Tipp: Vanilleschoten einfrieren

Dieses Thema im Forum "Rezepte Sonstige Rezepte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von pebbels, 28.02.14.

  1. 28.02.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo zusammen,

    neben Zitronen, Limetten, Orangen, Chilischoten, Merettich und Ingwer habe ich seit kurzem auch Vanilleschoten eingefroren. Diese kann man super zum Aromatisieren (bei Bedarf auf einer feinen Reibe raspeln) verwenden -und man kann sich teure Vanillemühlen sparen :)

    LG
    Pebbels
     
    #1
  2. 01.03.14
    emi
    Offline

    emi

    Guten Morgen Pebbles,

    ich friere auch meine Vanillschoten ein, aber wie frierst Du Zitronen und Orangen usw. ein. Im Ganzen oder nur den Saft.

    LG
    emi
     
    #2
  3. 01.03.14
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo emi,ich bin zwar nicht Pebbels,kann Dir aber die Frage auch beantworten;Zitronen kannst Du wunderbar im Ganzen einfrieren und dann bei Bedarf mit einer Reibe(Microplan) die benötigte Menge abreiben. So kannst Du die komplette Zitrone verwenden,einschließlich der weißen Haut,die besonders gesund sein soll.
    Funktioniert sicher auch mit den anderen genannten Sorten.
    LGRena
     
    #3
  4. 01.03.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi emi,

    wie Manrena schon geschrieben hat, friere ich BIO-Zitronen komplett ein (die anderen Sachen auch in Bio-Qualität) und reibe bei Bedarf etwas runter. Ich habe eine Reibe von Lurch http://www.amazon.de/dp/B0012UQQ4G/?tag=wunderkessel-21 . Beim Ingwer kratze ich die Schale immmer nur stückchenweise bei Verwendung ab.

    Es gibt aber auch die Möglichkeit, stand vor kurzem hier im WK, die Zitronen zu vierteln, einzufrieren, dann im TM kleinschreddern und wieder einfrieren. Dann kann man die "Streusel" bei Bedarf entnehmen.


    LG
    Pebbels
     
    #4
  5. 01.03.14
    Lalelu
    Offline

    Lalelu Sponsor

    #5
  6. 01.03.14
    winni
    Offline

    winni

    Hallo Pebbels,
    Kann man die Vanilleschoten auch wieder auftauen und auskratzen? Oder wie verwendest Du die Vanilleschoten für den Eierlikör?

    Liebe Grüße
    Sabine
     
    #6
  7. 01.03.14
    emi
    Offline

    emi

    Hallo liebe Kesslerinnen,

    vielen, ja, vielen Dank für die Rückmeldungen zu meiner Frage. Diese Idee muss ich gleich an meine Freundin weitergeben, die zwar auch einen TM besitzt, aber nicht so oft, wie ich, hier kessele.
    @Sabine: ich lasse sie minimal antauen und kratze sie dann auch aus. Die Schale lasse ich trocknen und zermale sie für Vanillzucker, denn ein kleiner Rest von den kleinen schwarzen "Dingern" bleibt immer drin, oder ich stecke sie in meinen Vanillzucker ins Glas. Eierlikör mag lich leider nicht, so habe ich ihn auch noch nicht selber gemacht.

    Nochmals vielen Dank an Euch alle
    emi
     
    #7
  8. 01.03.14
    odenwälderin
    Offline

    odenwälderin

    Huhu,
    das mit den Vanilleschoten einfrieren steht auch immer aufm Beipackzettel wenn eine Lieferung von madavanilla kommt...
     
    #8
  9. 01.03.14
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Jutta,

    deshalb bin ich auch draufgekommen :)

    Die Schoten auftauen und auskratzen habe ich noch nicht versucht - kann mir aber vorstellen, dass das gut gehen müsste. Ich werde das mal probieren, werde dann aber die Schoten vor dem Einfrieren schon mal längs aufschneiden......

    Meine Schoten habe ich luftdicht verpackt und kann sie jederzeit verwenden, die ausgekratzte Schale hebe ich auf für Vanillezucker oder auch zum Mitkochen für verschiedene (süße und herzhafte) Speisen.

    Das mit dem Einfrieren hat mir gut gefallen, da man auch ganz geringe Mengen Vanille spontan verwenden kann.

    LG
    Pebbels
     
    #9

Diese Seite empfehlen