Tipp für Pizzaböden

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Anne, 06.08.05.

  1. 06.08.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo zusammen,

    in unserer Tageszeitung steht täglich ein "TIPP" der von heute könnte für
    Pizzafreunde interessant sein.

    Pizzaböden sind besonders knusprig, wenn Sie den Teig mit Hartweizengrieß und nicht mit Mehl anrühren. [​IMG]
    Ich habe es noch nicht probiert, wenn es eine/r von Euch ausprobiert bitte berichten.

    Liebe Grüße
    Anne :p

    PS Für den Teig 3/4 Mehl und 1/4 Hartweizengrieß nehmen.
     
    #1
  2. 13.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo

    Wenn man den Teig ausschließlich mit Hartweizengries macht, dann wird er einfach nur "bröckelig", d.h. eigentlich wie Chips... das mag ich und meine Familie nicht so gern... ABER:

    Wer einen Pizzaboden haben will, der dem einer Pizzaria sehr nahe kommt, der versucht es einfach mal damit:

    Grundsätzlich den Pizzateig mit Weizenmehl Type 550 backen, Type 405 ist dazu nicht so geeignet. Ich mache meinen Pizzateig immer ausgehend von 400g Mehl. Davon ersetze ich 50 bis 100g durch griffiges Mehl. Das gibts in Österreich regulär zu kaufen,(in Deutschland als Spätzlemehl erhältlich) ist ähnlich Hartweizengries, macht den Teig elastischer und den Teig knuspriger. Natürlich noch Salz, Hefe, Wasser und den obligatorischen EL gutes Olivenöl.
    Ich habe den Tip von unserer damaligen Tagesmutter (Italinerin) bekommen und er ist unschlagbar italienisch!

    Ach ja... der Teig sollte in der Konsistenz recht fest sein, auf keinen Fall zu weich.
    Sollte Bedarf an dem konkreten Rezept bestehen, dann lasst es mich wissen.
     
    #2
  3. 13.11.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Schnecke,

    das Rezept würde mich sehr interessieren, möchte in den nächsten Tagen noch mal Pizza machen.
    Da sieht man/frau wiedermal, dass man nicht alles glauben darf was in der Zeitung steht. Danke für die Information.


    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #3
  4. 13.11.05
    margret
    Offline

    margret

    #4
  5. 13.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Lach... ja, da hast du Recht!

    Also ich mach meinen Pizzateig so:

    300 bis 350 g Weizenmehl Type 550
    50 bis 100 g griffiges Mehl (Spätzlemehl)
    ... sollte insgesamt 400g ergeben...
    1 TL Salz
    1/2 Würfel Frischhefe
    1 EL gutes Olivenöl
    Auf Stufe 4 ca. 10 Sec. durchmischen und dann
    210 g lauwarmes Wasser zugeben und mit Knetstufe ca 1 Min laufen lassen. Dann musst du schauen der Teig sollte im Topf krümelig (elastische Krümelchen) aussehen. Sollte er noch zu fest sein, nochmals bis zu 20 g Wasser zugeben. Das kommt immer ein bischen auf das Mehl an. Wenn das nötig ist, nochmals 1 Min mit Knetstufe durcharbeiten. Der Teig sollte im Anschluss aus dem Thermomix genommen und einmal zu einem Klumpen zusammengeknetet werden. Dann in einer Schüssel gehen lassen.

    Der Teig sollte insgesamt wirklich eher fest sein, es macht etwas Mühe ihn auszurollen oder auszuziehen, aber dafür wird man wirklich mit einem himmlichen Pizzaboden belohnt.

    Gutes Gelingen und schreib wie es dir geschmeckt hat.

    @ Margret
    Das ist auch mal ne interessante Idee... einen Pizzateig sozusagen mal ewig ruhen zu lassen. Dann schmeckt der Teig sicherlich ganz anders... und kräftig. Das muss ich auch mal ausprobieren.. mit meinen Teig, nur weniger Hefe
    Über meinen Teig lass ich nix kommen :wink:
     
    #5
  6. 13.11.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Anne,

    zu deinem Tipp aus der Zeitung da stand doch sicher Hartweizenmehl und nicht Hartweizengries ...
    Ich lasse mir Hartweizenmehl immer aus Italien mitbringen und damit wird der Pizzateig tatsächlich superklasse ...
     
    #6
  7. 13.11.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Holly,

    da fragst du mich jetzt aber was, dass kann nicht nicht beantworten,
    ich meine ich hätte es genau so abgeschrieben,wie es in der Zeitung stand, aber wetten würde ich nicht drauf. Was ist denn jetzt da der Unterschied, möchte ja keine falschen Tipps einstellen.

