für die tipps. ich habe nämlich auch das problem und dabei habe ich doch so ein leckeres teig-rezept hier gefunden und liebe auch die pizzen, die der alfredo daraus macht. aber das ausrollen ist wirklich ein kampf für sich.
    aber ich werde mal deine ratschläge beherzigen.
     
    #3
  4. 14.10.10
    Memima
    Offline

    Memima

    Hallo
    Das Problem kenn ich auch. Ich habe da gute Erfahrungen mit dem Tupper-Teigroller gemacht. Nämlich wenn ich warmes Wasser zum ausrollen einfülle ist der Teig irgendwie "viel entspannter" (Wenn man das so beschreiben kann). Hoffe ich konnte ein bißchen helfen
     
    #4
  5. 16.10.10
    doman0
    Offline

    doman0

    Hallo,würde den teig etwas weicher machen(eine spur mehr wasser)nach dem kneten kugeln schleifen,12 st. in den kühlschrank,2-3 stunden vor gebrauch herrausnehmen dann sollte es klappen...lg
     
    #5
  6. 20.10.10
    Foxy
    Offline

    Foxy Inaktiv

    Hi Bianca,

    ich hab auch lange probiert den Teig nicht so kaugummiartig hinzubekommen. Einiges wurde hier im Thread schon gesagt, manches möchte ich gerne noch ergänzen:

    - den Teig, wenn er aus dem Kühlschrank kommt, wirklich auf Zimmertemperatur bringen, sonst hast du viel zu kämpfen
    - mehr Wasser nehmen, nach dem Kneten sollte der Teig schon eine gute weiche Konsistenz haben, ohne zu kleben
    - Kneten, Kneten, Kneten - viele Leute kneten meiner Erfahrung nach zu kurz beim Teig machen. Versuch den Teig mal 15-20 Minuten lang mit nem Handrührgerät auf kleiner Stufe zu kneten. Sieht zwar doof aus wenn man solange rumsteht, aber dem Teig tut das gut weil die Glutenketten sich bilden können.
    - hochwertiges Mehl nehmen - versuch es einmal mit Weizenmehl von der Mühle. Supermarktware ist Universalware. Mit einem spezialisierten Weizenmehl für Pizza habe ich die beste Erfahrung gemacht. Tipo 00 Mehl bekommt in Deutschland zwar schwer, und selbst dort gibt es extreme Qualitätsunterschiede

    Ich bin bei einem regionalen Müller hängengeblieben. Seitdem klappt es auch mit dem Teig.

    Ich wünsch dir viel Glück bei deinen nächsten Teigversuchen.

    ;)
     
    #6
  7. 21.10.10
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Hi Bianca,
    hätte auch noch einen Tipp: Nimm beim nächsten mal auf 500g Mehl nur 5-10g Hefe (also quasi ein Krümelchen;)) und mach den Teig ruhig schon ein paar Tage vorher, ab in den Kühlschrank. Am Tag wenn du die Pizza machst, den Teig ein paar Stunden vorher aus der Kühle nehmen - aber das wurde oben ja schon gesagt...
     
    #7
  8. 29.01.11
    vivian
    Offline

    vivian Scorpio-Lady

    Hallo,
    ich hab das Problem des Zusammenziehens mit einer neuen Teigrolle in den Griff bekommen.
    Ich benutze nur noch diese kleine Silikon-Teigrolle und drehe den Teigfladen während ich ihn ausrolle.
    Außerdem rolle ich den Teig auf einer Dauerbackfolie aus, die auch für die ersten 2 min des Backens unter der Pizza verbleibt.
    Und, ja, auch die Teigtemperatur spielt eine Rolle. Kalter Teig direkt aus dem KS neigt mehr zum Zusammenziehen als zimmerwarmer.
     
    #8
  9. 30.01.11
    betsy1952
    Offline

    betsy1952

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Tipps!

    Liebe Grüße Dagmar
     
    #9

Diese Seite empfehlen