Teigknetfunktion

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von Springer, 27.10.06.

  1. 27.10.06
    Springer
    Offline

    Springer Inaktiv

    Hallo,
    ich habe heute Apfel-Mangold Rouladen im TM gekocht. Dazu habe ich Teile des Mangolds erst 5 min auf Varomastufe gedünstet. Dann habe ich alle weiteren Zutaten für die Füllung wie Hackfleisch, Eier, Paniermel, Gewürze etc. dazugetan und wollte wie bei Hackbraten o.Ä. die Teigknetfunktion aktivieren. Diese sprang nicht an. Quittungston war immer "Bip", ohne weitere Anzeige einer Störung. Erst als die Themperatur bei 37 Grad angekommen war hat es wieder funktioniert. Stehen sich die Funktionen Heizen und Kneten gegenseitig im Wege??:confused:

    Vorab vielen Dank für eine Erklärung.
    Margit Springer
     
    #1
  2. 27.10.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Teigknetfunktion

    Liebe Margit,
    "im Wege stehen" ist vielleicht nicht ganz richtig:
    37 Grad ist die ideale Hefetemperatur, ab ca. 40 Grad sterben die Hefezellen ab. Wenn der Mixi zu heiss ist und man/frau nun gleich Teig darin machen will, dann könnte es dazu führen, daß der Teig nicht aufgeht, weil Hefepilze abgestorben.
    In Deinem Fall wäre es natürlich kein Problem gewesen, aber "man" kann ja nicht alle Eventualitäten vorsehen. Wenn man den Topf schnell abkühlen will, läßt man einfach kaltes Wasser ein wenig herumwirbeln.
    Ich hoffe die Erklärung hilft Dir weiter.
    LG
    Mo
     
    #2
  3. 27.10.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Teigknetfunktion

    Hallo, ich meine mich zu erinnern, daß die Knetstufe nicht geht, wenn der Topf zu heiß ist-muß mal in der Bedienungsanleitung nachsehn.
    Gruß Meli
     
    #3
  4. 27.10.06
    Masch20
    Offline

    Masch20

    AW: Teigknetfunktion

    Ja genau da steht in der Bedienungsanleitung! Die Knetfunktion funktioniert nicht, wenn die Temperatur über 37° ist. Wenn man bedenkt, was Mo geschrieben hat, ganz praktisch (zumindest für mich)!
     
    #4
  5. 09.12.08
    serenity
    Offline

    serenity

    kneten bei Hitze geht nicht

    Hallo,

    ich finde das doof, auch wenns klug ist.

    Ich möchte heiße, gekochte Kartoffeln am liebsten mit etwas Milch und Gewürzen kneten. Dann bleiben noch leckere Bröckchen drin und es wird kein Kleister.

    Ich habe so meine Probleme mit Kartoffelpürree trotz der vielen Anleitungen hier.

    Viele Grüße
    serenity
     
    #5
  6. 09.12.08
    Pünktchen
    Offline

    Pünktchen

    Hallo Serenity,

    ich mache meinen Kartoffelbrei so.

    Rühraufsatz einsetzen

    800 g Kartoffeln mehlig kochend, schälen + achteln
    400 g Milch
    50 g Butter (ich nehme etwas weniger, ca 30)
    1 !/2 Tl Salz
    etwas Muskat
    25 Min bei 100° / Stufe 2 - 3
    ohne Messbecher kochen. Das Garkörbchen als
    Spritzschutz auf die Öffnung stellen.

    Nach der Garzeit, kannst Du ganz kurz auf Stufe 5 hochschalten (mit dem Messbecher) Dann wird das Püree ganz locker,
    Wenn Du noch Stückchen drin magst, verzichtest Du auf das Hochschalten.

    Das Püree gab es bei einer Vorführung und ist seitdem mein Favorit.

    Vielleicht probierst Du es einmal
     
    #6
  7. 09.12.08
    isabel
    Offline

    isabel

    Hi Pünktchen
    Dein Püree hört sich supi an.
    Bei unserem Grundbuch wird er ganz anders gemacht. Die Kartoffeln werden direkt im Topf Mit de Milch gekocht und dann gemixt mit de zutaten, Hab schon probiert und fand es nicht schlecht! Und auch sehr praktisch! Aber dein rezept werde ich bestimmt versuchen!
    LG Isabel
     
    #7
  8. 09.12.08
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo Isabell, auch in dem Rezept werden die Kartoffeln gleich mit den anderen Zutaten gekocht(Milch ,Butter,Gewürze) und das Püree wird "kernig"und nicht kleistrig.
    LGRena
     
    #8
  9. 09.12.08
    isabel
    Offline

    isabel

    Ach OK - das hatte ich nicht mitbekommen
    ;)
    LG Isabel
     
    #9

Diese Seite empfehlen