Tipps für Essen nach Zahn-OP in breiform

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von davyundsimone, 26.10.10.

  1. 26.10.10
    davyundsimone
    Offline

    davyundsimone

    Hallo,

    mein Mann hatte gestern eine Zahn-OP und darf jetzt nur in Breiform essen für 4-7 Tage.
    Er ist TM-mäßig verwöhnt und ich weiß jetzt gar nicht so recht, was ich kochen soll.
    Kartoffelbrei hatten wir nun schon, Pudding auch....habt ihr noch Tipps?
    Dürfen auch weiche Nudeln sein, aber welche Sosse ohne Klumpen?

    Danke schon mal und
    LG
    Simone
     
    #1
  2. 26.10.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hi Simone,

    ich denke alle Arten von (pürierten) Tomaten- bzw. Sahnesoßen müssten gut geeignet sein. Auch die Arrabiata-Soße hier aus dem Forum ist ganz "fein"...

    Ich habe mich in den Tagen nach der Weißheitszahn-OP von Suppen (Kürbis-, Zucchini-, Kartoffel-, Nudel-, Grießsuppe und Milchschnitten ernährt ;))

    LG und baldige Genesung an den Göga
    Pebbels
     
    #2
  3. 26.10.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Kapü? Sahnesossen? :confused: *irritiertbin*

    Uns wurde gesagt, nach der Zahn-OP keinerlei Milchprodukte!
    Die Milchsäurebakterien verhindern die Wundheilung.
     
    #3
  4. 26.10.10
    Taximama
    Offline

    Taximama

    Hallo Simone,

    alles Gute für deinen Mann.

    Ist das heute nicht mehr so, dass man auf Milch- und Milchpürodukte verzichten muss? Meine Weisheitszahn-OP liegt schon einige Jahre zurück und zu der Zeit war alles mit Milch verboten. Kartoffelpü nur mit Brühe und Butter püriert war meine Hauptnahrung. Den TM kannte ich da leider noch nicht. Koch deinem Göga doch Süppchen in allen Variation. Bei diesem Wetter ist das bestimmt nicht das schlechteste.
     
    #4
  5. 26.10.10
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    ...hmmm, mir wurde damals nur gesagt, keine Milch trinken (oder Kakao) - Sahne usw. waren nicht "verboten" - in den Suppen ist ja auch nicht soo viel Sahne drin. Ok - wegen der Milchschnitte hab ich damals nicht nachgefragt, die Wundheilung verlief trotzdem problemlos ...:rolleyes:

    LG
    Pebbels
     
    #5
  6. 26.10.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Milch ist ja in der Milchschnitte eh nur in homöopathischer Dosis :laugh_big:
     
    #6
  7. 27.10.10
    Lerche
    Offline

    Lerche

    Hallo Ihr Lieben,

    das Milchverbot nach OPs im Mundraum besteht anscheinend nicht mehr, jedenfalls war es mir neulich erlaubt. Auch auf dem Bogen mit Verhaltensempfehlungen für die Tage nach der Kiefer-OP war nichts derartiges erwähnt.

    Gegessen habe ich in dieser Zeit neben Suppen aller Art Spinat mit Rührei, Möhrendurcheinander mit fein geschnittener Mettwurst, Milchreis, Spinat-Nudelngatin und Blumenkohlauflauf mit sehr weich vorgegartem Blumenkohl, so dass man ihn super mit der Gabel zerdrücken konnte.

    Vielleicht ist ja auch etwas dabei, was Deinen Mann anspricht. Auf jeden Fall wünsche ich gute Besserung!
     
    #7

Diese Seite empfehlen