Tiereiweißfreie Rezepte

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Blitzie001, 09.06.06.

  1. 09.06.06
    Blitzie001
    Offline

    Blitzie001 Inaktiv

    Hallo an alle Hexen,
    es gibt doch bestimmt jemanden, der leckere tiereiweißfreie Rezepte kennt, also ohne Fleisch, Eier, Käse etc.? :confused:
    Habt Ihr ein paar Tips für mich???
    LG
    Heike
     
    #1
  2. 09.06.06
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Hallo Heike=D
    suchst Du was bestimmtes, also Brote oder Hauptgerichte etc. oder mehr so allgemein?
    Spontan fallen mir Nudeln mit Gemüse ein oder Kartoffeln mit Gemüse oder einfache Gemüsesuppen. "Richtige" Rezepte habe ich nicht. Vielleicht kannst Du noch ein paar Infos geben, was Du nicht essen darfst/willst, dann können wir eher helfen.
    Ach, da fällt mir noch was ein, was auch unsere Kinder gern essen: einfach Äpfel und Bananen fein pürieren und schon hat man ein leckeres Obstmus.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #2
  3. 09.06.06
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    #3
  4. 09.06.06
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Hallo Dorilys,

    bin zwar nicht Heike, aber trotzdem danke für den Buchtipp.:)

    Ich habe auch wegen schlechter Nierenwerte seit einer Woche die "Auflage" möglichst eiweißarm zu essen, und vor allem auf tierisches Eiweiß zu verzichten.

    Jetzt bin ich auch am umstellen der Ernährung und esse mangels Wissen, fast nur Obst und Gemüse als Rohkost. Auf Dauer ist das aber seeehr eintönig :rolleyes:

    Die Frage von Heike und der Buchtipp kamen also gerade zur rechten Zeit :p
     
    #4
  5. 10.06.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Du musst darauf achten, dass Du trotzdem jeden Tag pflanzliches Eiweiß zu Dir nimmst. Ansonsten gibt es andere gesundheitliche Probleme. Pflanzliches Eiweiß findest Du in Hülsenfrüchten, Tofu, Seitan. Es gibt echt leckere Linsenrezepte. Könnte ich jeden Tag essen. Im CK gibt es ein Rezept für Linsensalat aus Beluga-Linsen mit Balsamico....mmmmhhhh.

    Ich habe das Buch "Genuss ohne Reue" von Jörg Krebber etc. Dort sind alle Rezepte ohne tierisches Eiweiß. Echt lecker. Wie man Seitan macht, steht hier auch schon im Forum. Ansonsten ist er schon recht teuer. Ich hatte hier auch schon einige Rezepte aus dem Buch eingestellt.

    Bestellen kann man das Buch unter www.5elemente-versand.de Ergänzend dazu würde ich noch das Buch "Ernährung nach den 5 Elementen" (ein reines Infobuch, sehr lehrreich) von Barbara Temelie empfehlen. Dort findest Du auch, warum Du diese gesundheitlichen Probleme hast und sie mit der 5 Elemente-Ernährung in den Griff bekommst. Die Rezeptbücher von Barbara Temelie allerdings haben auch Fleischrezepte etc. Deshalb würde ich eher das von Jörg Krebber & Co. empfehlen.

    Wenn Du schreibst, Du hast schlechte Nierenwerte, noch folgender Tipp: Vermeide Zucker, Weißmehlprodukte, "normalen" Reis. Esse nur Vollkornprodukte und Naturreis!! Esse viel grünes Gemüse, weniger Rohkost und auf gar keinen Fall morgens Obst!! Das hat alles mit dem Säure/Basen-Haushalt zu tun. Kartoffeln und Reis immer mit Meersalz oder Steinsalz kochen, das wirkt dann im Körper basenbildend! Raffiniertes "normales" Salz sofort in den Abfalleimer!! Versuche mehrmals die Woche Hirse zu essen. Da gibt es leckere Süßspeisenrezepte. Gesüßt wird da mit Reismalz oder Reissirup, das ist ein langkettiger Zucker, für den der Körper fast kein Insulin braucht. Und..... der Körper wird nicht "sauer".:-( Verwende auch möglichst viel frische oder getrocknete Kräuter, diese sind auch basenbildend.

    Du wirst sehen, Deine Nieren werden es Dir danken. Ich könnte hier noch stundenlang schreiben, wieso, weshalb und weswegen Deine Nieren schlechte Werte haben, aber das würde den Rahmen sprengen. Steht auch bei Barbara Temelie, und Jörg Krebber veranschaulicht es sehr humorvoll und praktisch auf seinen Seminaren.

    Schau auch mal unter www.joerg-krebber.de oder www.e-v-a-s.de nach.

    Gute Besserung (nix da Ratiopharm)

    Turbobinchen
     
    #5
  6. 11.06.06
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Hallo Heike,

    alle von mir eingestellten Rezpte sind TEF. Die kannst Du unter "natur pur" abrufen. Ich habe noch jede menge andere, weil ich selbst, bis auf sehr wenige Ausnahmen, TEF koche. Die vielen Rezepte sind aber nicht unbedingt auf den TM umgeschrieben, sondern ich mach das sozusagen "frei Schnauze".

