The Holy War of Christmas !!! Alle Jahre früher oder die Eskalation der Besinnlichkeit

Dieses Thema im Forum "Winter" wurde erstellt von Kiwis_Nest, 21.08.10.

  1. 21.08.10
    Kiwis_Nest
    Offline

    Kiwis_Nest Kiwi

    The Holy War of Christmas !!! Alle Jahre früher oder die Eskalation der Besinnlichkeit :-O:-O:-O


    Montag, 17.September:

    Schönster Altweibersommer - Noch einmal Menschen in T-Shirts und Sandalen in den Straßencafes und Biergärten.
    Bisher keine besonderen Vorkommnisse in der Hauptstraße.


    Dann plötzlich um 10:47 Uhr kommt der Befehl von Aldi-Geschäftsführer Erich B..:
    "Fünf Paletten Lebkuchen und Spekulatius in den Eingangsbereich!"


    Von nun an überschlagen sich die Ereignisse.
    Zunächst reagiert Minimal-Geschäftsführer Martin O. eher halbherzig mit einem erweiterten Kerzensortiment und Marzipankartoffeln an der Kasse.


    15:07 Uhr: Edeka-Marktleiter Wilhelm T. hat die Mittagspause genutzt und operiert mit Lametta und Tannengrün in der Wurstauslage.

    16:02 Uhr: Die Filialen von Penny und Extra bekommen Kenntnis von der Offensive, können aber aufgrund von Lieferschwierigkeiten nicht
    gegenhalten und fordern ein Weihnachtsstillstandsabkommen bis zum 18. September. Die Gespräche bleiben ohne Ergebnis.


    Dienstag; 18.September:

    07:30 Uhr: Im Eingangsbereich von Karstadt bezieht überraschend ein Esel mit Rentierschlitten Stellung, während zwei Weihnachtsmänner
    vom studentischen Nikolausdienst vorbeihastende Schulkinder zu ihren Weihnachtswünschen verhören. Zeitgleich erstrahlt die
    Kaufhausfassade im gleißenden Schein von 260.000 Elektrokerzen.
    Die geschockte Konkurrenz kann zunächst nur ohnmächtig zuschauen. Immerhin haben jetzt auch Karstadt, C&A und Real den
    Ernst der Lage erkannt.


    Mittwoch; 19.September:

    09:00 Uhr: Edeka setzt Krippenfiguren ins Gemüse.

    09:12 Uhr: Minimal kontert mit massivem Einsatz von Rauschgoldengeln im Tiefkühlregal.

    10:05 Uhr: Bei Karstadt verirren sich dutzende Kunden in einem Wald von Weihnachtsbäumen.

    12:00 Uhr: Neue Dienstanweisung bei Extra: An der Käsetheke wird mit sofortiger Wirkung ein "Frohes Fest" gewünscht. Die Schlemmerabteilung
    von Real kündigt für den Nachmittag Vergeltungsmaßnahmen an.


    Donnerstag; 20.September:

    07:00 Uhr: Karstadt schaufelt Kunstschnee in die Schaufenster.

    08:00 Uhr: In einer eilig einberufenen Krisensitzung fordert der aufgebrachte Penny- Geschäftsführer Walter T. von seinen Mitarbeitern lautstark: "Weihnachten bis zum Äußersten" und verfügt den pausenlosen Einsatz der von der Konkurrenz gefürchteten CD: "Weihnachten mit
    MireilleMatthieu" über Deckenlautsprecher. Der Nachmittag bleibt ansonsten ruhig.


    Freitag; 21.September:

    08:00 Uhr: Anwohner der Hauptstraße versuchen mit Hilfe einer einstweiligen Verfügung die nun von Karstadt angedrohte Musikoffensive "Heiligabend mit den Flippers" zu stoppen.

    09:14 Uhr: Ein Aldi-Sattelschlepper mit Pfeffernüssen rammt den Posaunenchor "Adveniat", der gerade vor Karstadt zum großen Weihnachtsoratorium ansetzen wollte.

    09:30 Uhr: Aldi dementiert. Es habe sich bei der Ladung nicht um Pfeffernüsse, sondern um Christbaumkugeln gehandelt.

    18:00 Uhr: In der Stadt kommt es kurzfristig zu ersten Engpäßen in der Stromversorgung, als der von Tengelmann beauftragte Rentner
    Erwin Z. mit seinem Flak- Scheinwerfer Marke "Varta Volkssturm" den Stern von Bethlehem an den Himmel zeichnet.


    Sonnabend; 22.September:

    Die Fronten verhärten sich; die Strategien werden zunehmend aggressiver.

    10:37 Uhr: Auf einem Polizeirevier meldet sich die Diabetikerin Anna K. und gibt zu Protokoll, sie sei soeben auf dem Minimal-
    Parkplatz zum Verzehr von Glühwein und Christstollen gezwungen worden. Die Beamten sind ratlos.


    12:00 Uhr: Seit gut einer halben Stunde beschießen Karstadt, Edeka und Minimal die Einkaufszone mit Schneekanonen. Das Ordnungsamt mahnt die Räum- und Streupflicht an. Umsonst!

