Tiefkühlpizza

Dieses Thema im Forum "Pizzaofen (Alfredo): Fragen und Hilfe" wurde erstellt von centaur, 23.08.06.

  1. 23.08.06
    centaur
    Offline

    centaur Inaktiv

    Hallo liebe Alfredo Fans !Würde gerne mal wissen,welche Marken ihr bevorzugt,wenn die Pizza mal nicht selbstgemacht wird,aus Zeitgründen,Faulheit etc.pp...Ich habe nun einige Marken getestet und muss sagen,dass die Marke "Salto",die Eigenmarke der Rewe-Gruppe,mein bisheriger Favorit ist.Die Pizza aufgepeppt mit extra Belägen und extra Käse kommt einer Pizza einer Pizza-Kette wie Hallo Pizza,Pizzaboy oder ahnlichen schon ziemlich nahe.Dr.Oetker und Wagner sind bei mir durchgefallen,teuer und können nichts.Was für Erfahrungen habt ihr so gemacht?Gruss CENTAUR
     
    #1
  2. 23.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tiefkühlpizza

    Guten Morgen Centaur,

    mir haben TK Pizzen zu viele P** darum mache ich mir einfach meine TK Pizza selbst.
    Einfach auf dem Blech vorfrieren, dann verpacken.

    Ich lasse die Pizza bevor sie in Alfredo kommt kurz in der Mikrowelle auftauen.
    Ergebnis : Wie Frisch....:p

    Einen Schönen Tag
    wünscht Goldmarie
     
    #2
  3. 23.08.06
    Sternchen
    Offline

    Sternchen

    AW: Tiefkühlpizza

    Guten Morgen Goldmarie,


    wie bereitest Du Deine TK-Pizzen zu? Ausrollen, belegen mit allem und dann einfrieren?
    Ich hatte auch schon daran gedacht, nur hatte ich Angst, dass der Boden durch den Belag durchweicht beim Auftauen.
     
    #3
  4. 23.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallo Sternchen,

    ich mache meine Pizzaboden immer sehr dünn wegen der P**, als Belag nehme ich dann, auch dünn Tomatensoße, Schinken, Salami, Zwiebel je nach Geschmack und anstatt Käse nehme ich nur Parmesan. Ich finde weniger ist mehr, beim Pizzabelag.

    Die Pizza wird roh eingefroren, dann nur kurz angetaut, und ab in Alfred....

    bei mir hat es geklappt, ohne durchweichen.

    LG ...marie [​IMG]
     
    #4
  5. 23.08.06
    elisa
    Offline

    elisa

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallo,

    ich hab auch schon drangedacht Pizza auf vorrat zu machen. Ich würde den Teig ausrollen mit Tomatensoße einstreichen und ganz kurz im Alfredo anbacken, vielleicht 1 Minute oder so. Dann einfrieren.

    Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrungen? Würde mich freuen, wenn ihr drüber berichtet.

    Liebe Grüße
    Elisa
     
    #5
  6. 23.08.06
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallo

    ich habe zwar keinen Alfredo,aber einen Pizzastein.Wenn ich Pizza einfrieren will,backe ich sie immer erst fast fertig so ca.4 min. abkühlen lassen und ab in die Tiefkühltruhe.Dann kann man sie unaufgetaut auf dem Stein 6 min. backen.Schmeckt wie die frische.
     
    #6
  7. 23.08.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallo,
    jetzt muß ich auch mal einen Rat holen! Habe auch einmal zwei Pizza`s roh eingefroren( sie sahen supertoll aus).Habe sie im Ofen auf dem Blech dann auch zubereitet wie eine ganz normale Tiefkühlpizza. Der Belag war ok aber der Boden war total hart. Was war falsch??? Ist es besser die Pizza vorzubacken? Aber deswegen den Pizzastein vorheizen??? Oder geht das auch im Alfredo, den ich erst mal testen muß, da er heute bei uns eingezogen ist! Also weiß ich ja noch nicht ob er bleibt :dontknow:
    Würde so gerne ein paar Pizzas vor machen. Brauch für meinen Sohn immer schnell mal eine und die TK-Pizza sind nicht so das wahre!!
     
