Thermomix in der Schule

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von filzlaus, 30.01.10.

  1. 30.01.10
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo zusammen,

    mein Sohn hat mir erzählt, dass die Mädels in seiner Klasse im Kochunterricht mit dem TM kochen. Finde ich total klasse. Anscheinend haben sie Pizza und zum Nachtisch Erdbeereis gemacht. Die Jungs durften dann natürlich vom Eis probieren.

    Gibt es ihn auch in anderen Schulen?
     
    #1
  2. 30.01.10
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo,

    dass der TM in der Schule eingesetzt wird, war mir auch neu.

    Neulich habe ich aber eine Reportage über Sibirien gesehen. Und was stand in der Kücher einer Gastfamilie ????? .......richtig - ein TM31.
     
    #2
  3. 30.01.10
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Filzlaus !! :wave:

    Das ist ja für mich sehr interessant zu wissen - denn ich beginne nächste Woche am Montag, 01.02.2010, mein Referendariat und bin auch Lehrerin für Haushalt/Textil.
    Denn dass man mit dem TM kocht, war mir auch neu. :-O

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #3
  4. 30.01.10
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    Hallo,
    ich finde es zwar auf der einen Art schön, dass das Gerät dort eingesetzt wird, aber ich denke, da das Gerät doch recht teuer ist und sich das nicht jeder leisten kann (leider eigentlich), fände ich es besser, wenn die Kinder erstmal normal kochen lernten. Für so nebenbei ein Eis als Belohnung für tolles Mitmachen natürlich super.
    LG Andrea:p:p
     
    #4
  5. 30.01.10
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    dass der TM in der Schule verwendet wird, ist mir neu. Ich finds aber gut, da er ja hier für Hefeteig und Eis eingesetzt wird. Ich denke, es wird trotzdem "normales Kochen" gelehrt.

    Was mich hier mehr frustiert hat, ist das der Kochunterricht nur für Mädchen stattfindet. Was machen die Jungs in dieser Zeit, Werken? Da wären wir ja auf dem Stand von vor 35 Jahren :confused:
     
    #5
  6. 30.01.10
    emil2009
    Offline

    emil2009 Inaktiv

    Da muss ich dringend meinen Senf dazu geben:

    Von ständigen Kontakten weiss ich, dass in vielen Schulen fürs Kuchenbacken Fertigbackmischungen und fürs Kochen Fertigsoßen einfach über Nudeln gegossen werden. Wenn das Kochenlernen für die jungen Leute sein soll, dann schon lieber Schritt für Schrittanleitung für ein gesundes Essen im TM!! Dann können die Mütter über die Kinder vielleicht auch an den Verzicht von Fertigprodukten herangeführt werden, da diese ja ohnehin viel teurer sind wie Rohware.
    Für einen Euro täglich !! kann man den TM auf 3 Jahre finanzieren.
    Also das finde ich nicht teuer.:)
     
    #6
  7. 30.01.10
    snowlee
    Offline

    snowlee

    Hallo emil2009!
    Du sprichst mir aus der Seele!
    Liebe Grüsse
    snowlee
     
    #7
  8. 30.01.10
    kargu56
    Offline

    kargu56

    Hallo zusammen,
    es ist nicht überall so daß die Schüler nicht richtig kochen lernen und auch nicht daß nur Mädchen in der Kochklasse sind.
    Meine Sohn(31) und meine Tochter(27) gingen beide auf dieselbe Realschule. Und sowohl meine Tochter als auch mein Sohn hatten damals Kochen in der Schule. Allerdings hat mein Sohn nach einem Jahr Kochen ins damalige Fach Werken gewechselt.(Ich behaupte ja heute noch daß er nur zu bequem war;))
    Meine Tochter... nun selbst Hausfrau und Mutter... nimmt heute noch ganz oft ihren Rezeptordner aus der Schule zur Hand und kocht die alten Grundrezepte.
    Da war übrigens nix mit Fertigsoßen und Backmischung und dergleichen dabei.
     
    #8
  9. 30.01.10
    Mondchaotin
    Offline

    Mondchaotin

    Hallo zusammen - hi ich gebe das erste Mal einen Beitrag ab
    Also mein Sohn ist zur Zeit in der 9. Klasse Realschule und hat auch kochen. Seine Lehrerin hat zu Hause auch einen TM. Diesen bringt sie ab und zu mit wenn sie Dinge machen möchte die schnell gehen sollen - Teige, Körner mahlen, Eis selber machen u.a. Die Schule hat keinen eigenen. Ansonsten lernt er ganz normal kochen.
    Aber wisst Ihr, dass viele Sterneköche den TM in der Küche haben. Der Lafer wirbt sorgar für den TM. Wir haben hier einen Sternekoch um die Ecke der gibt offen zu, dass er Soßen, Suppen etc. immer frisch für jeden Gast im TM macht. Toll oder.
    Liebe Grüße
    Mondchaotin
     
    #9
  10. 30.01.10
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    oft ist es so, dass in der Schule nur 2 Unterrichtsstunden für den Kochunterricht angesetzt sind. In dieser Zeit muss das Rezept besprochen, alles vorbereitet, gekocht, gegessen und auch noch gespült und aufgeräumt werden. Da sind keine aufwändigen Kochereien möglich, es gibt also nur die schnelle Küche. Der Thermomix ist Klasse, aber für 16 Schüler zu klein. Außerdem sind nur 1- 2 Schüler damit beschäftigt. Was machen dann die anderen?. Es müssten also für eine Gruppe von 16 Schülern 4 Geräte zur Verfügung stehen. Dafür haben die Schulen in der Regel kein Geld.
    Viele Grüße, Salat-Daisy
     
    #10
  11. 30.01.10
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo,


    Was Daisy hier sagt ist absolut richtig. 2 Schulstunden sind einfach zu knapp kalkuliert.
    Bei uns in der Schule stehen 2 TM.
    Mit diesen wird Käse zerkleinert, Marmelade für den Verkauf gekocht, Teig für Hamburgerbrötchen und halt alle die Kleinigkeiten die der Vorbereitung helfen, gemacht.
    Oder wenn im Unterricht Allergien und Unverträglichkeiten durchgenommen wird, wird gezeigt, wie man mit den Mixis schnell eine Sauce oder Suppe ohne Maggi/Knorr-Produkte herstellen kann.
     