    14:30 Uhr: Teile des Stadtbezirks sind unpassierbar. Eine Hubschrauberstaffel des Bundesgrenzschutzes beginnt mit der Bergung von
    Eingeschlossenen:


    Menschen wie Du und ich, die nur mal in der schönen Herbstsonne bummeln wollten.

    In diesem Sinne: Frohes Fest !!


    ....hat schon jemand Ostereier gesichtet...?
     
    #1
  2. 21.08.10
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    also die bunten hartgekochten Eier gibts doch mittlerweile das ganze Jahr zu kaufen. Fänd ich im Falle von Spekulatius nicht ganz verkehrt :biggrin_big:

     
    #2
  3. 21.08.10
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo,
    ich warte auch schon darauf, dass die ersten Lebkuchen und Co. (natürlich viel zu früh) auftauchen. Kann es kaum abwarten.;)
     
    #3
  4. 21.08.10
    Lillisi1
    Offline

    Lillisi1

    Hallo Kiwi,
    einfach nur genial, ich kringel mich gerade vor Lachen.=D
     
    #4
  5. 21.08.10
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak

    Hallo,

    interessant ist in dem Zusammenhang immer nur, wenn man Leute trifft die man kennt. Man steht dann so Einkaufswagen gegen Einkaufswagen und unterhält sich "nein wie furchtbar, immer früher mit diesem Weihnachtswahnsinn, also ich finde das schrecklich" und was entdeckt man dann in besagtem Wagen?: Lebkuchen (ach die schmecken doch nur frisch!!), Dominosteine (ach meine Enkel mögen die so gerne) u.s.w. Wenn jeder wirklich erst im Advent die Sachen kaufen würde, gäbe es seitens der Hersteller und Läden auch erst wirklich im Advent die Süßigkeiten. Solange es aber immer Verbraucher gibt, die den Kram im September auch schon kaufen (Argumente siehe oben), solange wird sich der verfrühte Weihnachtswahnsinn auch nicht ändern. Wir Verbraucher entscheiden letztendlich!!!! Ach, und was die Ostereier angeht, die ja je nach Jahreszeit "Partyeier" heißen.... das Gleiche in grün (pardon: bunt)...

    Frohe Weihnachten.
     
    #5
  6. 21.08.10
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    na, da habe ich es gut. Ich mag Dominosteine weder im September noch im Dezember.
    Und ein Lebkuchen auf einer Oblade, langt mir den ganzen Winter über. Allerdings sollte dieser mit Schoko überzogen sein. Soviel Anspruch muss sein.

    Die bekomme ich seit Jahren von einem unserer Lieferanten zu Weihnachten - so ca im Januar/Februar. Weil sie wahrscheinlich genauso überrascht sind, von der Weihnachtsattacke wie wir alle. Darauf kann ich mich aber einstellen. ((Sonst ist der Lieferant auch spitze - halt nur nicht bei den Lebkuchen)).


    ***on strike***
     
    #6
  7. 21.08.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo ihr,
    so gehts mir auch.

    Das Beste war aber mal mein Sohn, er hat mir zum Geburtstag ein Päckchen dieser Lebkuchen geschenkt (Sterne, Brezel, Herzen).
    Ach ich hab Ende August Geburtstag ;) (er war damals 8 Jahre alt und die Teile haben ihm geschmeckt :) )
     
    #7
  8. 21.08.10
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Bei den Temperaturen, die wir in den letzten Tagen hatten, hat mir die Lebkuchenmilch hier aus dem Kessel recht gut geschmeckt. Die Lebkuchen waren zwar ein bisschen überaltert, aber weder waren sie schimmelig noch war die Schoki weiß angelaufen, also ab in den Kessel, Milch dazu, hhhmmm.

    Ich bekenne: Ich liebe auch frische Lebkuchen. Das heißt aber nicht, dass ich sie im August schon kaufe.
     
    #8
  9. 22.08.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Gott zusammen,
    im September und Oktober ist bei mir Bremser und Zwiebelkuchenzeit. Die Lebkuchen backe ich mir dann im Dezember selbst. Danke Kiwi für Deinen Text, ich werde ihn "unverbesserlichen" September-Lebkuchen-KäuferInnen zum Lesen geben.
     
    #9
  10. 22.08.10
    Wawuschel
    Offline

    Wawuschel

    Hallo,

    ich war am Dienstag in Salzburg in einem Laden nur für Christbaumkugeln und Ostereiern. Ich bin zwar von der Sorte "Hartgesotten", mir schmecken Lebkuchen, Plätzchen und Co. das ganze Jahr, aber der Laden war dann doch zu dieser Jahreszeit noch nicht mein Ding. Ich war nach ca. 2 Minuten wieder auf der Straße!

