Thread für Leute die ständig essen ohne Hunger zu haben...

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von midwife17, 09.02.10.

  1. 09.02.10
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Hallo

    Maike 1006 und ich haben uns gerade ein wenig ausgetauscht und festgestellt, dass man ja andauernd ißt, ohne Hunger zu haben. Das ist ja der Grund, warum alle Diäten nach Plan funktionieren. Ob es nun SiS oder WW oder Trennkost ist. Man achtet darauf, was und wann man ißt. Wir wollen uns in diesem Thread mal drum kümmern, was für Gefühle man mit Essen verdeckt und was passiert, wenn man diese Gefühle mal zuläßt...

    Dies ist KEINE Diskussion, welche Diät die beste ist... ;)

    LG Nicole
     
    #1
  2. 09.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Guten Morgen,
    jaaaaaaa, das sehe ich ganz genauso und habe das schon seit längerer Zeit für mich so festgelegt:
    Wie fühlt sich Hungergefühl an??
    Wie fühlt sich Durst an???
    O.K., jeder kennt das Gefühl, aber wann???? hatten wir das zum letzten Mal??
    Einfach mehr auf den Körper hören, das klappt wirklich....
    Trotzdem, das ist nicht immer oder ganz schön selten möglich, das dann konsequent einzuhalten.
    Ich mache das so: Wenn z.B. meine Familie zum Mittagessen am Tisch sitzt und ich eigentlich nur "Lust auf den leckeren Geschmack" (weiß nicht, wie ich das sonst ausdrücken soll) habe, dann nehme ich mir eine kleine Portion und esse ganz langsam. Den Geschmack bekommt man und Hungergefühl hatte ich ja eh nicht...
    Man das hört sich fast wie ein Oberlehrer an, das war nicht meine Absicht, aber vielleicht versteht Ihr ja, was ich damit meine....
     
    #2
  3. 09.02.10
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Nein, nicht oberlehrerhaft. Ich seh das von der Theorie ja ganz genau so. Manchmal finde ich es organisatorisch schwierig, mein Leben ist halt nicht 100% planbar und manchmal ist einfach der Appetit und der innere Schweinehund stärker als ich..,,. und manchmal hab ich Angst vor dem was ich noch nicht rausgefunden habe...

    Nicole
     
    #3
  4. 09.02.10
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo,

    jetzt muss ich auch mal was sagen/schreiben.

    Ich vor ca. 10 Jahren auch mal abnehmen (so ca. 5 kg) und nix hat geklappt. Dann habe ich angefangen nur dann zu essen, wenn sich mein Magen bemerkbar macht (aber das nur bis 18:00, danach gab's nichts mehr). Es gab dann auch Tage, an denen mein Magen um 21:00 Uhr rumorte, aber dann gab es eben nix mehr. Und es hat tatsächlich funktioniert. Mein Körper hat sich wieder so eingestellt, tagsüber zu essen. Und so ist es bis heute geblieben. Gut, das mit 18:00 Uhr ist heute nicht mehr aktuell, aber ich vesuche immer noch dann zu essen, wenn mein Körper auch tatsächlich was braucht. "Schnabulieren" in gewissen masen gehört aber auch dazu ;)
     
    #4
  5. 09.02.10
    maike1006
    Offline

    maike1006 Mixmäuschen

    Hui, schön das schon einige was dazu geschrieben haben.

    Ich gehöre leider auch zu den Menschen, die gerne immer was im Mund haben und ich oft nur Jeep auf einen bestimmten Geschmack habe.
    Gerne was schön herzhaftes. Süßes ist es eigentlich weniger.

    So richtig Hunger kenne ich wirklich kaum, da ich einfach im Vorbeigehen was nehme und esse.

    Wie soll man das als Familie denn managen mit dem nur nach Hunger essen? Dann sitz man wohlmöglich nie mit Allen mal an einem Tisch. Und das Kochen stelle ich mir auch schwer vor.

    Also so gewisse Zeiten möchte ich da schon einbehalten.;)

    Aber trotzdem möchte ich darüber nachdenken, warum ich mir jetzt dies Stück Apfel oder das bisschen kuchen nun gerade in den Mund schiebe.