    Liebe Grüße
    Anne :p
     
    #7
  8. 13.11.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Hallo Anne, Griess ist "körnig" und Mehl eben - mehlig :lol: Anders kann ich das gar nicht erklären. Weichweizengrieß nimmt man z.B. für Pudding, Hartweizengrieß kann man für Nudelteig verwenden, allerdings mit anderem Mehl gemischt, nach meiner Erfahrung.

    ich bestelle Hartweizenmehl (wie alles andere Mehl auch, besonders das 405er zum Kuchenbacken ist phantastisch) bei der Adler Mühle im Internet. Meine 30 kg Pakete werden mir vom Postboten ins Haus gewuchtet (er ist jedesmal sauer..) und ich bin mit der Qualität des Mehles sehr zufrieden.

    LG
    Mo
     
    #8
  9. 13.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Mo

    Kannst du uns bitte den Link der Mühle hier einstellen? Danke!
     
    #9
  10. 13.11.05
    Mo
    Offline

    Mo

    #10
  11. 13.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Mo.... wunderbar. Danke
    Mal sehn, ob bei mir auch bald jemand ein schweres Paket ins Haus schleppen muss... grins!

    Edit: ich hab da grad reingeschmökert... das ist ja absolute Spitzenklasse... da bekomm ich ja alles! Bio-Produkte in Korn, gemahlen .. Saaten ect.... wow! Außerdem hab ich endlich Backmalz entdeckt!!

    Vielen herzlichen Dank
     
    #11
  12. 13.11.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Mo,

    danke für die Erklärung, ja ist ja eigentlich auch logisch, stand wohl irgendwie auf der Leitung.

    Liebe Grüße Anne :p
     
    #12
  13. 13.11.05
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo

    der link gefällt mir wirklich gut habe nämlich schon nach einer Mühle in meiner Nähe ausschau gehalten aber auch die war noch ganz schön weit entfernt.
     
    #13
  14. 13.11.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo Anne,

    das hat MO ja schon prima erklärt =D
     
    #14
  15. 15.11.05
    anky
    Offline

    anky

    Hallo Schnecke33w,
    was ist denn Backmalz und wofür brauchst du das ?
     
    #15
  16. 16.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Anky

    Ich suche schon länger nach Backmalz...

    Mein Mann ist Betiebsprüfer beim Finanzamt und prüft u.a. auch Bäcker... von denen ich über ihn schon den einen oder anderen Tipp fürs Backen bekommen habe. Auch Brötchenbackmittel hab ich schon so erstanden!
    Backmalz macht erstens eine dunklere Farbe, d.h. gerade in dunklen Bäckerbrötchen ist oftmals nur das Backmalz das Geheimnis. Es gibt Backmalz das "nur" für die Farbe zuständig ist und es gibt Backmalz das man auch "schmeckt". Das Brot/Brötchen werden dann nicht nur dunkler in der Farbe sondern schmecken etwas "malziger" ähnlich den Sachen die man mit Malzbier bäckt.
    Beiden gemeinsam ist, dass das Brot lockerer wird und schöner aufgeht. Die Krume wird meist knuspriger und ein bischen dunkler.

    Backmalz habe ich bisher noch nirgendwo gefunden und werde jetzt doch mal einen größeren Einkauf starten.
     
    #16
  17. 16.11.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo zusammen!

    Habe mir jetzt auch u.a. Backmalz bestellt, und zwar hier: www.haeussler-gmbh.de
    Von denen habe ich mir schon mal 2 Backhefte bestellt, dort sind auch sehr gute Tipps drinnen und natürlich schöne Rezepte! Bin auf die Firma gekommen, weil irgendeine "Hexe" (hmm, wer war das noch - Sacklzement oder Gisela????) dort bei einem Backseminar war. Bin nämlich total an einem Elektro-Steinbackofen für den Hausgebrauch interessiert. Leider wohnen wir im hohen Norden, sonst würde ich auf jeden Fall sobald wie möglich dorthin fahren!!!! :-(

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #17
  18. 16.11.05
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Tobby,


    ich wußte gar nicht, dass es sowas gibt, hab jetzt mal schnell reingeschaut, finde aber keinen Preis, was kostet denn sowas?

    Liebe Grüße Anne :p
     
    #18
  19. 16.11.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Anne,
    Backmalz gibt es auch schon bei Ebay,
    oder der Mühle Deines Vertrauens: :finga:
    www.Adler-Muehle.de
    bei 250g liegst Du ca. bei 2,20 aber Du brauchst pro Rezept nur ca. 25-30g.
    Viel Erfolg beim Ausprobieren!

    Wenn Du Interesse an ein paar Rezepten für z.B. Brötchen mit Backmalz hast, schick mir einfach eine PN.
     
    #19
  20. 16.11.05
    schnecke33w
    Offline

    schnecke33w

    Hallo Elke..

    ... ich hätte Interesse an den Rezepten... aber wieso stellst du sie nicht einfach hier ein? Interessiert doch sicher viele!!!
     
    #20

Diese Seite empfehlen