    Viele Grüße
    Angela
     
    #10
  11. 22.08.10
    Seepferdchen
    Offline

    Seepferdchen

    Hallo,

    ich ärgere mich auch jedes Jahr darüber, wenn ab September in den Geschäften schon Lebkuchen, Schokonikoläuse u.ä. angeboten wird. Vor dem ersten Advent habe ich bisher auch noch nie solche Sachen gekauft. Aber: Gestern haben wir bei einem Vereinsausflug ins Mühlviertel ( Oberösterreich ) die Lebkuchenfabrik Kastner besichtigt, und was soll ich sagen: Nun stehen in unserer Speisekammer eine Dose mit Früchtelebkuchen, eine mit Honiglebkuchen, eine Packung Orangenlebkuchen, eine Packung Rumpflaumen u.ä. Für heute Nachmittag habe ich nichts gebacken, wir lassen und eine Kostprobe der nun vorhandenen Leckereien heute auf der Terrasse zum Kaffee schmecken. Fazit: Man soll nie "nie" sagen!

    Liebe Grüße
    Seepferdchen
     
    #11
  12. 22.08.10
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo zusammen,

    ich bekenne, daß ich zur Fraktion "Süßmaul" gehöre und Lebkuchen und Plätzchen sind für mich leider jedes Jahr der absolute Figurkiller, weil ich nicht "nein" sagen kann. :mad:
    Allerdings finde ich es schade, schon ab September mit den ganzen Weihnachtsleckereien regelrecht bombardiert zu werden.
    Damit geht mir das ganze Vorweihnachtsfeeling verloren.....
    Ich kaufe trotz meiner Vorliebe für den Weihnachtssüßkram vor Mitte Oktober nichts (und dann auch nur, wenn's schon kalt ist) weils einfach nicht zur Jahreszeit und Stimmung paßt.
    Ich würde mir wünschen, die Hersteller bringen ihre Sachen wieder anlaßbezogener auf den Markt.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #12
  13. 22.08.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,
    komme heute aus Sirmeone zurück, und möchte Euch nur mitteilen, daß ich in Sirmeone, in Meran und heute auch in Livigno schon Lebkuchen in den Regalen gesichtet habe. - Also ich mag es nicht, daß die vorweihnachtliche Stimmung schon im August beginnt. Jedoch der Bedarf ist da, sonst würden die Regale nicht schon gefüllt sein.
     
    #13
  14. 23.08.10
    ALU
    Offline

    ALU

    Hallo zusammen,

    danke Kiwi für die tolle Story. Für mich ein einziger Alptraum. Ich bin der totale Verweigerer und kaufe vor Advent keinerlei solcher Leckereien. Und ich stehe auch immer schimpfend vor den Regalen und ernte jede Menge Zustimmung. Schlimm finde ich das vor allem für Kinder für die dadurch alles "Verwässert" wird. Ich rufe Euch alle zum Boykott auf!!!!
     
    #14
  15. 23.08.10
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    Hallo zusammen,

    schließe mich ALU an.

    Auch bei mir kommt vor dem 1. Advent davon nix in den Einkaufswagen oder auf den Tisch...ich finde es SCHRECKLICH!!!
     
    #15
  16. 23.08.10
    winona123
    Offline

    winona123

    Hallo miteinander,

    hier an der türkischen Riviera gab es schon im Juni bei BIM (türkischer Aldi) deutsche Lebkuchen zu kaufen.

    Ab Mitte November (nach den ersten Herbststürmen) gibt es bei uns dann Orangen- und Zitronenplätzchen (das Fallobst will verarbeitet werden). :)
     
    #16
  17. 23.08.10
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Ich hab ja nix dagegen dass es im September schon anfängt. Schlimm finde ich eher wenn Du am 4. Advent noch was kaufen willst und es gibt NIX mehr. So passiert als ich vor 2 Jahren für unsere Weihnachtsfeier noch Lebkuchen, Dominosteine und Co einkaufen sollte. Nur noch ein paar Weihnachtsmandeln gabs. Edeka, Aldi, Lidl, Real und Kaufland waren alle ausverkauft. Schade, die haben dann Angst dass sie die Waren nach Weihnachten billiger verkaufen müssen weil das Interesse nachlässt. Seltsame Blüten trägt die Wirtschaft.
     
    #17
  18. 23.08.10
    gabypsilon76
    Offline

    gabypsilon76

    Hallo zusammen!

    Die Welt wird immer verdrehter... Abgesehen von Weihnachtsgebäck im Spätsommer nervt es mich gewaltig, daß man Sommerkleidung im Winter und Winterkleidung im Sommer kaufen muß. Guckt euch mal die Schaufenster an, da ist schon seit Wochen tiefster Winter... Ich hasse es! Wer will denn bei 32°C im Schatten eine Winterjacke anprobieren???
     
    #18
  19. 23.08.10
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo Ihr Lieben,

    heute habe ich im Netto die ersten Herzen-Sterne-Brezeln entdeckt, am 23. August, vier Monate vor Weihnachten. Es ist unglaublich!
     
    #19
  20. 24.08.10
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Ihr Lieben,

    uch furchtbar, oder? Eben habe ich einen Newsletter von Amazon bekommen für dieses Buch Amazon.de: weihnachtsschatz Ich musst echt lachen... wir haben immerhin noch AUGUST!!!

    Übrigens möchten meine Kinder schon andauernd Weihnachtsplätzchen backen, weil die sooo schööön aussehen ;).

    Nu dann: frohe WeihnachtenOstern *lach*
     
    #20

Diese Seite empfehlen