Tipp zur Mixtopfreinigung nach Spätzleteigherstellung

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von petramixi, 19.05.10.

  1. 19.05.10
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo ihr Lieben,

    gerade habe ich Kässpätzle zum Mittagessen gemacht und da fiel mir der geniale Tipp meiner Beraterin zur Reinigung des Mixtopfes wieder ein. Ich glaube ich habe ihn schon mal irgendwo geschrieben, wollte ihn aber auch den neuen Hexen verraten.

    Also:
    Ein paar Eierschalen mit kaltem Wasser und einem kl. Spritzer Spülmittel in den Mixtopf geben und ca. 1 Min. Turbo laufen lassen.
    Die zerkleinerten Schalenbrösel wirken wie ein Scheuermittel und machen den Topf wieder blitz blank. Nochmal kurz ausspülen und fertig!=D

    So klebt kein Teig mehr an der Spülbürste, denn die brauche ich zu dieser Reinigungsmethode nicht;).
    Das funktioniert natürlich mit jeder Art von klebrigem Teig (Brotteig etc.).
     
    #1
    shiva267 und mapoleefin gefällt das.
  2. 19.05.10
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo petramixi,

    das ist ja ein toller Tip, hatte ich überhaupt noch nie gehört. Schreibe ich mir gleich in meinen Ordner. Dann kann man ja jetzt auch Eierschalen sammeln (hi,hi).:rolleyes:
     
    #2
  3. 19.05.10
    Tigerflocke
    Offline

    Tigerflocke

    Hallöchen,
    das ist ja ein toller Tipp.
    Backe gerade Mohnschnecken.
    Da werde ich das gleich mal ausprobieren.

    Dankeschön.
     
    #3
  4. 19.05.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo,

    ab jetzt werden Eierschalen gesammelt :p
     
    #4
  5. 19.05.10
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    und Kratzer???????????? Gibts da keine Kratzer????????
     
    #5
  6. 19.05.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Orienbayerin, weshalb sollte es denn da Kratzer geben. Eiswürfel sind auch nicht weicher ;)
     
    #6
  7. 19.05.10
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Petramixi,

    die Idee ist ja klasse. Ich schreddere Eierschalen immer nur für den Hund als Kalkbeigabe, wenn er frisches Fleisch bekommt. Jetzt kann ich mir vor allem die klebrigen Spültücher sparen! DANKE!
     
    #7
  8. 19.05.10
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Ähm tja, *kopfkratz*, da hast Du auch wieder recht.

    Hab mich jedesmal ein bissl aufgeregt, wenn ich entweder teigverklebte Spültücher oder Spülbürsten wegwerfen (oder per Hand auszupfen) musste. oder literweise Wasser verpritschelt hab.....
     
    #8
  9. 19.05.10
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Petramixi,

    danke für den Tip - da ich oft Spätzle mache (mal mit Spinat, mal mit Karotten), habe ich mich immer über das Reinigen des Topfes geärgert; nächstes Mal versuche ich es mit deinem Tipp!
     
    #9
  10. 19.05.10
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Hallo, Petra!

    Danke für's "Erinnern". Den Tipp habe ich zwar schon hier gelesen, aber immer noch nicht angewendet. Vielleicht mal dick ausdrucken und neben den TM legen...:rolleyes:

    Orientbayerin:
    Das Wort "verpritschelt" kenn ich gar nicht ;). Heißt das "verbraucht" - ich würde "verpramt" sagen =D.
     
    #10
  11. 19.05.10
    anilipp
    Offline

    anilipp

    huhu,

    kleiner Tipp: wir haben super tolle Spülbürsten, die man nicht kaputt kriegt. Auch Teig bleibt so gut wie nie kleben wenn man sie mit kaltem Wasser ausspült. Sollte wieder Erwarten doch noch ein kleines Klümpchen kleben bleiben, kommt sie in die Spülmaschine und gut. =D
    Man bekommt auch das Messer vom Mixi damit schön sauber ohne großes Gefummel :rolleyes:
     
    #11
  12. 19.05.10
    Mela77
    Offline

    Mela77

    Wie teuer ist denn so eine Wunder-Spülbürste? ;)
     
    #12
  13. 19.05.10
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo,

    @orientbayerin: nein, es gibt keine Kratzer, zumindest kann ich keine finden.
    @saint-louis: verprietschelt heißt verschwendet.

    @all: bitteschön, gerne geschehen.
    Habe leider auch keine "Wunderbürste" und ärgerte mich auch jedes mal beim "Teig auszupfen".
     
    #13
  14. 19.05.10
    Saint-Louis
    Offline

    Saint-Louis ewiger Koch-Autodidakt

    Guten Abend, petramixi!

    Danke für den kleinen Bayrisch-Lehrgang...das Wort ist mir bei den Allgäu-Urlauben noch nicht untergekommen ;).

    Und Dank dem WK wieder was gelernt...=D
     
    #14
  15. 19.05.10
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo petramixi,
    sind das die feuchten Eierschalen vom Spätzleteig oder müssen es trockene sein. Aber Danke für den genialen Tip. Ich hab nämlich auch immer einige Liter kaltes wasser verpritschelt.

    LG Ingrid aus NB
     
    #15
  16. 19.05.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo petramixi,

    [​IMG]
     
    #16
  17. 19.05.10
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo Ingrid,

    ich nehme immer gleich die Eierschalen vom Spätzleteig. Die werden ja eh wieder naß;)
     
    #17
  18. 19.05.10
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo petramixi,

    danke für den tollen Tipp! Nach dem nächsten Spätzleteig wird der Tipp gleich ausprobiert. Auch ich habe mich nämlich immer über klebrige Schwämme und Spülbürsten geärgert.

    @ Kaffeehaferl

    Hallo Kaffeehaferl,

    Deine Sprüche gefallen mir sehr gut, vor allem der Zweite!

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #18
  19. 19.05.10
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo Saint-Louis,

    bitte, gerne geschehen. Und des glaub' ich scho, dass dir das im Allgäu-Urlaub noch nicht begegnet ist denn da "sau et" man und pri(e)tschelt net (so weit ich weiß;))
     
    #19
  20. 19.05.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    @ Pascale - [​IMG]


    @ Petra - mia prietschln aa :cool:
     
    #20

Diese Seite empfehlen