Tibetisches Reis-Hafer-Brot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von wormel, 21.06.06.

  1. 21.06.06
    wormel
    Offline

    wormel

    Hi,
    das hab ich am Montag gebacken. Meinen Geschmack trifft es nicht so ganz,aber Göga schmeckts. Auf jeden Fall ist es interessant,allein schon wegen der schönen gelben Farbe. Ich könnte mir vorstellen,daß es gut auf ein Buffet passt.

    Tibetisches Reis-Hafer-Brot
    200g Vollreis,
    300g Nackthafer,40g Pfeilwurzelmehl,angerührt mit 3 Eßl. Wasser,
    1 Teel. Honig,
    1 Würfel Hefe,
    2 Eier,
    100ml Milch,
    100g Sahnequark,
    1/2 Teel. Kreuzkümmel,
    1 Teel. Curcuma,
    1-2 Teel. Salz,
    1 Eigelb zum Bestreichen

    Reis und Hafer getrennt 45 Sek. Stufe 10 mahlen. Dann alles in den Topf geben und 3 Min. Brotstufe. Im Topf 50 Min. gehen lassen.
    Inzwischen eine Kastenform einfetten und mit Haferflocken ausstreuen.
    Den Teig nochmal 10 Sek. auf Brotstufe kneten (er wird sehr weich) und anschließend in die Form geben. Weitere 30 Min. gehen lassen.
    Ofen auf 220° vorheizen und eine Schale mit heißem Wasser hinein stellen.
    Die Oberfläche des Brotes mit Eigelb bestreichen und 50 Min. backen.
    In der Form ca. 10 Min. auskühlen lassen,dann auf einen Rost stürzen und ganz erkalten lassen.
     
    #1

Diese Seite empfehlen