Frage - Thermomix TM31 auf Raten!

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 03.08.10.

  1. 03.08.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Guten morgen zusammen,

    ich möchte mir irre gerne einen Thermomix kaufen, er ist mir aber per einmaliger Bezahlung zu teuer.
    Hat jemand den TM auch auf Raten gekauft und kann mir von seinen Erfahrungen berichten? Und was hat der TM dann letztendlich gekostet, wie hoch waren die Raten???

    Vielen Dank!!!

    Grüße, tina
     
    #1
  2. 03.08.10
    Merlina
    Offline

    Merlina

    Hallo,

    ich habe mir den Thermomix im Oktober 2008 gekauft. Wir haben ihn auch über Ratenzahlung finanziert. Normalerweise wäre er erst im Dezember abbezahlt. Aber durch eine größere Abschlagszahlung im Frühjahr haben wir jetzt im August die letzte Rate zu zahlen.
    Wir haben jeden Monat ca. 45,-- Euro bezahlt. Allerdings hat da der TM noch 960,-- Euro gekostet. Durch die Ratenzahlung haben wir im Endeffekt 1060,-- bezahlt.
    Ist alles ohne Probleme gelaufen.

    Gruß
    Alexa
     
    #2
  3. 03.08.10
    fleximum
    Offline

    fleximum

    Guten Morgen Tina,

    ich habe mir den TM 31 im Juni dieses Jahres auch auf Ratenzahlung geleistet. Lief alles problemlos. Die Summe auf einmal war mir auch zuviel, zumal wir kurz vorher einen neuen Herd und eine neue Waschmaschine kaufen "durften". Trau' dich ruhig - alle anderen Angaben hat dir ja schon Alexa gemacht.

    Liebe Grüße
     
    #3
  4. 03.08.10
    Doppelmama
    Offline

    Doppelmama *

    Hallo tina,
    momentan gibt es die 3 Möglichkeiten seinen TM durch Finanzierung zu bekommen:

    Laufzeit: 12 Monate Zins 9,99% Monatsrate 86,36€ Gesamtzins 51,32€
    24 Monate Zins " Monatsrate 45,22€ Gesamtzins 100,28€
    36 Monate Zins " Monatsrate 31,54 € Gesamtzins 150,44€

    Ich hoffe, ich konnte dir damit bei deiner Entscheidung helfen.

    Liebe Grüße
    Dopelmam
     
    #4
  5. 03.08.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Tina,

    und wenn Du eine tolle Einweisungs-Vorführung mit ein paar netten Leuten bei Dir zu Hause machst, kannst Du nochmal €50.- von den Kosten und Zinsen abziehen :)

    Bei der 12-monatigen Finanzierung wären das dann gerade mal €1,32.- :biggrin_big:
     
    #5
  6. 03.08.10
    dokoe
    Offline

    dokoe

    Hallo Tina,
    ich habe meinen TM auch auf Raten gekauft, läuft wirklich alles super!
    Du kannst ihn ja jederzeit komplett ablösen, wenn Du das Geld zur Verfügung hast.
    Ich habe anfangs 100,00 € + 50,00 € von der Vorführung angezahlt und zahle jetzt 35,00 € im Monat ist also echt entspannt.=D
     
    #6
  7. 03.08.10
    schnuddl95
    Offline

    schnuddl95 Freizeitbäcker

    Hallo,
    ich hab ihn mir auch im April 2009 auf Raten gekauft echt super.
    Ich zahl auch jeden Monat 35 € ab das fällt auf dem Konto ja wirklich nicht ins Gewicht.
    Würd es wieder so machen.
     
    #7
  8. 03.08.10
    happyailin
    Offline

    happyailin

    Ich würde trotzdem auf der Bank nachfragen was da ein "Kleinkredit" kostet.
    Im Moment sind zumindest in Österreich die Zinsen doch niedriger als 9,9 % also fast 10 %
     
    #8
  9. 03.08.10
    roanmalu
    Offline

    roanmalu

    Hallo,

    wie ich hier im Forum gelesen habe, gab es bis Mitte Juli 2010 bei Teilzahlung des Thermomix 1,99% Zinsen bei 24 Monaten Laufzeit. Jetzt zahlt man 9,9%. :-( Wird es solch ein günstiges Angebot bald wieder geben?
    Herzliche Grüße
    Roanmalu
     
    #9
  10. 03.08.10
    eumel
    Offline

    eumel

    Hallo,

    für die Banken rechnet sich ein Kredit über "nur" 1000,- Euronen absolut nicht. Die meisten vergeben Darlehen erst ab etwa 5.000,-, mit viel Glück schon ab 3.000,-.
    So ein "kleiner" Betrag kann dann bei den Banken nur über den Dispo geregelt werden.

    Ganz ehrlich? Dann finde ich das Vorwerk-Darlehen bequener und das Konto bleibt übersichtlicher. Aber das ist meine persönliche Meinung. Ich mag es halt, wenn ich auf den Auszug schaue und gleich die Summe sehe, die ich noch zur Verfügung habe.