    Wenn Du aber näher beschreibst, was Du suchst, kann ich ja versuchen, das dann mal umzuwandeln.

    Tolle Kochbücher dazu gibts auch. Wenn es Dich interessiert, kann ich dir ein paar Titel nennen.

    Liebe Grüße
    'Gabi ;)
     
    #6
  7. 12.06.06
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Hallo Turbobinchen,

    vielen Dank für die ausführliche Antwort.:p

    Ich werde mir die Bücher besorgen und mich in das Thema einlesen.
    Allein durch deine Antwort wurde ich schon auf Ernährungsfehler aufmerksam gemacht. Z.B. frühstücke ich oft nur Obst, Reis gibts oft, aber meistens den weißen, und Salz verwende ich eben "Normales" jodiertes Salz und ich könnte unmengen von Jogi, Käse und Quark vertilgen:-( Ich sehe schon, daß ich einiges ändern muß und nicht nur auf Fleisch und Wurst verzichten (was mir am leichtesten fällt). Aber es wird dann auch dem Rest der Familie zu Gute kommen.

    und jetzt werd ich ne Einkaufliste schreiben . . .=D
     
    #7
  8. 12.06.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Joghurt und so gibt es mittlerweile auch schon täuschend echt aus Soja. Ich habe es schon bei uns im Handelshof gesehen.

    Statt Milch kannst Du auch Sojamilch (lecker mit Vanille, auch zum kochen von Pudding, süßem Hirsebrei etc.), Reismilch, Hafermilch etc. nehmen.

    Heute habe ich mit Adzuki-Bohnen vegetarisches Chilli im Crockpot gemacht. Allerdings hätte ich die Bohnen wohl doch vorher etwas vorkochen sollen, waren doch noch etwas knackig.;) Es war total lecker!!:p

    Hier findest Du noch Infos zu Hülsenfrüchten. http://www.kaffeeroesterei.de/index.htm?zusaetzliche_infos_info_huelsenfruechte.htm

    Turbobinchen
     
    #8
  9. 12.06.06
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Hallo,
    hier noch einen Tip von einem Laien: Vieeel vieeeel trinken. Ich hab mal eine Eiweiß Diät gemacht bei der sich der Wert buchstäblich überschlägt- wichtigstes Kriterium ist es dabei das man sehr sehr viel trinkt( Wasser). Ich denke das Du Das auch machen solltest- dann geht es bestimmt auch bald besser.
     
    #9
  10. 08.07.06
    Blitzie001
    Offline

    Blitzie001 Inaktiv

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Hallo an alle,
    vielen Dank für die Antworten. Ich konnte leider einige Zeit nicht ins Forum kommen und habe darum gar nicht bemerkt, das hier schon rege kommuniziert wird.
    Es liegt ausschließlich an meinem Willen, das ich tiereiweißfreie Rezepte suche. Ich möchte nicht mehr so viele tierische Produkte zu mir nehmen, da das nicht so besonders gesund ist. Vegetarische Rezepte sind aber meistens mit Käse oder dergleichen und entspricht damit auch nicht meinem Wunsch. Hinzu kommt, das es für den Jaques auch nicht sehr viele entsprechende Rezepte gibt. Aber auf jeden Fall vielen Dank für die Anregungen.
    Liebe Grüße
    Blitzie
     
    #10
  11. 08.07.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    @ Turbobienchen: die Bohnen mußt du über Nacht einweichen, dann geht es auch! ;)
     
    #11
  12. 08.07.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Ich habe die Bohnen fast 20 Stunden eingeweicht gehabt.:-(

    Dabei heißt es, dass man Adzukibohnen fast gar nicht einweichen braucht.
     
    #12
  13. 09.07.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Was sind denn das für harte "Nüsse" gewesen? Hast du am Ende Dekobohnen aus Kunststoff erwischt??? =D=D=D=D=D

    Ist natürlich ein Scherz!!!!!!!!!!!! ;););););)
     
    #13
  14. 09.07.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    .....hhhmmm, jetzt wo Du es sagtst.....*grübel -grübel*:rolleyes:
     
    #14
  15. 09.07.06
    friedchen
    Offline

    friedchen

    AW: Tiereiweißfreie Rezepte

    Hallo Blitzie,

    Du hast vollkommen Recht, wir ernähren uns mit zuviel tierischem Eiweiss und das ist nicht gesund. Ich versuche auch immer , mal eine vegane Mahlzeit zu kochen und das heissst NICHT , dass es nicht schmeckt ! Ich persönlich koche gern mit Tofu , es gibt mittlerweile Tofu mit den unterschiedlichsten Gewürzen und Geschmacksrichtungen , ausserdem kann man ihn prima marinieren . Milch ersetze ich weitgehend durch Sojamilch, Reisbrei finde ich persönlich sogar mit Sojamilch noch leckerer.

    LG Friedchen
     
    #15

Diese Seite empfehlen