Anleitung - Tikka Paste

Dieses Thema im Forum "Sonstige Rezepte: Gewürze / Gewürzmischungen" wurde erstellt von Snoggi, 05.12.09.

  1. 05.12.09
    Snoggi
    Offline

    Snoggi Inaktiv

    Die Paste wird für Soßen und als Marinade genutzt. Bei Gebrauch etwas Olivenöl hinzufügen (bei Bedarf).


    40g Koriander Samen
    40g Kreuzkümmel
    10g getrocknete rote Chillischoten
    50g frischer Koriander (Pflanze), gewaschen, getrocknet
    100g Knoblauchzehen
    100g Ingwer, geschält und längs geschnitten
    220g Olivenöl
    100g Wasser
    100g Zitronensaft
    1 TLspitze gemahlener Gelbwurz / Kurkuma
    30g Salz
    50g getrocknete Zwiebeln
    140g Tomatenmark

    Koriandersamen, Kreuzkümmel, und Chili in den Topf, 5min/Varoma/St.1.
    Mahlen 1min/ St.8
    Frischer Koriander, Knoblauch, Ingwer und Olivenöl in den Topf, 1min/St. 10. Seitenränder mit dem Spachtel säubern.
    Restlichen Zutaten hinzufügen, 40-60min kochen/80°/St. 2.
    Die Paste hat einen rötlichen Schimmer. Mit einem sauberen Löffel die Paste in ein sauberes Glas füllen und in den Kühlschrank stellen.
     
    #1
  2. 05.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!

    Was marinierst Du darin? Oder zu was für Gerichte nimmst Du die Sauce?

    Hab ich noch nie gehört! Hört sich aber interessant an!
     
    #2
  3. 06.12.09
    Snoggi
    Offline

    Snoggi Inaktiv

    Hi Sunny!

    Man kann sämtliches Fleisch darin marinieren oder auch als Soßengrundlage verwenden, wie z.B. Hühnchen Tikka Masala - eines der bekanntesten englischen Gerichte. Ich werde es demnächst aufschreiben und im Wunderkessel hinterlegen.
    In vielen indischen Gerichten wird die Tikka Paste benötigt. Früher habe ich sie in indisch-asiatischen Läden gekauft. Aber selbstgemacht schmeckt eben bessér! =D
     
    #3
  4. 06.12.09
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Sunny,

    danke für das Rezept und auf Dein Hühnchen Tikka Masala bin ich schon neugierig,denn ich esse gerne indisch.

    Viele Grüsse
    Gisela
     
    #4
  5. 06.12.09
    Bätzimaus
    Offline

    Bätzimaus

    Rückfrage Zutaten

    Hallo Snoggi!
    Ich gestehe, ich kenne nicht alle Zutaten:

    1. "frischer Koriander (Pflanze)": Meinst Du damit die grünen Blätter der Pflanze, die so ähnlich aussehen wie Petersilienblätter? Und:
    2. "gemahlener Gelbwurz": Ist das Kurkumapulver?

    Ich möchte es gerne ausprobieren, und werde mal mit der halben Menge anfangen. Danke im Voraus!
     
    #5
  6. 06.12.09
    Snoggi
    Offline

    Snoggi Inaktiv

    Hallo Bätzimaus!

    1. Ja!
    2. Ja!

    ;) LG und viel Spass wünscht Snoggi
     
    #6
  7. 06.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo! A

    Auf Dein Rezept bin ich auch gespannt!
     
    #7
  8. 06.12.09
    Snoggi
    Offline

    Snoggi Inaktiv

    #8
  9. 06.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Hallo!

    Hähnchen Tikka ist also Tandoori Chicken??
    Aha, das kenn ich! Hab es beim Inder schon gegessen...
    Hmmmm......... lecker!
    DANKE
     
    #9
  10. 07.12.09
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    #10
  11. 07.12.09
    Snoggi
    Offline

    Snoggi Inaktiv

    Also, Tikka Chicken ist nicht gleich Tandoori Chicken. Das Tandoori Chicken hat andere Zutaten und andere Zubereitung.

    LG, Damaris
     
    #11
  12. 07.12.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Hallo Snoggi
    Habe deine Rezepte abgespeichert und werde sie demnächst ausprobieren.
    Danke fürs einstellen!
    LG aus dem Schwarzwald
     
    #12
  13. 06.05.10
    dzeneriffa
    Offline

    dzeneriffa

    Hab gerade die Paste gemacht. Muss die so saumäßig scharf sein, oder hab ich nur böse Chilis erwischt :confused:
    Eigentlich dachte ich, dass ich scharf ganz gut essen kann, aber das ?:eek::eek::eek: Halleluja!
    Hoffentlich isst mein Schatz das nachher, beim letzen Mal war er danach drei Tage richtig krank...
     
    #13
: indisch

Diese Seite empfehlen