Tip für Cracker :-) ODER "Ein Cracker kann eine Brücke sein...!" ;-))

Dieses Thema im Forum "Dörrautomat: Rezepte" wurde erstellt von Nachtengel, 15.12.13.

  1. 15.12.13
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen!!:p

    Ich habe ja erst seit kurzem einen Dörrautomaten, von daher kann ich noch nicht so aus meinem Erfahrungs-REICH-TUN flüstern.. ;)

    Im Netz gibt es ja schon einige Rezepte für diese Leckerei zu finden; mein erster Versuch war mit über Nacht eingeweichte Haselnüsse, Sesam, Leinsamen, Möhre u. einem TL Brühpaste ( Grundstock aus diesem Forum ) .

    Das Wasser von Nuss u. Sesam habe ich zuvor abgegossen u. nochmals kurz in einem feinen Sieb durchgewaschen.
    Die Einweichflüssigkeit von Leinsamen habe ich mit in dem TM zum pürieren genommen.

    Konsistenz war erst zu fest u. habe daher so geschätzte 100 ml Wasser in den TM zugegeben.
    Die Masse selbst war dann eher streichfähig, so dass diese dann mittels Spatel auf die Kunstoffunterlagen + Folie auftragen wurden.

    Als die Fläche so langsam aber sicher fest wurde ( habe sie vorher schon mittels Gabel unterteilt) jedoch NOCH BIEGSAM, habe ich die Cracker zu einer Art steile Brücke geform u. sie an den Enden aufgestellt.

    Gestern abend konnte ich diese Machart mit flüssigem Käse testen ( Ofenkäse ) , dass lief herrlich in den Cracker hinein... Hmmm.. leecker.:rolleyes:
    Das eignet sich auch hervorragend für Dips, Paprikastreifchen, Salatblättchen, Marmelade..
    Zudem kann man mit dieser Rundung diese Art von "Brot" sehr gut greifen.

    Bei meinem 2. Versuch ( flüssigere Masse im Vergleich) wäre dieses "Aufsetzen" nicht möglich gewesen, da es einfach zu dünn u. somit zu zerbrechlich war.

    Herzlichst Tatjana
     
    #1

Diese Seite empfehlen