    #11
  12. 30.01.10
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo ihr Lieben =D

    so ein Schulkochbuch würde mich sehr interessieren ;) .. gibt es da evtl. ein gutes bei einer Schule als pdf-Download? .. bzw. hätte da evtl. jemand von euch einen Link für mich? Danke schonmal im Voraus =D
     
    #12
  13. 30.01.10
    Amyli
    Offline

    Amyli

    Hallöchen ihr Lieben

    Mensch , das wäre wirklich mal ne Idee für unsere Schule .. wir haben hier im Ort soooo viele TM Familien ....

    ich gugg da einfach mal

    unsere Kiddis kochen sehr viel .... auch schon im KiGa ...

    da kann man doch vielleicht mit Vorwerk was aushandeln ... ???? sind die da bereit dazu ???

    meine Große sagte jaa vor 5 Wochen ..." wenn du mit dem TM kochst , es ich garnichts mehr, da weiß ich jaa nicht was drinnen ist ... "
    und von Anfang ist sie voll dabei und alles wird verspeist .... endlich hab ich keinen Ärger mehr am Essenstisch .. :biggrin_big:

    das ist doch die Werbung für den TM in der Schule und den Kiga ...

    Vorrausgesetzt es werden keine Fertigprodukte darin verarbeitet , sondern Natur ... so wie ich es selbst, mit ein paar wenigen Ausnahmen in den letzten 25 Jahren mache
     
    #13
  14. 31.01.10
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo,
    als unsere Kinder noch in der Realschule waren, gab es einmal im Jahr die "Projektwochen" an denen auch Eltern als Projektleiter mitmachen konnten. Da habe ich mich gemeldet und "Brot und Brotaufstriche selbstmachen" angeboten - natürlich mit dem TM!!!! Der Zulauf war klasse - und es waren nur Jungs! Das einzige Mädchen, dass sich angemeldet hatte, zog sich dann zurück;) Allerdings war das Alter eher ungünstig, es waren ein paar "unreife" dabei, die nur irgendein Projekt suchten. Aber die meisten waren total wissbegierig und machten mit.
    Es gab auch noch das sog. "Gesunde Frühstück", organisiert vom Elternbeirat. Da machten wir manchmal Pizzabrötchen - natürlich mit dem TM. Daraufhin hatte ich einige Interessentinnen mehr für den TM.
     
    #14
  15. 05.02.10
    t-bone-steak
    Offline

    t-bone-steak Inaktiv

    Hallo,
    ich habe unseren Kindern versprochen, wenn sie ausziehen und eine eigene Wohnung haben (nicht WG, das wäre mir zu schade), kriegen sie von uns einen TM geschenkt! Die Freundinnen von unserem Sohn sind schon ganz neidisch, vielleicht kriege ich ihn so schneller unter die Haube?
    Abwarten ....
     
    #15
  16. 06.02.10
    filzlaus
    Offline

    filzlaus

    Hallo t-bone-steak,

    als meine Tochter im Sommer ausgezogen ist, hat sie von mir auch einen TM geschenkt bekommen. Am meisten kocht ihr Freund damit. Und der ist total begeistert.
     
    #16
  17. 06.02.10
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    meine TM Beraterin hat mir auch schon erzählt dass Sie öfters schon in der
    Schule ihrer Töchter war um dort in Projekttagen den Mixi vorzustellen
    um zu zeigen wie herkömmliches Kochen durch den Mixi ergänzt werden kann
    und die Kids waren total begeistert..

    gruss uschi
     
    #17
  18. 15.08.10
    klaus69
    Offline

    klaus69 Inaktiv

    Hi,
    ich biete zusammen mit einer Ernährungsberaterin in der VHS Falkensee einen Kurs "Gesundes ernähren" an.
    Da benutzen wir u.a. auch unsere beiden eigenen TM31, den MRI übrigens auch.

    Dass Schuilen kein Geld für ein oder mehrere solcher modernen Geräte haben, ist aus meiner eigenen Erfahrung als früherer Lehrer nur sehr bedingt richtig. Wenn sie es wirklich wollen, dann bekommen sie sowas auch: z.B. direkt aus dem Etat für die Schule, vom Förderverein, durch Spenden von Eltern, Wirtschaft usw.

    Und: 1 Gerät ist besser als gar keines. Die LehrerInnnen können ja schließlich arbeitsteiligen Gruppenunterricht organisieren.

    Und zum Argument, weil viele sich den TM nicht leisten können (wollen??), dann lieber zu verzichten - da fehlen mir die Worte.

    Vor Jahrzehnten wurde ähnlich argumentiert mit Taschenrechnern, Computern, Informatik in der Schule :rolleyes:
     
    #18

Diese Seite empfehlen