    Manchmal bin ich noch am Kauen und denke: Wieso isst du das jetzt, du hast gar keinen Appettit....
     
    #5
  6. 09.02.10
    SalatDaisy
    Offline

    SalatDaisy

    Hallo,
    eine Freundin von mir sagt, jeder Bissen muss 20x gekaut werden. Sie sagt, es hilft.
    Viele Grüße, Salat-Daisy
     
    #6
  7. 09.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    @ Maike1006

    ...habe ich ja oben geschrieben, ich sitze IMMER mit meiner Familie am Tisch... Wenn ich kein Hungergefühl habe, und nur für den Geschmack etwas brauche, dann nehme ich eine ganz kleine Portion und esse ganz langsam...das geht wirklich.... und man gewöhnt sich ganz schnell daran...:blob4:
     
    #7
  8. 09.02.10
    maike1006
    Offline

    maike1006 Mixmäuschen

    Ja, das hatte ich gelesen und werde das auch mal probieren.
    Hatte das auch eher auf baghira bezogen, die schrieb, dass sie nur gegessen hat, wenn sie auch Hunger hatte.

    Ich denke die "normalen, festen" Mahlzeiten bleiben auch erstmal so bestehen. Mir geht es jetzt in der Fastenzeit erstmal um das zwischendurch Essen, das ich gerne mache um andere Gemütsschwankungen zu unterdrücken.
     
    #8
  9. 09.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Liebe Maike,
    daaaaaas kenne ich.... dann habe ich immer sofort Gemüsesaft, Wasser oder schon zubereitetes Gemüse, mir sind geschälte Möhrchen am Liebsten, zur Hand....und, hört sich jetzt echt nach einem alten Zopf an, aber ist leider so, viiiiiiiieeeeeeeeeeeel trinken....
     
    #9
  10. 09.02.10
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo Maike,

    damals war es kein Problem, war für mich alleine. Ich denke, schwierig wird's wenn Kinder im Haus sind ;)
     
    #10
  11. 09.02.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    si si, mal eben den Rest von der Kinderschokolade etc., das ist mir auch unheimlich schwer gefallen...
    Oder wenn so ein Bratwurststückchen so ungeliebt und übriggeblieben auf dem Teller lag...
    Zum Glück habe ich Hühner, oft lasse ich ganz schnell, obwohl welch Sünde, die Reste in der dazugehörigen Kiste verschwinden....:cool:
     
    #11
  12. 09.02.10
    Kaffeebohni
    Offline

    Kaffeebohni Kaffeebohni

    Hi Nicole,

    du hast schon immer gute Themen!! Wirklich!!:angel1:

    Soweit bin ich bei mir auch gekommen...und suche Lösungen...
    :grommit:evtl. anstatt essen , Musik anmachen und mitsingen? ( ok, geht nur, wenn man allein ist....) dann ist der Mund auch "beschäftigt"
    :grommit: ich hops nun oft auf mein Trampolin...für kurze Zeit, dann ändert sich auch die "körperzusammensetzung", wenn der Jeep kommt
    :grommit: trinken trinken trinken ( in einem wunderschönen Glas")...

    mehr weiß ich im Moment leider auch nicht...aber ich freu mich, wenn ich dazu lerne....denn dann wär ich gleich leichter!
     
    #12
  13. 09.02.10
    Kaffeebohni
    Offline

    Kaffeebohni Kaffeebohni

    Hi Nicole,
    nun hab ich nochmal oben gelesen...hier geht es ja um die Gefühle!!
    ja, das ist oft
    Einsamkeit
    Enttäuschung
    mir selbst was Gutes tun, mich selber belohnen
    fehlende Liebe
    Ärger
    Stress

    Ruhig laut mal "Stopp" sagen....damit man wach wird beim reinschaufeln....:-O
     
    #13
  14. 09.02.10
    duzieo
    Offline

    duzieo

    Hallo,

    ich esse auch viel zu viel zwischendurch......

    Bei den Mahlzeiten habe ich dann gar keinen Hunger und esse auch nicht viel davon (dabei hätte das wahrscheinlich noch weniger Kalorien...) und dann esse ich wieder zwischendurch...

    Meistens dann, wenn ich etwas Leckeres sehe oder wenn ich an etwas Leckeres denke, dass ich mir dann natürlich hole...:cool:

    Ich persönlich denke, dass das eher ein Suchtverhalten ist....