    Ach ja, noch eine Info:
    für diejenigen, die ein Problem mit Darlehen haben:
    Genehmigte Darlehen sind für Banken nicht negativ, sondern ein positives Zeichen.
    Weil 1. bekommt noch lange nicht jeder ein Darlehen. Heißt, wenn man eines bekommt, ist man auf jeden Fall "gut" dafür.
    und 2. vergibt eine Bank ein Darlehen, was auf der Kippe steht lieber an jemand mit Darlehenserfahrung als an einen, der noch nie ein Darlehen hatte. Das kommt daher, dass nur der Darlehensnehmer weiß, was es bedeutet, regelmäßig auf ein Teil seines Geldes (nämlich die Darlehensrate) zu verzichten. Und er hat schon bewiesen, dass er es schafft.

    Wollte das mal allgemein zur Vergabe von Darlehen anmerken weil es doch ständig Leute gibt, die eine wahnsinnige Scheu vor Krediten haben. Dabei ist das überhaupt nichts schlimmes - solange man seine Raten zahlen kann.

    Grüße
    eumel
     
    #10
  11. 03.08.10
    Lauffee
    Offline

    Lauffee

    Hallo Eumel,

    beruflich habe ich ziemlich viel mit Schuldenregulierung zu tun und kann dem so nicht zustimmen. Es gibt Banken (z.B Targobank) die geben Kredite zu horrenden Zinsen obwohl absehbar ist, dass der Betroffene nicht zahlen kann.
    Ich persönlich finde, dass man besser auf etwas sparen sollte. Dann ist es bezahlt und gut ist.

    Grüße

    Melanie
     
    #11
  12. 03.08.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Martina,
    schau Dir in aller Ruhe bei einer Beraterin Deines Vertrauens, alles noch mal in Ruhe an. Die wird Dir mehrere Möglichkeiten aufzeigen. Dann kannst Du Dir innerhalb von drei Monaten noch einmal die schon erwähnten 50 Euro "verdienen". Eventuell kannst Du ja auch selbst als Beraterin einsteigen, dann wird es auch noch mal günstiger.
    @Hallo Roanmalu, das war eine absolute Ausnahme. So ein Angebot gibt es bestimmt wieder mal, aber das letzte mal, wo ein ähnliches Angebot war, das war vor drei Jahren!!
     
    #12
  13. 03.08.10
    diddlnrw
    Offline

    diddlnrw *

    Hallo Martina,

    die aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten hat dir Doppelmama ja schon beschrieben.
    Wir suchen jedoch immer nette Kolleginnen.
    Vielleicht hast Du ja Lust dazu, dir den TM und unser Team unverbindlich anzuschauen;).

    Hast Du den Thermomix bereits live erlebt?
    Hast Du bereits eine nette Repräsentantin an die Du dich wenden kannst?

    Ansonsten kannst du mir gerne eine PN schicken, denn ich komme auch aus NRW.

    Viele Grüße
    Andrea
     
    #13
  14. 03.08.10
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    Hallo zusammen,

    vielleicht gibt es kein Angebot mit 1,99% Zinsen, aber sicher bald wieder ein ähnliches - dann halt mit 2,5%-5% und das ist ja auch nicht schlecht. Das mit 2,5% gab es z. B. im letzten Jahr (Frühjahr) und das mit ca. 5% auch im letzten Jahr (Herbst).
    Also ganz so lange ist es nicht her.
     
    #14
  15. 03.08.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Sabine, so lange bin ich noch nicht dabei, aber meine Kolleginnen gaben mir diese Zahlen.
     
    #15
  16. 04.08.10
    roanmalu
    Offline

    roanmalu

    Hallo,
    ist es eigentlich auch möglich, einen gewissen Betrag anzuzahlen und nur den Restbetrag zu finanzieren? Dass man die verbliebene Summe auslösen kann, habe ich schon irgendwo gelesen..
    Liebe Grüße
    roanmalu
     
    #16
  17. 04.08.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo roanmalu,

    nein, das geht leider nicht :-(
     
    #17
  18. 06.08.10
    eumel
    Offline

    eumel

    Hallo,

    funktioniert denn der Trick, dass die ganz normale Finanzierung über Vorwerk beantragt wird und dann eine Sonderzahlung erfolgt?

    Die kann man ja zb auch schon nach einer Woche machen. Dann ist es uter dem Strich so ähnlich wie eine Anzahlung...


    @ Lauffee:
    ich habe doch gar nicht von Schuldenregulierung gesprochen, sondern darüber, wonach die (ordentlichen) Banken bei einer Kreditvergabe schauen.
    Ich halte Tina für schlau genug, dass sie weiß, wieviel sie monatlich an Raten aufbringen kann und außerdem ist die Vorwerk-Rate für den TM (sofern es die alleine im Monat ist) nicht existenzgefährdent. Darum verstehe ich Deinen Beitrag nicht so wirklich.

    Grüße
    eumel
     
    #18
  19. 06.08.10
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Huhu,

    hey, keine Sorge, ich bin 33 Jahre alt und habe keinerlei Schulden.
    Bin mir sehr wohl im klaren darüber, wieviel ich im Monat erübrigen kann und was nicht.
    Eigentlich bin ich nicht so sehr fürs Schulden machen, wäre auch seit vielen Jahren das erste mal. Aber ich mag den TM gerne habe und habe lange vorher darüber nachgedacht.
     
    #19
  20. 06.08.10
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    ... ist das denn jetzt anders? Meine TR hatte immer eine Liste auf der verschiedenen Zahlungsvarianten standen. Auch mit Anzahlung, z. B. 125 Euro und dann den Rest in gleichmäßigen Raten.
     
    #20

Diese Seite empfehlen