    #7
  8. 23.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallo CENTAUR,
    mach doch den Pizzateig von Pippilotta - Suchbegriff:

    Die perfekte Pizza,

    diesen kannst Du im Kühlschrank lagern, wird mit jedem Tag besser, so hast Du stets einen super Teig, ist schnell gemacht,einfach ausrollen und belegen...

    Holly hat folgendes Rezept eingestellt:

    Pizzasoße

    1Zwiebel
    1Knoblauchzehe
    1 kl Karotte
    auf Stufe 5 ca 15-20sekunden...

    50g Olivenöl 3min/Garaufsatz/St1

    2D Tomaten stückig a´400g
    50g Tomatenmark
    1Tl Salz
    1 1/2 Tl Pizzagewürz
    1/2 Tl Zucker
    1/4 Tl Pfeffer
    2Tl Gemüsebrühe

    20min/100°/St2

    am Schluss noch mal durchpürieren

    Entweder heiss in Gläser füllen verschliessen und auf den Kopf stellen oder gleich verbrauchen...

    Wenn Du gern und oft Pizza isst, ist das vielleicht ein brauchbarer Tipp...

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #8
  9. 23.08.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Tiefkühlpizza

    Danke Andrea,
    aber manchmal muß es bei uns schnell gehen,wie bei vielen anderen wahrscheinlich auch :rolleyes: .Deshalb ist es fast schon zu lang eine Pizza auszuwellen und zu belegen. Habe den Teig im Moment auch im Kühlschrank.
    Würde gerne wissen was besser ist wenn ich Pizzas auf Vorrat für den Froster vormache! Vorbacken oder Roh eingefrieren. Und wie am besten aufbacken das sie nicht wie meine letzt eingefrorene Pizza steinhart wird! :dontknow:
     
    #9
  10. 23.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallöchen Biene,
    beim vorletzten Backen blieb eine Pizza übrig, belegt und ungebacken, diese hab ich dann auf einen Tup*perdeckel gelegt und eingefroren, als sie gefroren war in eine Gefriertüte umgefüllt...Beim letzten Backen kam die Pizza gefroren und zuerst auf den Stein, war kein Unterschied zu den anderen...
    Das geht so sicher auch mit einer fertig gekauften Pizza...

    Liebe Grüsse Andrea
     
    #10
  11. 24.08.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallo Biene,

    also seit Alfredo einzog kannst Du bei uns niemanden mehr mit einer gekauften TK-Pizza hinter dem Ofen vorlocken...

    Aber ich kenne das auch dass es schnell gehen muss und ich dann keine Lust habe mit bemehlten Händen in der Küche Pizzateig auszurollen, deshalb habe ich mir überlegt einfach nur die ausgerollten, rohen Teigplatten auf Backpapier einzufrieren. Bis Alfredo dann vogeheizt ist hab' ich sie schnell mit Tomatenpampe bestrichen und etwas Käse und Zwiebel belegt - das macht m.E. nicht viel Arbeit. (Ausprobiert hab' ich es aber noch nicht)

    Vielleicht ist die Idee ja auch was für Dich?

    LG

    Küwalda
     
    #11
  12. 24.08.06
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    AW: Tiefkühlpizza

    Also hab mit allen Varianten kein Bedenken. Mir geht es nur um den Boden, warum der so hart geworden ist nach dem backen.Vielleicht sollte die Pizza etwas antauen!? Oder ich probier es doch mal fast fertigbacken und dann eingefrieren! Aber da muß ich warten bis ich Urlaub habe! Im Moment fehlt etwas die Lust, vor lauter Marmelade kochen. Die hängt schon fast zu den Ohren raus. Naja wenn man halt auch alles im Garten hat... Aber heut Abend wird der Alfred. getestet!!! :thumbup:
     
    #12
  13. 24.08.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Tiefkühlpizza

    Hallo Sumsebienchen - die Pizza solltest Du auf jeden Fall antauen!!! Alfredo wird doch so heiß! (Wenn nicht sogar richtig auftauen! Bei einem meiner ersten Versuche hatte ich verbrannten Boden und noch rohe Zwiebeln...

    Jetzt mach' ich es so dass ich die Pizza richtig auftauen lasse, oder sie zumindest während der Aufheizphase ein paar Minuten AUF den Alfredo-Deckel lege ;) (Backpapier drunter)

    Liebe Gruesse

    Küwalda
     
    #13

Diese Seite empfehlen