    Denn, wenn ich Schokolade liegen sehe und die esse, ist es nicht gesagt, dass ich in genau diesem Moment Stress habe, zu wenig Liebe bekomme oder nur Ärger habe.....

    Oder was meint Ihr???

    Ich denke, dass es die "Gelegenheit" ist..... wie beim Raucher..... wenn der aufhören will zu rauchen, ist es für ihn auch schwer, wenn er andere rauchen sieht oder einfach nur ein Päckchen Zigaretten dort liegen sieht.....

    Mache ich es mir damit zu einfach??? Was meint Ihr???
     
    #14
  15. 09.02.10
    maike1006
    Offline

    maike1006 Mixmäuschen

    Das hab ich auch schon oft gedacht, wenn ich zu meinem Mann gesagt hab er soll doch mit dem Rauchen aufhören. Dann sagt er hör du doch mit deinen Chips auf.:-O

    Das geht ja gar nicht, also ein bissel Sucht steckt auch dahinter.:-(
     
    #15
  16. 10.02.10
    Borderhexe
    Offline

    Borderhexe

    Hallo Mädels,

    ja und hinterher könnte ich mich jedesmal ohrfeigen. Gestern auch - eigentlich keinen Hunger, aber ich muß meinen Kids nach ihrem harten Fußballtraining ja was machen und dann bleibt was im Topf übrig. Zum wieder warm machen zu wenig. Also wer stopft es in sich rein: Mama! Weil wegschmeißen will man das gute Essen ja auch nicht.

    Blöd, aber ich bin auch noch so erzogen worden!
     
    #16
  17. 10.02.10
    Elfentanz
    Offline

    Elfentanz

    Hallo Ihr Lieben...

    ich erwische mich manchmal dabei, dass ich aus

    Langeweile

    etwas nasche... Ein wirklicher Jeep ist es selten, dem kann ich auch meist widerstehen! ;)
    :p

    Dies ist ein ganz toller Thread!
     
    #17
  18. 10.02.10
    Anja06
    Offline

    Anja06

    Hallo,

    manchmal kommt es aber auch drauf an wie die persönliche Situation von einem selbst ist. Also wie es einem geht. Wenn man seelisch gut drauf ist, fällt es viel leicht sich am Riemen zu reissen als wie wenn man traurig oder so ist.

    LG
    Anja06
     
    #18
  19. 10.02.10
    Kennasus
    Offline

    Kennasus Sponsor

    Ach ja Elfentanz, so geht es mir auch oft. Heute waren es schon wieder 3 Minisalamis, die lagen da so rum und mussten weg :mad:

    Hallo Borderhexe, furchtbar oder? Ich bin auch meist der Müllschlucker... Aber was noch viel schlimmer ist, wenn was leckeres übrig bleibt und es für den nächsten Tag noch reicht, dann schleiche ich immer wieder mal in die Küche und esse auch noch kalt :angry_big:. Ich sitze auf dem Sofa und denke die ganze Zeit an die Töpfe in der Küche und denke "nein" gehst nicht hin. Stehe auf und gehe hin. FURCHTBAR :cry:

    Ach und wenn man den ganzen Tag hier im Forum liest, wird man auch nicht gerade satter...:-O
     
    #19
  20. 10.02.10
    midwife17
    Offline

    midwife17 Klapperstorch

    Schön nicht alleine zu sein!

    Ich war gestern und heute ganz tapfer. Hab meinem Schatz erklärt, was ich so empfinde und ihn gebeten mich zu unterstützen. Das alleine war mir schon mal wichtig, weil ich da gar nicht so gern drüber rede... Schwäche zugeben ist ja nicht so meins...

    Heute hab ich nur 2 Kaffee und dann gewartet, wann der Hunger sich meldet. War im Auto. So gegen 10.00. Da hab ich eine Banane gegessen. Seitdem wieder nichts. Jetzt liegen hier Schokokekse in meiner Praxis. Noch kämpfe ich. Das Gefühl im Bauch ist ganz leicht unangenehm ... ich werde eine Tasse Tee trinken.

    LG Nicole
     
    #20

Diese Seite empfehlen